09.03.12 - 11:55
Beendet
Arezzo - Terni
0km
?km
Tirreno - Adriatico • Etappe3
Spielbeginn

LIVE
Arezzo - Terni
Tirreno - Adriatico - 9 März 2012

Tirreno - Adriatico - Erleben Sie Radsport LIVE bei Eurosport. Los geht's am 9 März 2012 um 11:55h. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Mehr zum Radsport: Videos, Infos, Ergebnisse, etc.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
 

Das war es für heute. Morgen geht es hier um 15 Uhr mit der 4. Etappe von Tirreno-Adriatico weiter. Bis dahin alles Gute!

16:25 

Cavendish war nicht am Sprint beteiligt. André Greipel ist 2. geworden. Sagan, 3.

178km 

Boasson Hagen (Sky) gewinnt. Zum Glück haben wir nicht auf Cavendish gewettet.

177km 

Das ist heute ein schöne Durcheinander in der Sprintvorbereitung. Noch 1 Kilometer. Bei 500 Meter kommt noch ein Kreisverkehr.

175km 

Noch 3 Kilometer.

174km 

Ein kompletter Zug ist vier Kilometer vor dem Ziel nicht mehr zu erkennen. Alle Sprinter haben noch 1-2 Helfer bei sich. Im Moment macht Rabobank das Tempo.

172km 

Liquigas macht jetzt das Tempo. Sagan war gestern Vierter.

172km 

Baden Cooke (GreenEdge) fällt zurück. Er fehlt damit Goss für die Sprintvorbereitung.

170km 

Von Sky und Cavendish ist allerdings noch nichts zu sehen. Aber der Weltmeister wird schon wissen, wie er es heute machen muss. Auf ihn zu wetten, macht ja eigentlich keinen Sinn mehr.

168km 

10 Kilometer sind es jetzt noch. GreenEdge und FdJ machen das Tempo. Alle Sprinter, die heute etwas reißen wollen, sollten sich spätestens jetzt vorne einreihen.

165km 

Offensichtlich gab es vorhin einen Sturz. Einige Fahrer, darunter Vincente Reynes von Greipels Lotto-Belisol Team, haben zerissene Hosen und sind vom Feld abgehängt.

162km 

Das gibt heute wieder ein Showdown der besten Sprinter der Welt. Mit Mark Cavendish (Sky), Matthew Goss (GreenEdge) und André Greipel (Lotto) sind die drei Erstplatzierten der letzten WM am Start. Hoffentlich geht das heute mal ohne Sturz ab.

158km 

20 Kilometer vor dem Ziel. Ab jetzt dürfen sich die Fahrer keine Verpflegung mehr am Auto holen. Da sind einige Fahrer knapp dran und holen sich noch ein paar Flaschen für ihre Kapitäne, damit die nichts zu maulen haben.

155km 

Geschlossenes Feld. GreenEdge hat wieder die Führung im Feld übernommen.

150km 

Und da ist der Zusammenschluss. Savini wird vom Feld geschluckt und wird jetzt versuchen sich im Feld zu verstecken, wie ein Maulwurf in seinem Erdloch.

149km 

Phillipe Gilbert (BMC) lässt sich an der Spitze des Feldes blicken. Vielleicht will er sich heute noch ein bisschen testen...

144km 

Auch Rabobank und BMC machen jetzt Tempo. Vorsprung: 37 Sekunden.

140km 

Und da ist es nichtmal mehr eine Minute.

142km 

Jetzt geht´s rasch. Das Feld gibt Gas und der Vorsprung von Savini liegt nur noch bei 1:22 Minuten.

138km 

40 Kilometer vor dem Ziel beträgt der Vorsprung von Savini (Colnago) noch 3 Minuten. GreenEdge hat in der Nachführarbeit Unterstützung von Sky bekommen.

136km 

Vortagessieger Mark Cavendish ist heute nicht an seinem Weltmeistertrikot zu erkennen. Er trägt das Rote Trikot des Punktbesten. Matthew Goss ist am Blauen Trikot des Gesamtführenden unterwegs und wird es bei einer Massenankunft auch behalten. Er hat 11 Sekunden Vorsprung vor Cavendish. Im Ziel gibt es 10 Sekunden Bonifikation für den Ersten.

134km 

Nur noch 3:37 Minuten hat Savini Vorsprung auf das Feld. Das könnte dann wieder ein hektisches Finale geben, wenn der Zusammenschluss zu früh erfolgt.

130km 

Alleine hat der Italiener Savini dort vorne natürlich keine Chance gegenüber dem Feld mit all den Sprintermannschaften, die heute entweder noch einmal zuschlagen wollen, oder die vergebene Chance von gestern wieder gut machen wollen. André Greipel und sein Lotto-Belisol Team konnte gestern wegen eines Sturzes im Feld z.B. nicht in die Entscheidung eingreifen.

128km 

Savinis maximaler Abstand lag bei 11 Minuten. Im Moment liegt er bei ca. 6 Minuten.

128km 

Die aktuelle Rennsituation ca. 50 km vor dem Ziel: Filippo Savini (Colnago) ist alleiniger Spitzenreiter. Dahinter folgt das geschlossene Feld, angeführt von der GreenEdge Mannschaft des Gesamtführenden Matthew Goss.

 

Hallo und herzlich Willkommen zur 3. Etappe der Fernfahrt Tirreno-Adriatico. Heute stehen für die 175 Fahrer, Michael Matthews (Rabobank) konnte nach seinem gestrigen Sturz heute nicht mehr an den Start gehen, 178 Kilometer von Indicatore nach Terni auf dem Tagesplan. Bei Km 24,9 und 108,1 gibt es eine Sprintwertung, bei Km 120,3 eine Bergwertung. Im Ziel wird erneut mit einer Sprintankunft des Feldes, rund um Vortagessieger Mark Cavendish, gerechnet.