Über die gesamte Spielzeit dominierten die Hoffenheimerinnen die Partie, doch immer wieder scheiterten sie an der starken SCS-Torhüterin Jasmin Pal oder an der eigenen Chancenverwertung.
Die TSG spielte darüber hinaus einige vielversprechende Angriffe nicht konsequent zu Ende. In der 55. Minute kam aus Hoffenheimer Sicht auch noch Pech dazu: Nach einer sehenswerten Einzelaktion von Tabea Waßmuth krachte ihr Abschluss nur an die Querlatte.
Sand bleibt damit nach dem furiosen 6:1-Sieg gegen Bremen auch im zweiten Spiel unter dem neuen Trainer Alexander Fischinger ohne Niederlage. Am 23.5. steht das direkte Duell um den Klassenerhalt gegen Meppen an.
Bundesliga
Haaland verpasst Abschlusstraining - Ausfall gegen Leipzig droht
07/05/2021 AM 17:40
Hoffenheim hat trotz des Punktverlustes das Champions-League-Ticket noch in der eigenen Hand. Gegen Freiburg und beim Tabellenletzten aus Duisburg reichen aufgrund des deutlich besseren Torverhältnisses gegenüber Potsdam und Leverkusen drei Punkte aus den beiden Spielen.
Das könnte Dich auch interessieren: Kalajdzic beendet VfB-Pleitenserie - FCA verpasst Befreiungsschlag

Lattenkracher als Höhepunkt: Hoffenheimer Chancenwucher gegen Sand

Bundesliga
BVB schaut in die Röhre: Gulacsi verlängert in Leipzig
07/05/2021 AM 17:38
Bundesliga
Bundestrainer? Flick lässt aufhorchen: "Gab auch andere Gespräche"
07/05/2021 AM 12:55