Mark Selby legte im ersten Frame der zweiten Session eine 52 vor, verstellte sich dann allerdings auf eine Farbe und verschoss prompt eine lange Blaue. So fing Stuart Bingham ihn mit einer 62 noch auf Schwarz ab. Doch Selby schaffte mit mehreren kleineren Breaks den sofortigen Ausgleich.
Mit einer 83 ging Bingham abermals in Führung. Wieder hatte Selby die passende Antwort parat und stellte zum Interval auf 6:6. Bis dahin war das Duell auf Augenhöhe.

Starke Clearance: Bingham schnappt Selby den Frame noch weg

Snooker-WM
"Plan X": Williams präsentiert neue Anstoß-Variante
28/04/2021 AM 14:55
Nach der Pause fand Selby sofort zu seinem Spiel. Mit zwei superstarken Century Breaks von jeweils 134 Punkten – zweimal eine Total Clearance – zog der 37-Jährige auf 8:6 davon. Doch Bingham zeigte sich davon unbeeindruckt und verkürzte seinerseits mit einem Century von 127 Punkten.
Im letzten Frame der Session war zunächst Selby auf Kurs, verschoss aber nach 44 Punkten eine Rote auf die Mitte. So kam Bingham noch mal an den Tisch und hatte die Chance auf den Ausgleich. Nach 51 Punkten scheiterte der 44-Jährige allerdings an der letzten Roten, Selby räumte den Tisch bis Pink ab und stellte auf 9:7.

Kampf um die letzte Rote: So holte sich Selby die Führung

So geht Bingham am Abend mit einem knappen Rückstand in die dritte Session, die ab 20 Uhr live im TV bei Eurosport 1 sowie bei Eurosport auf Joyn zu sehen ist.

Extra Time - Der Eurosport-Podcast:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Trump verpasst zweiten WM-Titel: "Hatte irgendwie aufgegeben"

Das gab's noch nie: Selby spielt zweite 134 in Folge

Snooker-WM
Bei WM-Titel: Wilson gibt Nackt-Versprechen ab
28/04/2021 AM 05:47
Snooker-WM
Snooker-WM: Termine, Ergebnisse, Spiel- und Sendeplan
14/04/2021 AM 12:23