Getty Images

Nach zweiter Trainingsfahrt: Dreßen gibt grünes Licht für Kvitfjell

Nach zweiter Trainingsfahrt: Dreßen gibt grünes Licht für Kvitfjell
Von Eurosport

06/03/2020 um 15:04Aktualisiert 06/03/2020 um 16:35

Thomas Dreßen ging noch einmal auf Nummer sicher. Auch bei seiner zweiten Trainingsfahrt tastete er sich auf dem technisch anspruchsvollen Olympiabakken von Kvitfjell ans Renntempo heran - mit Erfolg. Seinen Rückstand halbierte er im Vergleich zum Vortag auf 1,88 Sekunden. Doch das war ihm völlig egal! Die entscheidende Nachricht: Die lädierten Schultern hielten auch dem zweiten Test stand.

"Ich habe probiert, ein paar Schritte nach vorne zu machen, was mir auch gelungen ist."

Dreßen stand in Kvitfjell bereits auf dem Podium

Kvitfjell und Dreßen - das passt ohnehin. Im Februar 2017 fuhr er auf der Piste, auf der Markus Wasmeier seine erste von zwei olympischen Goldmedaillen gewann, als Sechster erstmals in die Top 10 im Weltcup. Im März 2018 bewies er mit seinem zweiten Triumph nur wenige Wochen nach dem sensationellen Kitzbühel-Sieg, dass er kein "One-Hit-Wonder" ist. Damals kam sich Dreßen auf dem "Stockerl" zwischen seinen einstigen "Heroes" Aksel Lund Svindal und Beat Feuz noch etwas seltsam vor, inzwischen ist er dort Stammgast.

Fünf Siege hat der erfolgreichste deutsche Abfahrer der Weltcup-Geschichte inzwischen auf seiner Visitenkarte stehen, drei davon fuhr er in der aktuellen Comeback-Saison nach "Totalschaden" im Knie und Schulter-OP ein. Dazu kommen drei weitere Podestplätze bei insgesamt 14 Rennen. "Ich habe in diesem Winter schon mehr geschafft, als ich mir je erträumt hätte", sagte er zuletzt, "alles, was jetzt noch kommt, ist Zugabe."

Ziele hat er noch genug - auch über den zu Ende gehenden Winter mit noch höchstens vier Rennen hinaus. In den beiden kommenden Saisons steht mit WM und Olympia jeweils ein Großereignis auf dem Programm, Dreßen ist ein Medaillenkandidat. Allzu forsch will er seine Ansprüche nicht formulieren. "Ich möchte konstant und technisch gut Ski fahren", sagte er. Der Rest komme von alleine - solange nicht die Schulter zwickt.

(SID)

Video - Sturz mit unschönen Folgen: Dreßen an Schulter verletzt

01:48