Die vergangenen drei Partien zuvor war Paderborn ohne Dreier geblieben.
Bei noch acht ausstehenden Spielen trennen den SCP zwölf Zähler von einem direkten Abstiegsplatz.
Die beste Rückrundenmannschaft aus St. Pauli, die erstmals seit Ende Januar wieder eine Niederlage erlitt, hat mit 32 Punkten ebenfalls eine komfortable Ausgangsposition.
Premier League
Klopp als Bundestrainer bei Heim-EM? Berater stellt Pläne klar
15/03/2021 AM 18:08
Paderborn machte am Millerntor von Anfang an Druck, Chris Führich stand nach einem starken Steilpass frei vor dem Tor und spitzelte den Ball an Pauli-Keeper Dejan Stojanovic vorbei. Paderborn blieb anschließend das aktivere Team, Dennis Srbeny (21.) hätte erhöhen können.
Pauli tat sich schwer, mehr als eine Chance von Guido Burgstaller (43.) sprang zunächst nicht heraus. Nach der Pause versuchte es Omar Marmoush (48.) aus der Distanz, doch SCP-Keeper Leopold Zingerle reagierte glänzend. Sebastian Schonlaus Kopfballtreffer sorgte anschließend für weitere Ruhe bei den Gästen.
Das könnte Dich auch interessieren: Der LIGAstheniker - Fall Rose: Warum wollen alle, dass er entlassen wird?
(SID)

Drei Eigentore in 18 Minuten: Fehlerfestival in Eredivisie

Premier League
Haaland zu Chelsea? Tuchel reagiert auf Transfergerüchte
15/03/2021 AM 15:49
U21-EM
Moukoko für U21-EM nominiert - Wirtz nicht dabei
15/03/2021 AM 11:27