Der FC Barcelona liegt derzeit auf dem neunten Tabellenplatz in der spanischen Liga. Am Samstag unterlagen die Katalanen Atletico Madrid 0:2. Auch in der Champions League legten die Blaugrana mit zwei 0:3-Pleiten gegen Bayern München und Benfica Lissabon einen desaströsen Auftakt hin.
Andrea Pirlo, Roberto Martinez, Marcelo Gallardo, Erik ten Hag, Jürgen Klopp und Antonio Conte waren neben Xavi dem Bericht nach mit dem Trainerposten in Verbindung gebracht worden. Dennoch hatte Vereinspräsident Joan Laporta vor dem Aufeinandertreffen mit Atletico klargestellt: "Ganz unabhängig vom heutigen Resultat bleibt Koeman weiterhin unser Trainer."
Auch die Reserve von Barça startete schwach in die Spielzeit und gewann lediglich zwei der ersten sechs Ligaspiele in der dritten spansichen Liga. Bereits in der Vergangenheit hatte Xavi mehrfach Angebote von der zweiten Mannschaft des FC Barcelona abgelehnt, wie die "Marca" berichtet.
Ligue 1
Neymar nach Pleite im Kreuzfeuer: Es rumort schon wieder bei PSG
04/10/2021 AM 11:43
Xavi lief seit der Jugend für den FC Barcelona auf und gewann als Spieler mit den Katalanen unter anderem vier Mal die Champions League und acht spanische Meisterschaften. Als erste Trainerstation übernahm Xavi im Juli 2019 den katarischen Erstligisten Al-Sadd SC, mit dem er in der vergangenen Saison Meister und Pokalsieger wurde. Derzeit liegt er mit der Mannschaft aus Doha nach fünf Siegen aus fünf Spielen an der Tabellenspitze.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Real unterliegt Espanyol

"Kann mich nicht beschweren": Koeman reagiert auf Barça-Talfahrt

Bundesliga
Der LIGAstheniker: Super-Julian, Super-Bayern - kommt mal wieder runter!
04/10/2021 AM 09:30
La Liga
Koeman vor dem Aus: Diese Trainer sind bei Barça im Gespräch
30/09/2021 AM 14:32