Von 2009 bis 2011 spielte Adeyemi bereits in der Jugend der Münchener, überzeugen konnte er damals aber nicht. Red Bull Salzburg, der aktuelle Verein des Offensiv-Talents, soll laut dem Bericht sogar einem Wechsel im Winter offen gegenüber stehen.
Dafür müsste ein interessierter Verein allerdings mindestens 30 Millionen Euro überweisen, berichtete "Transfermarkt.de".
Und die Interessenten bei Adeyemi sollen zahlreich sein. Neben dem FC Bayern hieß es zuletzt auch, dass Borussia Dortmund und RB Leipzig am Youngster dran sind. Zudem galten international der FC Barcelona und FC Liverpool als interessiert.
Süper Lig
Differenzen mit dem Coach? Fener-Präsident stärkt Özil den Rücken
04/10/2021 AM 17:57
In den vergangenen Monaten spielte sich Adeyemi in Salzburg in den Fokus der großen Vereine. In 16 Saisonspielen erzielte der 19-Jährige elf Tore, dazu legte er zwei weitere Treffer auf.
Auch in der Champions League traf Adeyemi in dieser Spielzeit bereits - zuletzt beim 2:1 gegen OSC Lille gleich zwei Mal. Damit sicherte der Angreifer Salzburg den ersten Königsklassenerfolg dieser Saison. Erst vor Kurzem feierte Adeyemi zudem sein Debüt in der deutschen A-Nationalmannschaft und erzielte dabei in der WM-Qualifikation gegen Armenien (6:0) gleich seinen ersten Treffer.
Das könnte Dich auch interessieren: Vierkampf um Werner? Auch Atlético steigt in den Poker ein

Real-Coach Ancelotti nach Pleite ratlos: "Unser schlechtestes Spiel"

Bundesliga
Matthäus schießt gegen FCB-Profi: "Er ist kein Bayern-Spieler"
04/10/2021 AM 17:39
Premier League
ManCity startet offenbar neuen Versuch bei Kane
04/10/2021 AM 15:54