Shaun Murphy hat als erster Spieler das WM-Finale erreicht. Der 38-Jährige entschied nach einem grandiosen Schlussspurt das Halbfinale gegen Kyren Wilson mit 17:12 für sich.
Murphy hatte in der dritten Session am Mittag aus einem zwischenzeitlichen 9:12 ein 12:12 gemacht. Am Abend knüpfte der Weltmeister von 2005 an die starken Leistungen zum Ende dieser Session an.
Mit Breaks von 78, 91, 117, 77 und 58 Punkten machte Murphy in der finalen Session kurzen Prozess. Wilson erzielte dabei insgesamt nur 54 Punkte.
Snooker-WM
O'Sullivan rät Murphy: "Soll aufhören ein guter Verlierer zu sein"
30/04/2021 AM 14:34
Murphy, der immer wieder die Faust in Richtung der Fans ballte, steht nach 2005, 2009 und 2015 zum vierten Mal in Sheffield im Endspiel. Dort trifft er auf Mark Selby, der Stuart Bingham im Nachsitzen mit 17:15 bezwang.

Extra Time - Der Eurosport-Podcast:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Nachsitzen im WM-Halbfinale: Selby-Bingham-Duell unterbrochen

"Er genießt es zurecht": So machte Murphy den Finaleinzug perfekt

Snooker-WM
Trump verpasst zweiten WM-Titel: "Hatte irgendwie aufgegeben"
29/04/2021 AM 13:18
Snooker-WM
Snooker-WM: Termine, Ergebnisse, Spiel- und Sendeplan
14/04/2021 AM 12:23