Ein durchschnittlicher Tag im Juli und August in der japanischen Hauptstadt Tokio sieht laut dem deutschen Wetterdienst so aus:
31 Grad am frühen Nachmittag, in der Nacht nicht unter 21 Grad, fünf Sonnenstunden.
Medvedev gewann sein Match gegen den Kasachen Alexander Bublik dennoch mit 6:4, 7:6 (10:8).
Olympia - Tennis
Djokovic übt scharfe Kritik bei Olympia: "Das erschließt sich mir nicht"
24/07/2021 AM 16:50
Direkt danach forderte er: "Ich denke, sie sollten es wie in Mexiko machen. Die Spiele sollten um 18:00 Uhr beginnen. Die Hitze auf dem Platz war heute unglaublich. Ich denke, wenn man 200 Tennisspieler hier fragt, werden 195 oder mehr sagen, dass es wirklich verrückt ist, zu diesen Zeiten zu spielen. Es sollte später gespielt werden."
Unter den aktuellen Bedingungen zu spielen, sei "ein Witz", so Medvedev.
Medvedevs Kollegin Anastasia Pavlyuchenkova nahm sich in ihrem Match wegen den klimatischen Bedingungen eine medizinische Auszeit, ihr war schwindlig.
"Ich fühle mich besser, aber ich habe jetzt massive Kopfschmerzen, deshalb habe ich versucht, mich nach dem Spiel abzukühlen und mich auszuruhen, ein bisschen zu entspannen", sagte die Russin.

Auch Djokovic übt Kritik

Mit seiner Kritik ist Medvedev nicht allein. Auch der Golden-Slam-Anwärter Novak Djokovic zeigte sich sehr unzufrieden mit der Zeitplanung der Organisatoren.
"Du fühlst dich selbst nicht und du fühlst dich langsamer auf den Beinen. Es ist nicht das erste Mal, dass wir harte Bedingungen erleben", sagte er und fuhr fort: "Ich habe mit ein paar Jungs in der Umkleidekabine gesprochen und alle sagten, dies ist das härteste, das sie Tag für Tag erlebt haben."
Außerdem versuchte der Serbe das Gefühl, unter der Hitze zu spielen, zu beschreiben: "Du fühlst dich, als würdest du Gewichte auf deine Schultern tragen, weil die Luft so heiß und die Luftfeuchtigkeit so hoch ist. Die Luft steht."

Novak Djokovic peilt Gold in Tokio an

Fotocredit: Getty Images

ITF verteidigt Ansetzungen

Die ITF kommentierte die Kritik der beiden Superstars bereits.
"Die Startzeit um 11:00 Uhr oder später ist wohl überlegt. Die Entscheidung, 11:00 Uhr beizubehalten, wurde aufgrund von Daten, einer neuntägigen Veranstaltung und unter Berücksichtigung von Faktoren wie den Beschränkungen der lokalen Behörden aufgrund von Covid-19 und der Unvorhersehbarkeit des Wetters getroffen."
Dem Wunsch von Medvedev und Djokovic nach veränderten Matchzeiten wird also nicht entsprochen ...
Das könnte Dich auch interessieren: Osaka beendet Medienboykott

Tödliche Kombi: Das passt in Tokio perfekt für Alex Zverev

Olympia - Tennis
Zverev nach Gold-Coup: "Vielleicht fangen wieder mehr Kinder mit Tennis an"
15/08/2021 AM 12:52
Olympia - Tennis
Zverevs großer Moment - die coolsten Szenen des Olympia-Turniers
09/08/2021 AM 12:37