Ex-Weltmeister Severin Freund kam bei seinem ersten WM-Einsatz seit sechs Jahren mit einem soliden Sprung und 122,5 m (127,0 Punkte) auf Rang 19.
"Es macht Spaß, mal wieder einen Wettkampf bei einer Weltmeisterschaft zu springen - ist ja ein bisschen her", sagte der 32-Jährige.
Pius Paschke hatte noch deutlich Luft nach oben und belegte mit 120,5 m (121,6) Platz 22.
WM
Überraschung bei den Frauen: Bauer hört als Bundestrainer auf
04/03/2021 AM 09:14
Schlechtester der fünf Deutschen war WM-Debütant Martin Hamann, der sich wie Freund am Mittwoch in der teaminternen Ausscheidung gegen Constantin Schmid durchgesetzt hatte, als 27. mit 119,5 m.

Wie zu besten Zeiten: Kraft gewinnt die WM-Qualifikation

Da Eisenbichler als Titelverteidiger ein persönliches Startrecht hat, durfte Bundestrainer Stefan Horngacher vier weitere Springer nominieren.

Eisenbichler und Geiger schielen auf Medaillen

741 Tage nach jenem legendären Nachmittag am Bergisel, als Eisenbichler als Weltmeister und Karl Geiger als sein Vize mit dem Teamtitel kurz darauf als Zugabe das Wintermärchen der deutschen Schneekönige schrieben, soll es nun die Fortsetzung am Schattenberg geben.

Starke Qualifikation: Eisenbichler überzeugt auf der Großschanze

Die Hauptdarsteller von "Schneekönige II" sind vor dem Showdown am Freitag und dem Mannschaftsspringen am Samstag (beides 17:00 Uhr live im TV bei Eurosport) jedenfalls bester Dinge, das "Geigenbichler-Duo" meldet sich startklar.
"Ich habe den Titel schon einmal gewonnen, das hätte ich nie für möglich gehalten. Deshalb kann ich jetzt nur gewinnen", sagt Eisenbichler, der die große Oberstdorfer Schanze ohnehin "sehr, sehr, sehr, sehr gerne" mag.
Und auch sein dickster Skisprung-Kumpel Karl Geiger, wenngleich nur Quali-Zwölfter, strotzt nach dem Silber von der Normalschanze vor Selbstbewusstsein: "Ich weiß, dass ich hier ganz vorne mitmischen kann, wenn ich einen guten Tag erwische", sagte der Skiflug-Weltmeister.
Das könnte Dich auch interessieren: Trotz WM-Aus: Granerud vorzeitig Gesamtweltcupsieger
(SID)

"Extrem bitter": Schmitt analysiert Granerud-Aus und die Folgen

WM
Freund erhält ersten WM-Einsatz - Eisenbichler stark im Training
03/03/2021 AM 22:55
Skispringen
Schuster lobt furiose DSV-Adler - aber eine Gefahr droht
29/03/2021 AM 13:38