Paul war zu Beginn des Matches der bessere und vor allem stabilere Spieler der beiden Kontrahenten. Medvedev hatte auf dem ungeliebten Belag Probleme und musste den ersten Satz folgerichtig mit 3:6 abgeben.
Im zweiten Durchgang wurde der Russe jedoch deutlich stärker und fand seinen Rhythmus. Gerade einmal 25 Minuten brauchte Medvedev, um den Satzausgleich zu erzielen. Paul machte im kompletten Durchgang nur neun Punkte und wirkte auch zu Beginn des dritten Satzes von der Rolle. "Medvedev hat immer mehr Bälle bekommen, seine Arme wurden immer länger", meinte Eurosport-Expertin Chris Evert.
Der 25-Jährige blieb der aktivere Spieler und übernahm immer mehr die Kontrolle über das Spiel. Verlassen konnte sich der Russe dabei auf seinen ersten Aufschlag, der ihm, wenn er im Feld des Gegners landete, in 80% der Fälle auch den Punkt einbrachte. Zudem wurde Medvedev variabler. "Ich habe versucht, mehr Druck auf ihn auszuüben und härter zu schlagen", so der Russe im exklusiven Interview mit Eurosport. Das zeigte Wirkung. Genau wie einige eingestreute Stoppbälle.
French Open
Williams weiter auf Kurs: Serena wackelt kurz, fällt aber nicht
02/06/2021 AM 18:22
Paul gelangen zwar im weiteren Verlauf der Partie noch drei weitere Breaks, doch Medvedev nahm dem 24-Jährigen im dritten und vierten Durchgang insgesamt fünfmal den Aufschlag ab und siegte am Ende souverän 3:6, 6:1, 6:4, 6:2.
Nach 2:21 Stunden verwandelte der Weltranglistenzweite seinen dritten Matchball und trifft in der dritten Runde nun wieder auf einen US-Amerikaner. Mit Reilly Opelka wartet die Nummer 35 der Welt, der sich gegen den Spanier Jaume Munar ebenfalls in vier Sätzen durchsetzen konnte (6:3, 6:2, 3:6, 7:5). "Das ist ein schweres Los, Opelka schlägt wirklich hart auf", meinte Medvedev: "Angst habe ich aber sicher nicht, ich spiele immerhin auch schon einen Moment Tennis."
Das könnte Dich auch interessieren: Träumen erlaubt: Zverev lässt die Muskeln spielen

Medvedev applaudiert: Paul hämmert den Ball um den Netzpfosten

French Open
Supermarkt-Frage an Zverev: Reporter beklagt Entzug der Akkreditierung
02/06/2021 AM 15:51
French Open
Ivanisevic stichelt: Nadal bei French Open noch nie so kraftlos gesehen
16/06/2021 AM 07:10