Platz drei blieb für Elisa Longo Borghini aus Italien beim Heimspiel - das Duo hatte 1:20 Minute Rückstand auf die neue Weltmeisterin nach den 143 Kilometern.
Beste Deutsche war Lianie Lippert als starke Fünfte (+2:01), im Sprint der zweiten Verfolgergruppe war nur Marianne Vos (Niederlande) schneller. Lisa Brennauer wurde Neunte vor der Schweizerin Marlen Reusser (beide +3:08).
"Es war verdammt schwer. Es ging nur hoch und runter, dazu kam der Wind", sagte Brennauer und lobte die dominierenden Niederländerinnen: "Es war eine super starke Mannschaftsleistung wieder von denen. Hammer Taktik, sie haben wieder alles richtig gemacht."
WM
Ursache für üblen Sturz geklärt: Darum kam es zum Crash
26/09/2020 AM 09:55

Heißer Sprint um die Medaillen und starkes Finale von Lippert

Brennauer erreichte vor den Augen ihrer mitgereisten Eltern das Ziel am Ende auf Platz neun, Nachwuchshoffnung Liane Lippert (Friedrichshafen) erkämpfte sich einen starken fünften Rang. "Ich bin wirklich glücklich darüber. Ich bin ein schlaues Rennen gefahren und konnte mit den Besten mithalten", sagte Lippert dem ZDF.
Den letzten deutschen WM-Titel im Frauen-Straßenrennen hatte Regina Schleicher vor 15 Jahren gewonnen.

Antritt an der Rampe: Die entscheidende Szene des WM-Rennens

WM: Schachmann letzte deutsche Hoffnung

Mit der beeindruckenden Vorstellung auf dem schweren 143 km langen Kurs rund um das Autodromo Enzo e Dino Ferrari unterstrichen die Niederländerinnen ihren Status als beste Frauen-Radsportnation, die nun sechs der letzten neun WM-Titel im Straßenrennen gewonnen hat.
Die letzte Hoffnung des BDR auf eine Medaille liegt auf dem Berliner Maximilian Schachmann, der das deutsche Team am Sonntag im abschließenden Straßenrennen der 87. Titelkämpfe (ab 9:55 Uhr im Liveticker) anführt.
Das Double aus Zeitfahren und Straßenrennen bei einer WM hatte bisher nur die Französin Jeannie Longo im Jahr 1995 erreicht.
(mit SID)
Das könnte Dich auch interessieren: Schockmoment in Imola: Ziel stürzt nach WM-Rennen ein

Schwerer Sturz über Leitplanke - aber keine Brüche bei Dygert

WM
WM-Highlights: So lief das Rennen um Gold in Imola
27/09/2020 AM 16:36
WM
Emotion pur: Die Siegerehrung für Alaphilippe
27/09/2020 AM 15:59