Aufgrund des nach vorne verlegten Weltcup-Auftakts wäre dies wohl unumgänglich. Die Anlaufspur würde allerdings - wie im Winter - aus Eis bestehen.
Diese veränderte Planung hängt auch mit der Fußball-WM 2022 zusammen, die in Katar Ende November beginnt. Nach Wisla werden daher zwei Wochenenden im Skisprung-Kalender freigelassen.
Nach den Weltcups im finnischen Ruka (26. und 27. November) gibt zudem bis zum 10. Dezember eine weitere Pause. Erst dann stehen die Springen in Titisee-Neustadt auf dem Programm.
Skispringen
Nächster Meilenstein: Skifliegen der Frauen wohl bald im Weltcup
12/04/2022 AM 13:03
Jan Winkiel, der Generalsekretär des polnischen Verbands (PZN), meinte zu den Plänen der FIS gegenüber "Skijumping.pl": "Das betreffende Datum (in Wisla, Anm. d. Red.) ist noch nicht final. Die FIS ist mit der Idee auf uns zugekommen." Nun müsse man abwarten, ob das Event so über die Bühne gehen kann.

Neues Team-Event soll in Kalender aufgenommen werden

"Wenn dem nicht so ist, wandern die Wettkämpfe an den Anfang des Dezembers. Dass Wisla im November den Auftakt organisiert, hängt auch damit zusammen, dass dann auch die Damen Teil des Ganzen werden", erklärte Winkiel. Zudem soll die Saison nach dem vorläufigen Kalender der FIS bis in den April hineingehen.
Vom 30. März bis 2. April soll das Finale beim Skiflilegen im slowenischen Planica steigen, wo im kommenden Jahr auch die Nordische Ski-WM (21. Februar bis 5. März) stattfindet.
Eine weitere Innovation könnte laut "Skispringen.com" ein neues Wettkampfformat sein. Dieses Event soll den Namen "Super Team" tragen und besonders Nationen, die Team-Events mit vier Springern nicht bestreiten können, eine neue Möglichkeit geben.
Bei dem Format soll für jede Nation ein Duo an den Start gehen. Nach dem ersten Durchgang wird auf zwölf Teams reduziert, nach dem zweiten Durchgang auf acht. Diese Teams springen dann laut dem aktuellen Plan in einem Finale die Platzierungen und Punkte für den Nationencup aus.
Das könnte Dich auch interessieren: Neuer Trainer für Skispringer? DSV arbeitet offenbar an Transfercoup

Der Flug zum Gesamtweltcup: Hier holt sich Kobayashi die Kugel

Skispringen
Wellinger vor WM-Saison erneut am Knie operiert
09/04/2022 AM 16:21
Planica
Schuster würdigt Freund zum Abschied: "Habe sehr viel von ihm gelernt"
27/03/2022 AM 10:21