Beide Kontrahenten fanden nicht gut ins Match und konnten somit auch nicht ihre Topleistungen anknüpfen. Die ersten beiden Frames teilten sich die Finalisten. Dann drehte Selby auf.
Der dreimalige Weltmeister schnappte sich mit einer 102 die Führung und baute diese vor dem Interval aus. Nach der Pause war der Jester from Leicester auf dem besten Weg zum 4:1, doch nach einem leichten Fehler holte sich O’Sullivan den Frame noch mit einer Total Clearance auf Schwarz.
Doch aus das 2:3 gab The Rocket keine Sicherheit. Selby baute die Führung dank Breaks von 50 und 77 auf 5:2 aus und profitierte im achten Durchgang von einem Fehler von O'Sullivan, der eine leichte Rote verschoss.
Scottish Open
Scottish Open 2020: Der Spiel- und Sendeplan
06/12/2020 AM 10:07
Selby bedankte sich und geht mit einem Vier-Frame-Vorsprung in die entscheidende Session.

"Mit dem langen Besteck": O'Sullivan zeigt starkes Comeback

Im vergangenen Jahr gewann Selby das Endspiel gegen Jack Lisowski mit 9:6 und schnappte sich seinen ersten Titel bei den Scottish Open. O'Sullivan gewann das Turnier bereits zweimal, 1998 und 2000.
QUIZ: Kennst Du alle Snooker-Spieler, die die Triple Crown gewonnen haben?
Das könnte Dich auch interessieren: O’Sullivan mit furioser Aufholdjagd - Selby macht Traumfinale perfekt

Selby glänzt mit starkem Vorbänder gegen O'Sullivan

Scottish Open
Scottish Open: Daten & Fakten zum dritten Event der Home Nations
06/12/2020 AM 10:01
Snooker
"Ein paar Käfer essen": O'Sullivan will ins Dschungelcamp
26/08/2020 AM 21:11