"Zusammen mit meinem Team habe ich nun entschieden, das Problem durch einen kleinen Eingriff beheben zu lassen", hatte der 26-Jährige damals erklärt.
Zuletzt hatte Medvedev beim Masters in Miami aufgeschlagen, war in den USA aber im Viertelfinale gegen den Polen Hubert Hurkacz sichtlich angeschlagen 6:7 (7:9), 3:6 ausgeschieden.
Lange war damit fraglich, ob der Australian-Open-Finalist bei den French Open in Paris (22. Mai bis 5. Juni live im TV bei Eurosport) antreten kann. Nun feiert Medvedev voraussichtlich rechtzeitig vor dem zweiten Grand-Slam-Turnier des Jahres sein Comeback. Das ATP-Turnier in Genf findet vom 14. bis zum 21. Mai statt.
French Open
Mischa Zverev TV-Experte bei Eurosport für die French Open
11/05/2022 AM 08:01
Auch Titelverteidiger Casper Ruud und Dominic Thiem werden in der Schweiz an den Start gehen.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Kyrgios enthüllt: "Alkohol- und Drogenmissbrauch geriet außer Kontrolle"

Musetti gibt auf: Zverev erreicht im Schnelldurchgang das Viertelfinale

ATP Madrid
Matchball-Drama mit Happy End - Nadal verhindert Achtelfinal-K.o.
05/05/2022 AM 17:43
ATP Madrid
Kurzauftritt im Achtelfinale - Zverev profitiert von Musetti-Aufgabe
05/05/2022 AM 15:13