Am Abend verstärkte sich das Muster, das auch in der ersten Session zu beobachten war: Murphy bekam die erste Chance, aber sein Break war nicht hoch genug und Selby fing ihn doch noch ab.
Das war auch im neunten Frame so. Murphy hatte eine 49 vorgelegt, aber mit einer Clearance von 85 Punkten holte Selby noch das 4:5. Danach spielte Murphy zwar mit einer 98 das bisher höchste Break im Match, aber Selby übernahm mehr und mehr die Kontrolle über den Spielverlauf.
Lediglich im 13. Frame holte sich Murphy noch einmal mit 7:6 die Führung zurück. Selby hatte eine Rote auf die Mitte verschossen, und Murphy räumte den Tisch mit 64 Punkten ab. Die anderen Frames aber dominierte Selby. Murphy hatte zwischenzeitlich für fast eine Stunde keinen Ball gelocht.
Snooker-WM
Snooker-WM: Termine, Ergebnisse, Spiel- und Sendeplan
14/04/2021 AM 12:23
Dank einer Clearance von 90 Punkten zum 8:7 hatte Selby zum ersten Mal die Führung übernommen. Es folgten die beiden langen Frames, die Selby mit seinem taktischen Spiel dominierte. Murphy hatte Probleme mit diesem Rhythmus; nun verlor er auch die Sicherheit in seinem Lochspiel.
Am Montagnachmittag werden die nächsten acht Frames gespielt. Die Entscheidung fällt in der Session am Montagabend. Der Sieger bekommt neben dem Traditions-Pokal auch ein Preisgeld von einer halben Million Pfund.
Das könnte Dich auch interessieren: Bingham und Wilson nach WM-Aus sauer auf Selby und Murphy

Ein Glas gefällig? Kuriose Szene im WM-Finale

Snooker-WM
Murphy hui, O’Sullivan pfui: Gewinner und Verlierer der Snooker-WM
05/05/2021 AM 15:40
Snooker-WM
Kein Verständnis für Buh-Rufe! Selby gehört Platz im Snooker-Pantheon
04/05/2021 AM 12:15