Beendet
0
0
-
0
0
15:30
15.01.22
Volkswagen Arena
Bundesliga • 19. Spieltag
  • 2. Halbzeit
  • VfL Wolfsburg
  • Hertha BSC
  • AscacibarTousart
    90'
  • EkkelenkampBoyata
    87'
  • GerhardtNmecha
    79'
  • MaolidaSelke
    78'
  • WaldschmidtLukebakio
    63'
  • SteffenVranckx
    63'
  • Klünter
    57'
  • 1. Halbzeit
  • VfL Wolfsburg
  • Hertha BSC
  • Steffen
    39'
Spielbeginn

VfL Wolfsburg - Hertha BSC

Erleben Sie das Bundesliga Fußball Spiel zwischen VfL Wolfsburg und Hertha BSC live mit Berichterstattung von Eurosport. Das Match beginnt am 15 Januar 2022 um 15:30h.
Welcher Trainer hat nach 90 Minuten die Nase vorn: Florian Kohfeldt oder Tayfun Korkut? Verfolgen Sie das Spiel hier im Live-Ticker!

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit aktuellen Neuigkeiten rund um VfL Wolfsburg und Hertha BSC, sowie Fußball-Tabellen, Spielplänen, Ergebnissen, Torschützen und Siegerlisten.
Fußball-Fans finden hier die neusten Fußball-News, Interviews, Experten-Kommentare und gratis Highlights. Außerdem finden Sie bei uns detaillierte Profile über VfL Wolfsburg und Hertha BSC. Verpassen Sie nie wieder ein Event. Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Fußball über Radsport und Formel 1, bis hin zu Wintersport und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Raffael Reisdorf
Highlights 
 
 Entfernen
Ende 

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und noch einen schönen Abend!

  • Spielende 2. Halbzeit
Ende 

Am Ende hatte das Spiel keinen Sieger verdient. Wolfsburg war zu Beginn des Spiels die bessere Mannschaft, konnte aber eine Vielzahl von Großchancen nicht nutzen. Am Ende will Hertha auch nicht mehr als den Punkt. Das Remis geht in Ordnung.

90.+4

Das war´s: Wolfsburg und Hertha trennen sich torlos.

90.+2

Hertha wechselt nochmal: Tousart kommt für Ascacibar.

90. 

Die Nachspielzeit läuft: Drei Minuten gibt es oben drauf.

89. 

Die Wolfsburger wagen nichts mehr - eine neunte Niederlage in Folge könnte Konsequenzen haben und scheint daher in den Hinterköpfen zu sein.

87. 

Der aktivste Wolfsburger ist der Trainer. Kohfeldt zeigt, dass er mit dem Punkt nicht zufrieden wäre und pusht seine Elf nach vorne.

84. 

Vom VfL Wolfsburg kommt zu wenig. Hertha ist im zweiten Durchgang die klar bessere Mannschaft - die Gastgeber gehen nicht ins Risiko.

82. 

Nächste Chance! Lukebakio läuft alleine auf Schwolow zu, lässt sich aber im letzten Moment von Klünter zur Seite abdrängen und trifft nur den Berliner Schlussmann. Es wäre wieder Abseits gewesen.

79. 

Felix Nmecha kommt für Gerhardt, der im zweiten Durchgang nicht mehr an seine starke Anfangsphase anknüpfen konnte.

  • Davie Selke
    AusgewechseltMyziane MaolidaHertha BSCDavie Selke kommt für Myziane Maolida. Damit kommt ein ehemaliges Duo des SV Werder Bremen für Hertha gemeinsam zum Einsatz: Belfodil agierte einst unter Kohfeldt gemeinsam mit Selke für Werder.
    In diesem SpielFouls2Gefoult1
  • Davie Selke
    EingewechseltDavie SelkeHertha BSC
78.

Davie Selke kommt für Myziane Maolida. Damit kommt ein ehemaliges Duo des SV Werder Bremen für Hertha gemeinsam zum Einsatz: Belfodil agierte einst unter Kohfeldt gemeinsam mit Selke für Werder.

76. 

Ma wieder Gefahr! Nach dem Freistoß von Arnold landet der Ball über Brooks bei seinem Innenverteidiger-Kollegen Bornauw. Dessen Schuss aus spitzem Winkel wird von Schwolow abgewehrt.

75. 

Foul von Klünter an Baku - der Berliner Rechtsverteidiger kommt zu spät und hat Glück, dass er nicht die Gelb-Rote-Karte sieht.

73. 

Schöne Einzelaktion von Richter, der sich im Strafraum gegen Bornauw durchsetzt und nach einer Drehung zum Schuss kommt - in die Hände von Casteels.

71. 

Die Wolfsburger wirken in dieser Phase wieder verunsichert - obwohl von den Gästen nicht wirklich viel Gefahr ausgeht.

68. 

Momentan hat Hertha wieder mehr vom Ball - kann damit aber wenig anfangen. Die Gäste wirken vorne ideenlos und scheinen mit einem Punkt zufrieden zu sein.

65. 

Kohfeldt verspricht sich durch den Doppelwechsel offensiven Schwung, den die Wölfe in dieser Phase dringend benötigen.

  • Dodi Lukebakio
    AusgewechseltLuca WaldschmidtVfL WolfsburgLukebakio - selbst Leihgabe von Hertha - ersetzt Waldschmidt nach einer unglücklichen Partie.
    In diesem SpielFouls1Gefoult1Schüsse am Tor vorbei2
  • Dodi Lukebakio
    EingewechseltDodi LukebakioVfL Wolfsburg
63.

Lukebakio - selbst Leihgabe von Hertha - ersetzt Waldschmidt nach einer unglücklichen Partie.

  • Aster Vranckx
    AusgewechseltRenato SteffenVfL WolfsburgWolfsburg wechselt doppelt: Aster Vranckx kommt für Steffen.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls1Gefoult1
  • Aster Vranckx
    EingewechseltAster VranckxVfL Wolfsburg
63.

Wolfsburg wechselt doppelt: Aster Vranckx kommt für Steffen.

61. 

Es plätschert jetzt wieder dahin - Wolfsburg ist jetzt passiver und verfällt in alte Muster. So wird es nichts mit dem ersten Sieg seit acht Spielen.

58. 

Wieder nicht! Langer Ball von Lacroix auf Waldschmidt, am Ende stören sich Weghorst und Waldschmidt gegenseitig - Schwolow ist zur Stelle.

55.

Gelb für Lukas Klünter - der Berliner steigt Waldschmidt auf den Fuß.

51. 

Hertha kommt gut aus der Pause und zeigt sich aktiver in der Offensive. Jetzt hat Wolfsburg auch in der Defensive mehr zu tun.

48. 

Florian Kohfeldt traut seiner Elf - und tauscht daher zur Pause nicht. Spielerisch war im ersten Durchgang auch alles drin - es scheiterte aus Sicht der Gastgeber lediglich an der Chancenverwertung.

  • 2. Halbzeit
46.

Der zweite Durchgang läuft.

HZ 

Mühsame erste Hälfte in Wolfsburg: Über lange Strecken sind die Wölfe das bessere Team, nutzen aber ihre drei Großchancen allesamt nicht. Zum Ende des ersten Durchgangs wird auch Hertha wacher, den Gästen fällt aber ebenfalls wenig ein. So geht es ohne Tore in die Pause.

  • Spielende 1. Halbzeit
45.+1

Es geht in die Kabinen.

45. 

Eine Minute Nachspielzeit ist noch zu gehen - es geht wohl ohne Tore in die Pause.

44. 

Der Ball zappelt im Netz nach einem Kopfball von Ekkelenkamp - der Schiedsrichter pfeift die Szene aber sofort zurück, er will ein Schieben des Berliners gesehen haben. Kuriose Szene: Die Bilder belegen das Foul nicht, aber es beschwert sich auch niemand beim Unparteiischen.

42. 

Schöner Kunstschuss von Steffen aus 18 Metern - der Ball rauscht aber dann doch ein paar Meter am langen Pfosten vorbei.

37. 

Wolfsburg belohnt sich vorne nicht - und bietet langsam auch in der Defensive Räume an. Hertha weiß dieses Gelegenheit jedoch nicht auszunutzen.

33. 

Nach einer Ecke läuft Darida fast alleine auf Casteels zu - der Berliner Dauerläufer lässt sich aber von gleich drei Wolfsburgern einholen und verzettelt letztlich den Ball, ohne zum Abschluss zu kommen. Auch Hertha nutzt seine erste Chance nicht.

31. 

Die Bilder belegen: Gerhardt stand im Abseits, der Treffer hätte nicht gezählt. Die schlechte Chancenverarbeitung ist aber dennoch alarmierend.

29. 

Dritte Großchance für die Wölfe! Nach einer feinen Kombination läuft Gerhardt alleine auf Schwolow zu - der Berliner Schlussmann fälscht den Schuss mit dem Fuß entscheidend ab.

28. 

Wolfsburg wird langsam auch im Spielaufbau sicherer - Hertha läuft meist hinterher und verteidigt die Aktionen mit der letzten Reihe.

25. 

Nach gut 25 Minuten lässt sich bilanzieren: Wolfsburg ist die bessere Mannschaft. Zwei dicke Gelegenheiten blieben aber ungenutzt. Man merkt den Gastgebern das geringe Selbstbewusstsein an.

22. 

Erstmals meldet sich auch Hertha in der Offensive - eine Hereingabe von Ekkelenkamp kann aber von Bornauw geklärt werden.

18. 

Wieder ist es Baku, der von der linken Seite einen gefährlichen Ball reinbringt. Der Schuss von Wout Weghorst landet aber genau bei Schwolow.

16. 

Riesen-Chance für die Wölfe! Ridle Baku setzt sich stark auf der linken Seite durch und bringt den Ball ins Zentrum, Luca Waldschmidt kommt sträflich frei aus sieben Metern zum Schuss - verzieht aber völlig! Das hätte das 1:0 sein müssen.

13. 

Erster Freistoß für Wolfsburg - Maxi Arnold serviert in den Strafraum, aber Belfodil klärt zur Ecke.

9. 

Chancen sind Mangelware, die Wölfe tasten sich vorsichtig in die Offensive und scheitern dann meist noch an sich selbst.

6. 

Wolfsburg ist jetzt besser in der Partie angekommen und meldet sich immer öfter in der Berliner Hälfte - Abschlüsse sehen wir aber bisher nicht.

3. 

Hertha übernimmt den Ballvortrag in der Anfangsphase - die Wölfe laufen hoch an und stören früh.

  • 1. Halbzeit
1.

In Wolfsburg rollt der Ball.

15:22 

So läuft Hertha auf: Schwolow - Klünter, Stark, Torunarigha, Mittelstädt - Darida, Ascacibar - M.Richter, Ekkelenkamp - Belfodil, Maolida.

15:18 

So agieren die Wölfe: Casteels - Lacroix, Bornauw, Brooks - R.Baku, Arnold, Gerhardt, Roussillon - R.Steffen, Weghorst, Waldschmidt.

15:15 

Hertha tauscht gleich dreimal: Lukas Klünter, Jurgen Ekkelenkamp und Ishak Belfodil beginnen statt Peter Pekarik (Covid-19), Suat Serdar (Gelbsperre) und Davie Selke (Bank).

15:12 

Eine Änderung bei Wolfsburg im Vergleich zum 0:1 in Bochum. Renato Steffen beginnt für Maximilian Philipp (Bank).

15:10 

Nach der Niederlage gegen den FC Köln will Hertha-Trainer Tayfun Korkut an der aktiven Spielweise beibehalten: "Es wird sich nichts daran ändern, dass wir agieren wollen", betont der Coach. Dass Hertha als Favorit in das Spiel gegen deutlich angeschlagene Wolfsburger geht, will der Trainer nicht kommentieren. Das Team und die Trainer wollen sich "auf unser Spiel konzentrieren".

15:08 

Der VfL steht mit dem Rücken zur Wand. Seit acht Spielen gab es nur Niederlagen. Für Trainer Florian Kohfeldt muss ein Sieg unbedingt her – egal wie: “Das Ergebnis steht über allem. Egal ob dreckig, wunderschön oder mit Pauken und Trompeten." Für die Rückrunde gelobt der Coach Besserung: „Wir werden in der Rückrunde einen anderen VfL Wolfsburg sehen."

15:05 

Wenn in der Volkswagenarena heute die Tabellennachbarn aus Wolfsburg (14.) und Berlin (13.) aufeinandertreffen, ist die Ausgangslage wohl ein wenig klarer als der Punktestand. Während Hertha nur einen Punkt vor den Wölfen liegt, spricht die Formkurve eine ganz deutliche Sprache. Der VfL musste zuletzt acht Niederlagen in Folge einstecken. Hertha konnte vor der Heim-Niederlage gegen den FC Köln einen Überraschungs-Sieg über den BVB erzielen. So geht die alte Dame auch heute als leichter Favorit ins Spiel.

15:00 

Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker des 19. Spieltags in der Bundesliga bei eurosport.de. Raffael Reisdorf begleitet für euch heute das Spiel zwischen dem VfL Wolfsburg und Hertha BSC an den Tasten. Schiedsrichter Robert Hartmann aus Wangen wird die Partie um 15.30 Uhr anpfeifen.