Ski Alpin
Lake Louise

Weltcup-Sieg bei Comeback: Dreßen jetzt schon erfolgreichster deutscher Abfahrer

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Thomas Dreßen gewinnt die Abfahrt in Lake Louise

Fotocredit: Getty Images

VonVictoria Kunzmann
02/12/2019 Am 12:10 | Update 02/12/2019 Am 12:22

Mit seinem Überraschungssieg in der Abfahrt von Lake Louise hat Thomas Dreßen Geschichte geschrieben: Mit drei Weltcup-Siegen ist der 26-Jährige nun bereits erfolgreichster deutscher Abfahrer aller Zeiten. Dreßen triumphierte genau ein Jahr nach seinem schlimmen Sturz in Beaver Creek, bei dem er sich einen doppelten Kreuzbandriss zuzog. Für Alpinchef Wolfgang Maier ist das "außerhalb jeder Norm".

Drei Siege in der Abfahrt schaffte nicht einmal Markus Wasmeier. Die DSV-Legende siegte 1987 am Lauberhorn und fünf Jahre 1992 in Garmisch-Partenkirchen. Thomas Dreßen fuhr in Kitzbühel, Kvitfjell (beide 2017/18) und nun in Lake Louise als Schnellster ins Ziel - und schrieb damit Geschichte.

Denn der 26-Jährige ist damit erfolgreichster DSV-Abfahrer.

Lake Louise

Mit Video | Mayer rast in Lake Louise zum Sieg - Dreßen erneut stark

01/12/2019 AM 20:59
  • Sensation! So holte sich Dreßen den Comeback-Sieg in der Abfahrt
  • Dreßen nach Comeback-Sieg aus dem Häuschen: "Das ist einfach nur geil"

"Das ist einfach der Thomas, er ist der perfekte Abfahrer", lobte etwa Kollege Josef Ferstl, nachdem Dreßen am Samstag mit 0,02 Sekunden Vorsprung vor dem Italiener Dominik Paris den Sieg eingefahren hatte.

Traum-Comeback: So holte sich Dreßen den Abfahrts-Sieg in Lake Louise

00:02:29

DSV-Alpinchef: "Außerhalb jeder Norm"

Auch DSV-Alpinchef Wolfgang Maier ist tief beeindruckt: "Wenn du so lange weg warst und dann gleich das erste Rennen gewinnst - das ist außerhalb jeder Norm."

Auf den Tag genau ein Jahr vor seinem Sieg in Lake Louise hatte sich Dreßen bei einem Horrorsturz in Beaver Creek das vordere und hintere Kreuzband gerissen und sich die Schulter ausgekugelt. "Das ist überwältigend", sagte der Partenkirchener über die Sensation beim Comeback.

Denn eigentlich sei Dreßen noch unkonstant im Training und noch voll im Rückkehr-Prozess. Druck muss er sich nun keinen mehr machen. "Es ist völlig egal, was noch kommt in dieser Saison", sagte Dreßen.

Deutsche Abfahrtssieger im Weltcup:

NameAbfahrtssiegeWo?
Thomas Dreßen3Kitzbühel (20.01.2018)
Kvitfjell (10.03.2018)
Lake Louise (2019)
Markus Wasmeier2Wengen (17.01.1987)
Garmisch-P. (11.01.1992)
Josef Ferstl sr.2Kitzbühel (21.01.1978)
Kitzbühel (20.01.1979)
Max Rauffer1Gröden (18.12.2004)
Franz Vogler1Crystal Mountain (26.02.1972)

Das könnte Dich auch interessieren: 2,29 Sekunden Vorsprung! Shiffrin dominiert - Ackermann wird starke Vierte

Nach Comeback-Sieg: Dreßen fährt nächstes Top-Ergebnis im Super-G ein

00:01:35

Ski Alpin

Alpin-Stars Rebensburg und Dreßen exklusiv über Olympia 2018: "Brutal enge Geschichte"

10/04/2020 AM 14:03
Ski Alpin

Zweitbester Abfahrer: Dreßen plant "Siegerehrung mit dem Postler daheim"

17/03/2020 AM 16:47
Ähnliche Themen
Ski AlpinLake LouiseJosef FerstlThomas Dreßen
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen