Getty Images

Weitere Verstärkung für den BVB? Zorc äußert sich vielsagend

Weitere Verstärkung für den BVB? Zorc äußert sich vielsagend

13/01/2020 um 17:24Aktualisiert 13/01/2020 um 17:53

Mit der Verpflichtung Erling Haalands hat Borussia Dortmund in diesem Winter für großes Aufsehen gesorgt. Laut Sportdirektor Michael Zorc könnte der Klub aber nochmal aktiv werden. "Es ist nicht so, dass wir drei, vier Sachen auf dem Tisch haben, über die wir entscheiden müssten. Aber es kann sein, dass es noch die eine oder andere Veränderung gibt“, sagte Zorc der "Deutschen Presse-Agentur“.

Der BVB-Sportdirektor erklärte weiter: "Warum sollte ich jetzt sagen, dass wir nichts mehr machen, und auf einmal ergibt sich eine Gelegenheit. Manchmal geht es ja auch einfach um diese Gelegenheiten."

Genug Kandidaten für einen weiteren Neuzugang scheinen in jedem Fall vorhanden. So hat die Borussia beispielsweise Karim Adeyemi von RB Salzburg, Isaac Lihadji von Olympique Marseille und Jude Bellingham, der im Dienst von Birmingham City steht, im Fokus.

Alcácer will weg - Götze-Zukunft offen

Es sind jedoch nicht nur Neuzugänge, sondern auch Abgänge möglich. So soll Stürmer Paco Alcácer aus Dortmund weggehen wollen. Zorc sagte dazu: "Natürlich ist er mit der Situation, die sich zum Ende der Vorrunde ergeben hat, unzufrieden.“ Und weiter: "Fakt ist: Uns liegt kein Angebot vor, über das wir diskutieren könnten."

Bei Mario Götze ist hingegen noch keine Entscheidung gefallen. Zorc dementierte Gerüchte, wonach der Weggang des Weltmeisters von 2014 schon feststehe: "Das ist überhaupt noch nicht final entschieden. Wir sind mit Mario im Gespräch. Wir werden uns sicher im Frühjahr zusammensetzen und dann auch eine finale Entscheidung treffen."

Video - Rechtsverteidiger gesucht: Bedient sich Bayern bei Barça?

01:18