"Weniger zocken als wären wir in Fünf-gegen-Fünf-Spielformen wie die Kids beim Hallenfußball."

Mit dieser Forderung gab Mats Hummels die Marschrichtung für Borussia Dortmund in den kommenden Wochen und Monaten mehr als deutlich vor - und legte damit zugleich den Finger in die offene BVB-Wunde.

Bundesliga
Moukoko zur EM? "Es wäre Platz"
05/01/2021 AM 14:27

Zu leichtsinnig und ziellos war Dortmund in den vergangenen Monaten, monierte der Weltmeister von 2014 im Interview mit der "Sport Bild". Mit Neu-Trainer Edin Terzic hofft man beim BVB nun auf die sportliche Wende. Aktuell ist man hinter Meister FC Bayern, RB Leipzig und Bayer Leverkusen nur die Nummer vier in der Bundesliga-Tabelle.

Gegen den VfL Wolfsburg (2:0) zeigte die junge Mannschaft am letzten Wochenende schon eine andere Einstellung. Jadon Sancho, der in den drei Bundesligaspielen zuvor keine einzige Torbeteiligung hatte, scheint wieder auf dem Weg zu altbekannter Stärke zu sein. Ein kurzer Familienurlaub in Dubai könnte da wahre Wunder gewirkt haben.

Edin Terzic soll Zielstrebigkeit bringen

Und auch die Rückkehr von Torjäger Erling Haaland, der vier Wochen lang ausfiel, macht Hoffnung. Hummels konnte sich jedenfalls erklären, warum die Dortmunder ohne den Norweger so zahnlos im Angriff daher kamen: "Erling macht die tiefen Laufwege, die jedem Gegner wehtun. Er will permanent das gegnerische Tor bedrohen, ist eine Waffe in unserem Spiel."

Diese Fähigkeiten hätten Dortmund in den vergangenen Wochen gefehlt. Einzig Youssoufa Moukoko habe durch seine ähnliche Spielweise etwas von der Gefährlichkeit wieder ins BVB-Spiel bringen können, so Hummels.

BVB-Coach Terzic im Training mit Witsel, Reus und Co.

Fotocredit: Getty Images

Der ehemalige Bayern-Profi hofft unter Neu-Coach Terzic jedenfalls auf "Zielstrebigkeit, Leidenschaft und auch Härte". Diese Eigenschaften habe er zuletzt vermisst, meinte Hummels. Man habe "keinen Erwachsenen-Fußball gespielt". Der 32-Jährige meinte weiter: "Wir haben dem Gegner zu leicht die Bälle, die Tore und die Punkte geschenkt. Das müssen wir abstellen. Es muss wieder harte Arbeit sein, den BVB zu schlagen - und kein Vergnügen."

Auch wenn unter Lucien Favre nicht alles schlecht gewesen sei, wie Hummels betonte, hätten "sich Fehler eingeschlichen. Ich habe sie Kinderkrankheiten genannt." Terzic könne dies jedoch beheben und "gewisse Punkte in unser Spiel bringen, die uns doch noch zu einer richtig erfolgreichen Saison verhelfen können", ist sich der ehemalige Nationalspieler sicher.

Marco Reus hofft auf mehr Leichtigkeit

Gegen den Tabellenzweiten aus Leipzig dürfte Dortmund in jedem Fall stark gefordert sein. Marco Reus blickte nach dem Wolfsburg-Spiel direkt auf das Duell und hob die Bedeutung der Begegnung hervor: "Das Leipzig-Spiel ist natürlich richtungsweisend. Wenn wir gewinnen, sind wir wieder richtig nah dran, auch an RB. Von daher ist das unser Ziel und da müssen wir alles für tun." Mit einem Sieg würde der BVB wieder bis auf drei Punkte an RB heranrücken.

Die noch fehlende Leichtigkeit könnte laut Reus schon mit einem Erfolg gegen Leipzig weiter zurückkehren: "Ich glaube, dass uns jeder Sieg und jedes Tor viel Selbstsicherheit geben und deshalb hoffe ich, dass wir in den nächsten Spielen auch noch besser im Flow sind." Aktuell rangieren die Dortmunder auf Tabellenplatz vier und damit gerade so innerhalb der Champions-League-Ränge.

Hummels forderte seine Mitspieler daher dazu auf, "alles dem Gewinnen unterzuordnen". Dass die Mannschaft dabei aus so vielen jungen Spielern bestehe, mache ihm überhaupt keine Sorgen. "Wenn ich Erling Haaland, Jude Bellingham oder auch Youssoufa Moukoko sehe, dann sind das junge Spieler, die sehr zielstrebig sind und wissen, was auf dem Platz fürs Gewinnen gefragt ist", stellte der Routinier klar.

Sollten die Stars um Haaland, Sancho und Co. also in den nächsten Wochen den Turbo wiederfinden, ist mit den Dortmundern sicherlich in allen Wettbewerben zu rechnen.

Das könnte Dich auch interessieren: Nach Triumph über Klopp: Hasenhüttl bricht in Tränen aus

Bayern-Star Coman von Manchester-Klubs heiß umworben

Champions League
Bayern wie Real Madrid? "Wir können auch eine Ära prägen"
05/01/2021 AM 12:21
Premier League
Liverpool hängt durch: Der Druck auf Klopp wächst
05/01/2021 AM 11:34