Die Entscheidung sei aus Sicherheitsgründen in Abstimmung mit Bundeskanzler Sebastian Kurz und Gesundheitsminister Rudolf Anschober erfolgt, sagte der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) nach einer Regierungsklausur: "Dabei handelt es sich um eine Vorsichtsmaßnahme."
Die für die kommende Woche geplanten Hahnenkamm-Rennen sollen nach derzeitigen Stand hingegen durchgeführt werden. Allerdings nur dann, wenn es bei geplanten PCR-Tests im Bezirk Kitzbühel keine Auffälligkeiten gibt. Die traditionsreichen Lauberhorn-Rennen waren nach einigem Hin und Her aufgrund der zu hohen Corona-Infektionszahlen abgesagt worden.
Für die kommende Woche sind in Kitzbühel zwei Abfahrten (22./23.) sowie ein Super-G (24.) auf der "Streif" geplant.
Ski Alpin
Straßer verrät: Dachte ans Aufhören
11/01/2021 AM 15:33
Das könnte Dich auch interessieren: Neuer Coup von Straßer: Aufholjagd aufs Slalom-Podium
(SID)

"Das Selbstvertrauen aus Zagreb": Straßer brilliert im 2. Lauf

Kitzbühel
Doppelter Kracher: Zwei Abfahrten in Kitzbühel und Wengen geplant
15/05/2021 AM 12:20
Kitzbühel
Kryenbühl nach Streif-Sturz: Krankenschwester total aufgeregt
02/02/2021 AM 17:37