Der afrikanische Kontinentalverband CAF hatte die Probleme bei einer Untersuchung festgestellt. "Laut der medizinischen Kommission der CAF können Pierre-Emerick Aubameyang, Axel Meye und Mario Lemina nicht an dem Spiel teilnehmen. Die Untersuchungen haben Herzprobleme ergeben. Die CAF wollte kein Risiko eingehen", teilte Gabuns Fußball-Verband mit.
Nationaltrainer Patrice Neveu gab nach dem Spiel vorsichtig Entwarnung. "Es ist ganz klar, dass Pierre-Emerick kein Herzproblem hat, Mario auch nicht. Es ist möglich, dass die Krankheit Spuren hinterlassen hat", sagte er: "Wir werden wieder MRTs machen, aber es war klug, sie nicht spielen zu lassen. Wir haben uns an das Protokoll gehalten."
Aubameyang habe "unbedingt spielen" wollen, sagte Neveu, der nun "hofft", die Spieler in der dritten Partie gegen Marokko einsetzen zu können: "Wir brauchen sie wirklich."
Serie A
Nach Chiesa-Verletzung: Juventus wohl an Aubameyang dran
14/01/2022 AM 14:47
Jeder Spieler, der nach einem positiven Coronatest negativ getestet wurde, muss eine ärztliche Untersuchung durchführen, bevor er wieder spielen darf.
Das könnte Dich auch interessieren: Superstar Haaland kritisiert BVB im TV: "Klub macht mir Druck"
(SID)

Winter-Transfers beim FC Bayern? Nagelsmann: "Haben keine Ölquelle"

Premier League
Frustrierter Ronaldo mit scharfer Kritik an Mitspielern
14/01/2022 AM 14:19
Bundesliga
Herzmuskelentzündung: Davies fehlt Bayern mehrere Wochen
14/01/2022 AM 12:03