Constantin Schmid als Achter (217 m) und Andreas Wellinger als Zehnter (211,5 m) zeigten ebenfalls starke Leistungen.
Markus Eisenbichler, bei Karl Geigers Triumph 2020 in Planica Dritter, folgte auf dem 13. Rang (215,5 m).
Der ehemalige Skiflug-Weltmeister Severin Freund belegte mit einem Flug auf 206,5 Meter den 20. Platz, Stephan Leyhe hatte es im Training nicht in das fünfköpfige DSV-Team geschafft.
Skiflug-WM
Skiflug-WM: Titelverteidiger Geiger führt DSV-Aufgebot an
UPDATE 09/03/2022 UM 10:20 UHR
"Ich bin sehr zufrieden mit dem heutigen Tag, die Jungs haben sich gut eingeflogen. Ein paar Meter müssen wir aber noch finden", sagte Bundestrainer Stefan Horngacher in der "ARD": "Die Jungs können jetzt ruhig schlafen gehen."

Skiflug-WM: Domen Prevc fliegt im Training über 240 Meter

Den weitesten Flug des Tages zeigte der Slowene Domen Prevc, der im Training 242,0 m erreichte. Der in Vikersund von Stefan Kraft im Jahr 2017 aufgestellte Weltrekord steht bei 253,5 m.
Der Medaillenkampf beginnt am Freitag (16:30 Uhr im Liveticker) mit zwei Durchgängen, die Entscheidung fällt am Samstag (16:30 Uhr im Liveticker) in zwei weiteren Durchgängen. Am Sonntag steht zum Abschluss der Teamwettkampf (16:30 Uhr im Liveticker) auf dem Programm.
Das könnte Dich auch interessieren: Neuer Trainer für Polens Adler? Die Gerüchteküche brodelt

"Der Befreiungs-Karl": Geiger gelingt Aufholjagd im Finale

Oslo
Tränen nach Triumph: Tandes "völlig kranke" Rückkehr voller Emotionen
UPDATE 07/03/2022 UM 11:49 UHR
Oslo
Kriznar gewinnt Raw-Air-Tour - Althaus beim Finale in den Top Ten
UPDATE 06/03/2022 UM 21:04 UHR