Youssoufa Moukoko hat noch kein Pflichtspiel für Borussia Dortmund absolviert. Dennoch ist das Sturmjuwel bereits seit mehreren Jahren in aller Munde. In den Nachwuchsmannschaften der Schwarz-Gelben und des DFB eilte der 15-Jährige von Rekord zu Rekord. Zuletzt untermauerte er sein Können mit drei Toren im Revierderby der U19-Mannschaften von Dortmund und Schalke 04.
Diese Leistungen sind auch internationalen Scouts und Experten nicht verborgen geblieben. So schwärmte der ehemalige Weltklasse-Stürmer Samuel Eto'o im Gespräch mit "Spox" von den Fähigkeiten Moukokos: "Es gibt da einen jungen Spieler bei Borussia Dortmund. Sein Name ist Youssoufa Moukoko", erklärte der 39-Jährige und zog sogar einen großen Vergleich: "Er ist 15 Jahre und der nächste große Spieler für mich nach Messi. Da Lionel älter wird, könnten wir die Zukunft bei Barcelona gut vorbereiten."
Trotz eines eher schwachen ersten Jahres glaubt Eto'o, dass Antoine Griezmann ebenfalls einen Teil des zukünftigen Barca-Sturms darstellt: "Mit Antoine und Youssoufa an vorderster Front wäre das Team super aufgestellt", so Eto'o.
Champions League
"Desolate Leistung": Kehl geht mit BVB hart ins Gericht
20/10/2020 AM 22:04
Mit Kylian Mbappé hat er noch einen weiteren Wunschspieler für seine Ex-Klub Barca: "Kylian Mbappe würde ich ebenfalls gerne bei Barcelona sehen."
Ob dieser Sturm jemals so zustande kommt, bleibt abzuwarten.

EXTRA TIME - Der Eurosport-Podcast: Der große Champions-League-Check

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
Das könnte dich auch interessieren: Drei Dinge, die auffielen: Meunier wird zum Sicherheitsrisiko

Favre kritisiert Einstellung seiner Spieler: "Dann wird es schwer"

Champions League
Barça mit Kantersieg zum Auftakt, Dämpfer für Werner, Havertz und Co.
20/10/2020 AM 21:50
Champions League
Angeliño-Doppelpack: Leipzig startet erfolgreich in die Königsklasse
20/10/2020 AM 20:53