Nach 1:47 Stunde verwandelte Rafael Nadal seinen ersten Matchball. Michal Mmoh gönnte der 34-Jährige keine einzige Breakchance.
Beim Aufschlag waren Nadal seine Rückenbeschwerden, die ihn an einer Teilnahme am ATP Cup gehindert hatten, nur noch leicht zu spüren.
Der Spanier servierte den ersten Aufschlag im Schnitt zwar "nur" mit 178 km/h, schlug aber sieben Asse.
Australian Open
In fünf Sätzen: Tsitsipas gewinnt "griechisches" Marathon-Duell
11/02/2021 AM 08:26
Ebenfalls bemerkenswert: Nadal schloss 15 von 16 Netzangriffen erfolgreich ab.
Herren-Einzel: Alle Ergebnisse

Highlights | Nadal nimmt gegen Mmoh richtig Fahrt auf

Mittelfinger-Eklat mit weiblichem Fan

Während des zweiten Satzes kam es zwischenzeitlich zu einem Eklat, als eine Zuschauerin mehrfach merklich das Spiel störte und Nadal sogar wiederholt den Stinkefinger zeigte. "Was, ich?", fragte der Superstar ungläubig und lachte.
Nach mehreren Unterbrechungen wurde die Dame von Sicherheitspersonal der Anlage verwiesen.

Eklat zur Geisterstunde: Weiblicher Fan zeigt Nadal den Stinkefinger

Nadal ließ sich davon nicht aus der Ruhe bringen, lachte, jonglierte wie ein Fußballer mit dem Ball und hatte die ganze Zeit das Publikum im Rücken.
Nach dem Match meinte der Spanier: "Ich kannte die Frau nicht und will sie auch nicht kennenlernen." Und lachte.

Stinkefinger-Eklat - das sagt Nadal zur verwirrten Zuschauerin

Hält Nadals Rücken?

Auf der Jagd nach seinem 21. Grand-Slam-Titel bekommt es der Sieger von 2009 nun in der dritten Runde mit dem Briten Cameron Norrie zu tun.

Nadal gibt sich keine Blöße - der Matchball

Der Mallorquiner hatte zuletzt mit Rückenproblemen zu kämpfen, konnte aus diesem Grund auch nicht beim ATP Cup in Melbourne spielen.
"Es waren harte 15 Tage für mich mit meinen Rückenbeschwerden", hatte Nadal nach seinem glatten Auftaktsieg gegen den Serben Laszlo Djere erklärt, "natürlich war es keine ideale Vorbereitung für mich."

Demonstration mit "Kunstschlag": Nadals beste Schläge gegen Mmoh

Sein letztes offizielles Match hatte Nadal zuvor im November im Halbfinale der ATP-Finals in London gegen den Russen Daniil Medvedev bestritten.
Bei den Australian Open will Nadal mit einem weiteren Triumph und dann 21 Siegen alleiniger Grand-Slam-Rekordgewinner werden. Bislang teilt er sich diesen Titel mit dem Schweizer Roger Federer, der in Melbourne fehlt.
Das könnte Dich auch interessieren: Wozniacki im Baby-Glück
(mit SID)

Zuschauerin beleidigt Nadal

Fotocredit: Getty Images

Australian Open
Siegemund/Zvonareva und Krawietz/Hanfmann siegen zum Doppel-Auftakt
11/02/2021 AM 05:20
Australian Open
Barthel als letzte Deutsche in der zweiten Runde ausgeschieden
11/02/2021 AM 04:26