Sendezeiten

(Eurosport Deutschland, nur Erstausstrahlungen)
* = Extra-Kanal im Player mit deutschem Kommentar
German Masters
Machtdemonstration: Trump verteidigt Titel beim German Masters
31/01/2021 AM 17:50
Sonntag, den 07. Februar 2021: 13:45 - 18:00 E2 live
Sonntag, den 07. Februar 2021: 19:45 - 00:00 E1 live

Der Spielplan für die 3. Runde

Sonntag, 14:00 Uhr
Matthew Stevens - Robert Milkins
Noppon Saengkham - Ken Doherty
Michael White - Louis Heathcote
Haydon Pinhey - Lu Haotian
Hamim Hussain - Thepchaiya Un-Nooh
Joe Perry - Gerard Greene
Ian Martin - Sunny Akani
Ryan Day - Ben Hancorn
Xiao Guodong - Mark Williams
Declan Lavery - Elliot Slessor
Martin O'Donnell - Alex Ursenbacher
Zhou Yuelong - Martin Gould
Liang Wenbo - David Gilbert
Allan Taylor - Craig Steadman
Liam Highfield - Mark Selby
David Grace - Mark Allen

Modus

Das Shootout wird mit 128 Teilnehmern ausgetragen. Gespielt wird im totalen K.o.-System. Jede Runde wird neue ausgelost (freie Auslosung, niemand ist gesetzt). Jedes Match geht nur über einen Frame, der nur maximal zehn Minuten dauert. Der Spielstand dann ist der Endstand.
Endet ein Frame unentschieden, wird der Sieger in einem Blue-Ball-Shootout ermittelt. Abwechselnd wird der blaue Ball vom Spot gelocht, bis ein Spieler einen Treffer mehr hat als der andere; der Spielball muss dabei aus dem D gespielt werden.

Besondere Regeln

Wer den Frame beginnt, wird mit einem Bandenentscheid ermittelt. Dabei spielen beide Akteure einen Spielball aus dem Baulkbereich auf die gegenüber liegende Kopfbande. Wessen Ball am Ende näher an der Fußbande liegen bleibt entscheidet, wer den Frame beginnt.
Gespielt wird mit Zeitlimit: In den ersten fünf Minuten haben die Spieler 15 Sekunden pro Stoß, danach zehn Sekunden. Die Zeit beginnt zu laufen, wenn die Bälle zur Ruhe gekommen sind. Spielt ein Spieler seinen Stoß nicht in der vorgegebenen Zeit, ist das ein Zeitfoul. Das wird mit fünf Punkten bestraft oder dem Wert des zu spielenden Balles (je nachdem was höher ist).
Jedes Foul (auch ein Zeitfoul) führt zu Ball in Hand für den Gegner. Dabei darf der den Spielball beliebig auf der gesamten Spielfläche platzieren (Ball in Hand auf dem gesamten Tisch).
Bei jedem Stoß muss ein Ball gelocht werden oder mindestens eine Bande anlaufen. Nach einem Shot to nothing einfach den Spielball hinter eine kleine Farbe zu rollen zum Beispiel ist damit verboten. Ein Verstoß dagegen ist ein 5-Punkte-Foul (oder der Wert des zu spielenden Balles) und führt natürlich auch zu Ball in Hand auf dem gesamten Tisch für den Gegner.
Es wird ohne Miss gespielt. Es gibt somit auch keinen Freeball. Wenn ein Spieler nach einem Foul gesnookert wird, hat er den Ball in Hand auf dem gesamten Tisch.
Ein Neu-Aufsetzen eines Frames (Re-Rack) ist nicht möglich.

Preisgeld

Sieger: 50.000,00 £ (56.500,00 €)
unterlegener Finalist: 20.000,00 £ (22.600,00 €)
Halbfinale: 8.000,00 £ (9.040,00 €)
Viertelfinale: 4.000,00 £ (4.520,00 €)
Achtelfinale: 2.000,00 £ (2.260,00 €)
letzte 32: 1.000,00 £ (1.130,00 €)
letzte 64: 500,00 £ (565,00 €)
letzte 128: 250,00 £ (282,50 €)
Höchstes Break (Hauptrunden): 5.000,00 £ (5.650,00 €)
Preisgeld gesamt: 171.000,00 £ (193.230,00 €)
* Verlierer der ersten Runde bekommen die 250,- Pfund nicht für die Weltrangliste angerechnet.

Bisherige Champions

2020 Michael Holt - Zhou Yuelong 64:1
2019 Thepchaiya Un-Nooh - Michael Holt 74:0
2018 Michael Georgiou - Graeme Dott 67-56
2017 Anthony McGill - Xiao Guodong 67-19
2016* Robin Hull - Luca Brecel 50-36
2015* Michael White - Xiao Guodong 54-48
2014* Dominic Dale - Stuart Bingham 77-19
2013* Martin Gould - Mark Allen 104-0
2012* Barry Hawkins - Graeme Dott 61-23
2011* Nigel Bond - Robert Milkins 58-23
* = Einladungsturnier (Ranking-Event seit 2017)

Century Breaks

Es gab bisher (vor dem Shootout 2021) 21 Century-Breaks. Die meisten hat Martin Gould mit drei geschafft; danach folgt Ronnie O’Sullivan mit zwei Hunderter-Breaks.
Das bisher höchste Break hat Thepchaiya Un-Nooh 2019 im Halbfinale gegen Jamie Clarke gespielt. Der Thailänder schaffte da eine Total Clearance von 139 Punkten. 7:28 Minuten dauerte der Frame.
Das könnte Dich auch interessieren: Beinahe unheimlich: Dieser Trump ist kaum zu stoppen

"Trumpeske Bälle": Trump locht zwei brillante Bälle hintereinander

Snooker
O'Sullivan über Depressionen: "Man fühlt sich wie der letzte Dreck"
27/01/2021 AM 14:11
Shoot Out
Druck und Existenzangst: Day gelingt Befreiungsschlag beim Shootout
08/02/2021 AM 14:53