Athletic Bilbao startete deutlich besser in die Partie und erspielte sich früh Strafraumszenen. Nach einer Flanke von Nico Williams kam der aufgerückte Unai Nunez im Sechzehner an den Ball, doch Mahmoud Dahoud konnte in letzter Sekunde klären (5.). Kurz darauf kombinierten sich die beiden Williams-Brüder in den Sechzehner der Borussen. Inaki Williams konnte noch abgegrätscht werden, doch Nico Williams kam in der Box zum Abschluss, verfehlte das Tor jedoch deutlich (9.).
Nach knapp 30 Minuten kam es zu guten Chancen auf beiden Seiten. Zunächst wurde Inaki Williams im Strafraum bedient, der Spanier setzte sich stark im Dribbling durch, vergab die Chance jedoch durch ein ungenaues Abspiel. Die Dortmunder konterten im direkten Gegenzug, Ansgar Knauff wartete am Sechzehner zu lange, sodass Felix Passlacks Flanke keinen Abnehmer fand (28.).
Nach einer Ecke von Julian Brandt kam Dahoud frei zum Kopfball, traf den Ball allerdings nicht richtig, wodurch die Chance letztlich verpuffte (38.). Nach einem starken Lauf von Marco Reus bediente der Kapitän Nico Schulz links im Sechzehner, der direkt abzog. Sein Versuch ging jedoch knapp am Winkel vorbei (42.). Kurz vor der Pause gab es dann fast noch das Eigentor von Antonios Papadopoulos, der eine Hereingabe von Oihan Sancet abwehren wollte, doch Gregor Kobel reagierte stark und klärte zur Ecke (45.).
Bundesliga
Nur noch Details zu klären: Sancho-Ersatz im Anflug auf Dortmund
23/07/2021 AM 07:13
Nach einer Flanke stürmte der eingewechselte Roman Bürki zu ungestüm aus seinem Kasten und faustete sowohl den Ball als auch seinen Gegenspieler Asier Villalibre weg, was Gelb für den Schweizer und Elfmeter für Bilbao zur Folge hatte. Der eingewechselte Raúl Garcia verwandelte diesen souverän im rechten Eck (50.). Die Dortmunder hatten dann die Chance auf die direkte Antwort, als Dahoud für Steffen Tigges durchsteckte, dieser scheiterte jedoch aus 13 Metern am gegnerischen Torwart (53.). Nur vier Minuten später erhöhten die Basken auf 2:0. Bei einer Freistoß-Flanke von Alex Berenguer blieb Bürki auf der Linie kleben und Marius Wolf ließ Dani Vivian ziehen, der aus fünf Meter ins Tor traf.
Der Torschütze zum 2:0 spielte dann noch einmal unrühmlich die Hauptrolle, als er gegen Wolf zu spät kam und dem Dortmunder voll in die Hacken trat. Der Borusse musste ausgewechselt werden und konnte scheinbar nicht mehr auftreten (61.). Nach einem Fehler von Schulz setzte Berenguer stark nach und kam frei im Sechzehner zum Abschluss. Bürki reagierte jedoch exzellent und verhinderte das 3:0 mit einer sehenswerten Fußabwehr (70.).
Auf der Gegenseite versuchte es Dahoud dann noch einmal mit einem Distanzschuss, doch sein Abschluss aus gut 25 Metern ging klar drüber (72.). Das schimpfliche Ende der Partie setzte dann Mikel Vesga, der gegen Dahoud von hinten in den Mann ging und nur die Gelbe Karte sah. Ein grobes Foul, dass eigentlich Rot verdient gehabt hätte und in einem Testspiel nichts zu suchen hat. Für Dahoud ging es zum Glück zunächst weiter (75.).

Der Tweet zum Spiel:

Das fiel auf: Verletzungssorgen auf beiden Seiten

Beide Mannschaften hatten heute mit Verletzungspech zu kämpfen. So musste Bilbao im ersten Durchgang bereits zweimal reagieren, weil es zunächst für Nico Williams und später für Unai Nunez nicht weiterging. Im zweiten Durchgang kam das Verletzungspech dann auch zu den Borussen, als der zur Pause eingewechselte Marius Wolf einen unglücklichen Tritt in die Hacken abbekam und in der Folge ausgewechselt werden musste. Bei ihm schien es schon schlimm zu sein, so konnte er nicht einmal mehr selber auftreten. Auch der für ihn eingewechselte Jamie Bynoe-Gittens musste nach nur 19 Minuten Spielzeit bereits wieder vom Feld, weil auch er Beschwerden hatte. Mahmoud Dahoud wurde kurz nach dem schlimmen Foul gegen ihn aus Sicherheitsgründen vom Feld genommen, bei ihm schien es jedoch nicht allzu schlimm gewesen zu sein. Der BVB kämpfte übrigens schon vor der Partie mit Verletzungssorgen, als der eigentlich für die Startelf vorgesehene Giovanni Reyna das Aufwärmen abbrechen musste und nicht spielen konnte.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Kurios: Haaland schreibt im Spiel Autogramm

Erstes Interview als Red Devil: Sancho hat ambitionierte Ziele

Champions League
"Mariooo Götze, schalalala": Ganzes Stadion feiert Ex-BVB-Star
22/07/2021 AM 13:43
Bundesliga
BVB angelt sich nächstes Top-Talent von PSG
20/07/2021 AM 09:59