Mit dem Weltcup in Sölden begann am 17. und 18. Oktober traditionell die alpine Weltcup-Saison 2020/2021. Saisonhöhepunkt ist die Alpine Ski-WM 2021, die vom 8. bis 21. Februar in Cortina d'Ampezzo ausgetragen wird. Dazu stehen auch wieder zahlreiche Klassiker im Programm: So messen sich die besten Skifahrer der Welt erneut unter anderem in Kitzbühel und Garmisch-Partenkirchen. Die Lauberhorn-Rennen in Wengen wurden vier Tage vor Beginn aufgrund eines zu hohen Corona-Inzidenz-Werts im Skiort abgesagt. Zwei der drei Wengen-Rennen wurden erst nach Kitzbühel verlegt und die Slaloms dann nach Flachau vergeben.

Die Damen messen sich unter anderem in St. Moritz, Flachau und ebenfalls in Garmisch-Partenkirchen.

Sölden
Abenteuer Sölden: Weltcup-Auftakt als Testlauf für die Zukunft
16/10/2020 AM 10:12

Bereits vor der Saison gab es aufgrund der Coronavirus-Pandemie im Weltcup-Kalender einige Änderungen. So wurde der Saisonstart unter anderem um eine Woche nach vorne gezogen. Auf die Rennen in Nordamerika müssen die Athleten und die Ski-Fans komplett verzichten.

Aus deutscher Sicht ruhen auch nach dem Ausfall von Thomas Dreßen die Hoffnungen auf den Speed-Spezialisten um Josef Ferstl, Andreas Sander und Romed Baumann. In den Technik-Disziplinen galt Stefan Luitz vor der Saison als großer Hoffnungsträger für Top-Resultate. Für den ersten deutschen Saisonsieg sorgte jedoch Linus Straßer, der am 6. Januar beim Slalom in Zagreb überraschend triumphierte.

Die DSV-Damen sind nach dem Rücktritt von Viktoria Rebensburg größtenteils Außenseiterinnen. Die besten Chancen auf Spitzenplätze dürfte Kira Weidle haben, die in ihrer Karriere in der Abfahrt schon zweimal aufs Weltcup-Podest fuhr.

Im Kampf um den Gesamtweltcup sind bei den Damen die Slowakin Petra Vlhova sowie die starken Italienerinnen um Federica Brignone sowie Olympiasiegerin Mikaela Shiffrin (USA) die Topfavoritinnen.

Bei den Herren sind vor allem die Norweger um Titelverteidiger Alexander Aamodt Kilde und Technik-Ass Henrik Kristoffersen und die Franzosen mit dem Gesamtweltcupzweiten der vergangenen Saison, Alexis Pinturault, zu beachten. Die Österreicher um Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr dürften vor allem im Kampf um die Abfahrts- und Super-G-Kugel ein Wörtchen mitreden.

Ski Alpin: Weltcup 2020/2021 live im TV

Eurosport zeigt für Euch die komplette alpine Weltcup-Saison 2020/21 live im TV. Wir sind bei jedem Rennen der Herren und Damen live dabei. Je nach weiterem sportlichen Geschehen werden die Rennen live im TV bei Eurosport 1,Eurosport 2 und bei Eurosport mit Joyn PLUS+ übertragen. Natürlich gibt es auch die Rennen der alpinen Ski-WM 2021 live bei Eurosport 1.

Ski Alpin: Weltcup 2020/2021 im Livestream

Bei Joyn PLUS+ könnt Ihr für nur 6,99 Euro neben vielem anderen das gesamte Programm des Eurosport Players empfangen. Hier gibt es alle Rennen der Saison in voller Länge bis zum letzten Starter - auch dann, wenn das TV vielleicht gerade etwas anderes übertragen sollte.

Ski Alpin: Weltcup 2020/2021 im Liveticker

Eurosport.de bietet auch wie gewohnt einen Liveticker zu den Rennen an. Hier gibt es alle News, Informationen und viele Highlightvideos zum Ski-Weltcup 2020/21.

Ski Alpin: Weltcup 2020/2021 - Kalender Herren

DatumOrt (Land)DisziplinSieger
18.10.2020Sölden (Österreich)RiesenslalomLucas Braathen (NOR)
27.11.Lech/Zürs (Österreich)ParallelslalomAlexis Pinturault (FRA)
5./7.12.Santa Caterina (Italien)Riesenslalom / RiesenslalomFilip Zubcic (CRO) / Marco Odermatt (SUI)
12./13.12.Val d'Isère (Frankreich)Super-G / AbfahrtMauro Caviezel (SUI) / Martin Cater (SLO)
18./19.12.Val Gardena/Gröden (Italien)Abfahrt / Super-GAleksander Aamodt Kilde (NOR) / Aleksander Aamodt Kilde (NOR)
20./21.12.Alta Badia (Italien)Riesenslalom / SlalomAlexis Pinturault (FRA) / Ramon Zenhäusern (SUI)
22.12.Madonna di Campiglio (Italien)SlalomHenrik Kristoffersen (NOR)
29./30.12.Bormio (Italien)Super-G / AbfahrtRyan Cochran-Siegle (USA) / Matthias Mayer (AUT)
6.1.2021Zagreb (Kroatien)SlalomLinus Straßer (GER)
8. - 10.1.Adelboden (Schweiz)Riesenslalom / Riesenslalom / SlalomAlexis Pinturault (FRA) / Alexis Pinturault (FRA) / Marco Schwarz (AUT)
16./17.1.Flachau (Österreich)Slalom [Ersatz für Wengen] / SlalomManuel Feller (AUT) / Sebastian Foss-Solevaag (NOR)
22. - 25.1.Kitzbühel (Österreich)Abfahrt [Ersatz für Wengen] / Abfahrt / Super-GBeat Feuz (SUI) / Beat Feuz (SUI) / Vincent Kriechmayr (AUT)
26.1.Schladming (Österreich)Slalom
30./31.1.Chamonix (Frankreich)Slalom / Slalom
5./6.2.Garmisch-Partenkirchen (Deutschland)Super-G / Abfahrt
8. - 21.2.Alpine Ski-WM 2021 in Cortina d'Ampezzo (Italien)Abfahrt / Super-G / Riesenslalom / Slalom / Kombination / Parallelslalom / Team-Event
27./28.2.Bansko (Bulgarien)Riesenslalom / Riesenslalom
6./7.3.Kvitfjell (Norwegen)Abfahrt / Super-G
13./14.3.Kransjka Gora (Slowenien)Riesenslalom / Slalom
17. - 21.3.Lenzerheide (Schweiz)Abfahrt / Super-G / Team-Event / Riesenslalom / Slalom

Ski Alpin: Weltcup 2020/2021 - Kalender Damen

DatumOrt (Land)DisziplinSiegerin
17.10.2020Sölden (Österreich)RiesenslalomMarta Bassino (ITA)
21./22.11.Levi (Finnland)Slalom / SlalomPetra Vlhová (SVK) / Petra Vlhová (SVK)
26.11.Lech/Zürs (Österreich)Parallelslalom Petra Vlhová (SVK)
5./6.12.St. Moritz (Schweiz)Super-G / Super-GBeide Rennen abgesagt
12./14.12.Courchevel (Frankreich)Riesenslalom / RiesenslalomMarta Bassino (ITA) / Mikaela Shiffrin (USA)
18.- 20.12.Val d'Isère (Frankreich)Abfahrt / Abfahrt / Super-GCorinne Suter (SUI) / Sofia Goggia (ITA) / Ester Ledecká (CZE)
28./29.12.Semmering (Österreich)Riesenslalom / SlalomRiesenslalom abgebrochen / Michelle Gisin (SUI)
3.1.2021Zagreb (Kroatien)SlalomPetra Vlhová (SVK)
9./10.1.St. Anton (Österreich)Abfahrt / Super-GSofia Goggia (ITA) / Lara Gut-Behrami (SUI)
12.1.Flachau (Österreich)SlalomMikaela Shiffrin (USA)
16./17.1.Kransjka Gora (Slowenien)Riesenslalom / RiesenslalomMarta Bassino (ITA) / Marta Bassino (ITA)
22.-24.1.Crans-Montana (Schweiz)Abfahrt / Abfahrt/ Super-GSofia Goggia (ITA) / Sofia Goggia (ITA) / Lara Gut-Behrami (SUI)
26.1.Kronplatz (Italien)Riesenslalom
30./31.1.Garmisch-PartenkirchenAbfahrt / Super-G
8. - 21.2.Alpine Ski-WM 2021 in Cortina d'Ampezzo (Italien)Abfahrt / Super-G / Kombination / Riesenslalom / Slalom / Parallelslalom / Team-Event
26.-28.2.Val di Fassa (Italien)Abfahrt / Abfahrt / Super-G
6./7.3.Jansa (Slowakei)Riesenslalom / Slalom
12./13.3.Are (Schweden)Slalom / Slalom
17. - 21.3.Lenzerheide (Schweiz)Abfahrt / Super-G / Team-Event / Slalom / Riesenslalom

Ski Alpin: Gesamtweltcup Herren

PlatzierungAthlet (Nation)Punkte
1.Alexis Pinturault (Frankreich)800
2.Marco Odermatt (Schweiz)607
3.Aleksander Aamodt Kilde (Norwegen)560
4.Marco Schwarz (Österreich)466
5.Matthias Mayer (Österreich)464

Ski Alpin: Gesamtweltcup Damen

PlatzierungAthletin (Nation)Punkte
1.Petra Vlhová (Slowakei)861
2.Michelle Gisin (Schweiz)743
3.Lara Gut-Behrami (Schweiz)667
4.Marta Bassino (Italien)655
5.Sofia Goggia (Italien)654

Das könnte Dich auch interessieren:Straßer exklusiv: "So etwas habe ich im Weltcup noch nie gesehen"

Erster Slalom-Sieg: So gewann Straßer den Weltcup von Zagreb

Sölden
Reise ins Ungewisse: Der Wintersport kämpft um seine Zukunft
13/10/2020 AM 08:57
Sölden
Nach Rücktritten: DSV fährt mit kleinem Team zum Weltcup-Auftakt
13/10/2020 AM 08:08