Im zweiten Anlauf der Auslosung hat der FC Bayern den FC Salzburg als Achtelfinalgegner in der Champions League gezogen. Für die Münchner ist dies als machbares Los zu sehen.
Vorstandschef Oliver Kahn schrieb im Anschluss bei Twitter mit Blick auf das Duell mit den Mozartstädtern: "Das war heute keine alltägliche Auslosung, und wir schauen nun gespannt auf unsere Duelle mit dem FC Salzburg. Salzburg hat in der Vorrunde gezeigt, was sie können und sich zurecht erstmals für das Achtelfinale der Champions League qualifiziert."
Dennoch sei der deutsche Rekordmeister "natürlich der Favorit", so Kahn weiter.
Bundesliga
Handbruch bei Musiala: Bayern mit Problemen zum VfB
13/12/2021 AM 12:41
Zum Kracher kommt es dagegen im Spiel zwischen Paris Saint-Germain und Real Madrid. Mit Inter Mailand und dem FC Liverpool treffen zudem zwei weitere Top-Mannschaften schon im Achtelfinale aufeinander.
Titelverteidiger FC Chelsea spielt gegen OSC Lille. Manchester United mit dem neuen Trainer Ralf Rangnick bekommt es mit Atlético Madrid zu tun.
Die Partien im Überblick:
FC Salzburg - FC Bayern
Benfica Lissabon - Ajax Amsterdam
Sporting Lissabon - Manchester City
FC Chelsea - OSC Lille
Atlético Madrid - Manchester United
FC Villarreal - Juventus Turin
Inter Mailand - FC Liverpool
Paris Saint-Germain - Real Madrid

Die Stimmen zur Auslosung:

Oliver Kahn (Vorstandsvorsitzender Bayern München): "Das war heute keine alltägliche Auslosung, und wir schauen nun gespannt auf unsere Duelle mit RB Salzburg. Salzburg hat in der Vorrunde gezeigt, was sie können und sich zurecht erstmals für das Achtelfinale der Champions League qualifiziert. Dort herrscht große Euphorie, es ist eine junge, hochtalentierte Mannschaft. Natürlich sind wir in diesen beiden Begegnungen Favorit."
Stephan Reiter (Geschäftsführer RB Salzburg): "Mir ist jetzt kein Fehler mehr aufgefallen. Leichter ist es nicht geworden, das ist ein spannendes Los für uns. Das ist ja fast ein Revier-Derby."
Christoph Freund (Sportdirektor RB Salzburg): "Das ist ein ganz besonderes Spiel, es gibt fast nichts Größeres für Salzburg als gegen den FC Bayern zu spielen. Sie gehören zu den drei besten Mannschaften der Welt, wenn es nicht die Beste ist. Das werden richtige Fußball-Spektakel. Wir werden sicher nicht vor Ehrfurcht erstarren."

UEFA-Panne bei Auslosung

Die ursprünglich am Montag um 12:00 Uhr durchgeführte Auslosung des Champions-League-Achtelfinals musste um 15:00 Uhr wiederholt werden, nachdem der UEFA zwei Fehler bei der Ziehung unterliefen.
Wettbewerbsdirektor Michael Heselschwerdt hatte die Loskugel von Manchester United zunächst fälschlicherweise in den Lostopf von Gruppengegner Villarreal gelegt und sie dann anschließend bei der Auslosung des Gegners von Atlético Madrid vergessen.
Auslöser soll ein Software-Problem gewesen sein, weshalb im zweiten Durchgang der Auslosung die potenziellen Gegner händisch ausgewählt wurden.
Alle Infos zur Auslosungs-Panne der UEFA findet Ihr hier.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Kimmichs aufrichtige Reue und ein Appell an die Menschlichkeit

Nagelsmann zur Favoritenfrage: "Ist so ein Thema für Journalisten"

Europa League
BVB muss gegen Glasgow Rangers ran - Knifflige Aufgabe für Leipzig
13/12/2021 AM 12:20
Premier League
Rangnick-Nachfolge: Erfolgscoach mit Bayern-Background gehandelt
13/12/2021 AM 10:20