Nur eine Woche nach dem MotoGP-Saisonauftakt in Jerez trifft sich die Motorrad-Elite erneut in der andalusischen Stadt, um das zweite Saisonrennen der WM-Saison 2020 auszutragen. Diesmal geht es um den Großen Preis von Andalusien. Das erste Rennen gewann der Franzose Fabio Quartararo auf seiner Petronas-Yamaha.

Motorrad
"Bin bereit": Bradl könnte Márquez ersetzen
22/07/2020 AM 13:41

Für die größten Schlagzeilen sorgte im Vorfeld aber Weltmeister Marc Márquez (Honda), der sich beim ersten Rennen einen Oberarmbruch zuzog und nach einer erfolgreichen OP unter der Woche beim zweiten Grand Prix der Saison an den Start gehen will. Marc Márquez fuhr am Samstag das Training und ging auch im Q1 auf eine Outlap. Dann jedoch kehrte er wieder zurück zu seiner Box. Kurze Zeit später gab das Honda-Team bekannt, dass der Spanier nicht am Rennen teilnehmen wird.

Neben der MotoGP tragen auch die Moto2, die Moto3 und die MotoE am Wochenende ihren Großen Preis von Andalusien aus.

Die Freien Trainings in Jerez live im TV

Die drei freien Trainingssessions am Freitag, 24. Juli, um 9:55 Uhr und um 14:10 Uhr sowie am Samstag, 25. Juli, um 9:55 Uhr, werden nicht live im TV übertragen. ServusTV überträgt das vierte freie Training am Samstag, 25. Juli, ab 13:30 Uhr live.

GP von Andalusien: Qualifying live im TV

Das Qualifying in Jerez wird live im TV bei ServusTV übertragen. Die Session startet am Samstag, 25. Juli um 14:10 Uhr.

Der Große Preis von Andalusien live im TV

Am Sonntag, 26. Juli, um 14:00 Uhr findet der Große Preis von Spanien in der MotoGP statt. Das Rennen gibt es live im TV bei ServusTV zu sehen.

Die Moto GP im Livestream

Der Streamingdienst DAZN zeigt alle Sessions des Wochenendes live. Die Trainings gibt es mit englischem Kommentar, das Qualifying und das Rennen werden von einem deutschen Kommentator begleitet.
Die jeweiligen Sessions, die im TV übertragen werden, können Motorsportfans auch im Livestream bei ServusMotoGP.com zu sehen.
Zusätzlich gibt es einen kostenpflichtigen Livestream für alle Sessions über die offizielle Webseite der MotoGP.

Der GP von Andalusien im Liveticker

Motorsport-Total.com bietet einen Liveticker zu allen Sessions der MotoGP, Moto2 sowie Moto3 an. Hier gibt es alle Informationen zum Großen Preis von Andalusien.

Großer Preis von Andalusien: Zeitplan

  • 1. Freies Training, Freitag, 24.07.2020: 09:55-10:40 Uhr
  • 2. Freies Training, Freitag, 24.07.2020: 14:10-14:55 Uhr
  • 3. Freies Training, Samstag, 25.07.2020: 09:55-10:40 Uhr
  • 4. Freies Training, Samstag: 25.07.2020: 13:30-14:00 Uhr
  • Qualifying, Samstag, 25.07.2020: 14:10-14:50 Uhr
  • Rennen, Sonntag, 26.07.2020: ab 14:00 Uhr über 25 Runden

GP von Andalusien: Rossi rast aufs Podest - Quartararo siegt

Valentino Rossi ist zum ersten Mal seit dem Großen Preis der USA in Austin 2019 wieder auf das Podium in der MotoGP gefahren. Der Yamaha-Pilot aus Italien belegte beim GP von Andalusien den dritten Rang hinter dem französischen Shootingstar Fabio Quartararo und dem Spanier Maverick Viñales (beide ebenfalls Yamaha) den dritten Rang. Quartararo dominierte das Rennen. | Zum Bericht

GP von Andalusien: Quartararo schnappt sich erneut die Pole in Jerez

Fabio Quartararo (Petronas-Yamaha) hat sich auch am zweiten Jerez-Wochenende die Pole Position gesichert. Eine Zeit von 1:37.007 Minuten reichte aus, um sich im Qualifying zum Großen Preis von Andalusien gegen Maverick Vinales (Yamaha) durchzusetzen, dem seine schnellste Runde gestrichen wurde. Erstmals in der ersten Reihe steht als Dritter Francesco Bagnaia (Pramac-Ducati). | Zum Bericht

Großer Preis von Andalusien: Weltmeister Márquez verzichtet auf Rennen in Jerez

Das Blitz-Comeback von Marc Márquez vier Tage nach seiner Operation am gebrochenen Oberarm ist nicht gelungen. Der spanische MotoGP-Serienweltmeister, der erst am Dienstag operiert worden war, nahm am Samstag in Jerez/Spanien zwar zunächst am Training und kurz am Qualifying teil, wenig später entschied er sich aber gegen einen Start am Sonntag (14:00 Uhr). | Zum Bericht

GP von Andalusien: Márquez fährt im Training hinterher - Vinales mit Rekord

Yamaha-Pilot Maverick Vinales hat im dritten Freien Training der MotoGP in Jerez einen neuen Streckenrekord aufgestellt. Mit einer Bestzeit von 1:36.584 Minuten verwies er Fabio Quartararo (Petronas-Yamaha) und Jack Miller (Pramac-Ducati) auf die Plätze. Das Hauptaugenmerk lag in dieser Session auf dem Comeback von Marc Márquez, der erstmals nach der OP wieder auf seiner Honda Runden drehte. | Zum Bericht

GP Andalusien | MotoGP-Piloten über Marquez' Comeback

Nur sechs Tage nach seinem schweren Sturz beim MotoGP-Saisonauftakt 2020 in Jerez und nur vier Tage nachdem sein gebrochener rechter Oberarm im Zuge einer Operation mit einer Titanplatte fixiert wurde, will Marc Márquez am Samstag wieder auf seine Werks-Honda steigen und beim GP von Andalusien antreten. Das nötigt seinen Kontrahenten großen Respekt ab, es gibt aber auch Kritik. | Zu den kompletten Reaktionen

Großer Preis von Andalusien: Márquez erhält Starterlaubnis für Jerez

MotoGP-Weltmeister Marc Márquez darf nur wenige Tage nach seiner Operation am gebrochenen Arm beim Großen Preis von Andalusien in Jerez antreten. Die Rennärzte erteilten dem 27-Jährigen am Donnerstag nach einer eingehenden Untersuchung die medizinische Freigabe. Damit steht zumindest aus ärztlicher Sicht einem Start des Honda-Piloten beim zweiten Saisonrennen am Sonntag nichts im Wege. | Zum Bericht

Alonso über sein Comeback: "Stoppuhr entscheidet, nicht Alter"

Motorrad
MotoGP setzt Saison fort: So sieht der WM-Kalender aus
11/06/2020 AM 13:06
Motorrad
Rückschlag für den Weltmeister: Márquez fällt weitere Monate aus
22/08/2020 AM 16:30