Opinion
Snooker
Players Championship

Tolle Players Championship: Klasse und Rasse wie beim Masters

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

The Masters: Neil Robertson previews huge semi final clash with Judd Trump!

Fotocredit: Eurosport

VonRolf Kalb
09/03/2019 Am 16:27 | Update 09/03/2019 Am 16:27
@Rolf_Kalb

Zwei Matches sind noch zu absolvieren, aber ein Fazit kann man schon jetzt vor dem zweiten Halbfinale ziehen: Die Players Championship ist zu einem absoluten Top-Event geworden. Natürlich hat dieses Turnier noch nicht die Tradition wie das Masters, das vom Format her ja vergleichbar ist, aber die Klasse und die Rasse hat die Players Championship allemal. Das kann auch nicht verwundern.

Schließlich treffen hier in Preston die bisher erfolgreichsten Spieler dieser Saison aufeinander. Qualität ist da garantiert. Aber nicht nur das: Auch Spannung wird reichlich geboten. Neun der bisher 13 gespielten Matches endeten 6:4 oder 6:5!

Eigentlich hat es nur einen Ausfall gegeben: Jimmy Robertson, der gegen Judd Trump so ziemlich sang- und klanglos mit 0:6 untergegangen ist.

Players Championship

Nicht nur das Jubiläums-Century war herausragend bei Ronnie

11/03/2019 AM 16:33

Beeindruckender Trump dreht auf: Drei Centuries gegen Robertson

00:02:34

Jimmy Robertson mit Formdelle

Man sollte aber über den European-Masters-Champion nicht den Stab brechen. Da haben einige ja schon gefragt: "Wie ist der nur hierhin gekommen?" Ganz einfach: durch seine Ergebnisse in dieser Saison; er hat sich sportlich qualifiziert.

Allerdings sind in der Guild Hall dann einige Dinge bei Robertson zusammengekommen, die zu diesem Ergebnis geführt haben. Erstens traf er auf einen Judd Trump, der einen richtigen Lauf hat (auch wenn der gestern im Halbfinale ausgeschieden ist; dazu später mehr).

Zweitens hat die Form von Robertson derzeit eine Delle bekommen; das kann jedem und immer passieren. Der letzte Grund aber ist für mich der entscheidende: Jimmy Robertson ist an derartige Gelegenheiten, an solch eine große Bühne eben noch nicht gewöhnt.

Man muss lernen, mit einer solchen Situation umzugehen, und man kann es nur in der Situation selber lernen, man kann sich das nicht vorher im Training theoretisch erarbeiten. Jack Lisowski hat beim Masters ja dieselbe Erfahrung gemacht; es kommt nicht von ungefähr, dass der jetzt in Preston schon besser damit zurechtgekommen ist.

Die entscheidenden Momente: O'Sullivan nutzt Higgins-Fehler zum Sieg

00:00:57

Zwischen Neil Robertson und Judd Trump entscheiden Nuancen

Ansonsten haben wir tollen Snookersport erlebt, und die vielen Wendungen waren dazu noch das Salz in der Suppe. Ein Paradebeispiel und gleichzeitig ein absolutes Highlight war das gestrige erste Halbfinale, das 6:4 von Neil Robertson gegen Judd Trump.

Trump hat eigentlich klasse gespielt; wer mit einer solchen Leistung ausscheidet, der kann die Guild Hall erhobenen Hauptes verlassen. Geärgert hat es Trump natürlich trotzdem sicherlich; vor allem die vergebenen Chancen im sechsten und im siebten Frame werden ihn gefuchst haben.

Aber so ist es nun einmal im Sport und ganz besonders im Snooker: Wenn zwei Klasseleute aufeinandertreffen, dann entscheiden Kleinigkeiten, dann kann eine einzige verpasste Chance den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmachen.

Beeindruckender Stoß: O'Sullivan mit gelungenem Swerve Shot

00:00:19

Vorfreude auf letzte Duelle

Das gehört schließlich auch zum Reiz. Neil Robertson hat mit seiner Leistung gezeigt, dass er wieder an beste Zeiten anknüpft. Wer auch immer auf im Finale auf ihn treffen wird muss eine Top-Leistung abrufen, um eine Chance zu haben.

Bisher also ist mein Fazit sehr positiv. Und es ist nicht zu erwarten, dass die letzten beiden Matches daran etwas ändern werden. Das Halbfinale zwischen Ronnie O'Sullivan und Mark Allen ist schließlich auch sehr vielversprechend (Allen muss nur das Finale der UK Championship aus dem Kopf bekommen), und das Finale allemal.

Bisher hat die Players Championship sehr viel Spaß gemacht, und ich bin mir sicher, dass es dabei auch bleibt.

Herzliche Grüße

Ihr / Euer Rolf Kalb

Beeindruckender Stoß: O'Sullivan mit gelungenem Swerve Shot

00:00:19

Players Championship

Mit Video | "Das war brillant": O'Sullivan gewinnt Finale mit historischem Coup

11/03/2019 AM 12:53
Ähnliche Themen
SnookerPlayers Championship
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Letzte News

Championship League

Dynamite besiegt Warrior: Day mit starkem Finish gegen Wilson über die Ziellinie

VOR 2 STUNDEN

Letzte Videos

Snooker

Tolle Geste: Snooker-Profi Burden kniet für George Floyd

00:00:56

Meistgelesen

Tennis

Federer bringt Fans mit Geniestreich gegen Djokovic zum Toben

GESTERN AM 06:57
Mehr anzeigen