Borussia Dortmund empfängt in der Champions League den FC Zenit St. Petersburg. Das Match der Gruppe F steht am Mittwoch auf dem Programm.

Der BVB hat mit einer 1:3-Pleite bei Lazio Rom einen lupenreinen Fehlstart in die Königsklasse erlebt. Die Westfalen stehen im ersten Heimspiel damit schon unter Druck.

Champions League
Hiobsbotschaft für BVB: Fußballjahr für Haaland beendet
VOR 2 STUNDEN

Aber auch für St. Petersburg verlief der Auftakt nicht nach Wunsch. Der Klub unterlag im ersten Gruppenspiel dem FC Brügge.

Zuschauer gibt es aufgrund der Coronapandemie keine. Hier erfahrt Ihr, wo Ihr Borussia Dortmund gegen den FC St. Petersburg dennoch live sehen könnt.

Sanchos Formtief: BVB-Coach Favre liefert bemerkenswerte Erklärung

Champions League: Borussia Dortmund - FC Zenit live im TV

Das Spiel zwischen dem BVB und Zenit in der Champions League wird live im TV bei SkySport 2 sowie in der Konferenz bei SkySport 1 übertragen. Spielbeginn in Dortmund ist am Mittwoch, 28. Oktober, um 21:00 Uhr.

BVB - St. Petersburg im Livestream

Sky bietet für alle Kunden einen Livestream zum Match zwischen Dortmund und St. Petersburg bei SkyGo an.

Champions League: BVB - Zenit im Liveticker

Bei Eurosport.de erhaltet Ihr alle News zur neuen Saison in der Champions League. Hier gibt es einen Liveticker zum Match zwischen Dortmund und Zenit St. Petersburg.

BVB - Zenit: Voraussichtliche Aufstellungen

BVB: Bürki - Meunier, Akanji, Hummels, Guerreiro - Bellingham, Witsel - Sancho, Reus, Hazard - Haaland.

Zenit: Kerzhakov - Karavaev, Lovren, Rakytskyy, Santos - Barrios, Ozdoev - Kuzyaev, Mostovoy, Driussi - Dzyuba.

Dortmund - St. Peterburg: BVB sucht angeblich Favre-Nachfolger

Die Wege von Trainer Lucien Favre und Borussia Dortmund könnten sich am Saisonende trennen. Der Schweizer hat beim BVB noch einen Vertrag bis 2021, laut "Sport Bild" sei eine Verlängerung seines Arbeitspapiers allerdings "unwahrscheinlich". Die BVB-Verantwortlichen sollen sich dem Bericht zufolge deswegen bereits nach passenden Nachfolgern umsehen und haben offenbar ein Trio auf dem Zettel. | Zum kompletten Artikel

Dortmund - St. Peterburg: Ist Reus für den BVB verzichtbar?

An Marco Reus scheiden sich aktuell die Geister. Seit seinem Wechsel von Gladbach nach Dortmund im Jahr 2013 galt der Nationalspieler als unverzichtbar beim BVB, aktuell entbrennt jedoch aufgrund der zuletzt gezeigten Leistungen eine Debatte über den Stellenwert des 31-Jährigen bei der Borussia. Ist der BVB ohne seinen Kapitän vielleicht sogar die bessere Mannschaft? | Zum kompletten Artikel

Dortmund - St. Peterburg: Favre sorgt weiter für Verwirrung in der Torwartfrage

Lucien Favre sorgt weiter für Verwirrung in der Torwartfrage bei Borussia Dortmund. Vor dem Champions-League-Spiel gegen Zenits St. Petersburg vermied es der Schweizer erneut, sich klar für einen seiner Torhüter zu entscheiden. "Er ist nicht mehr verletzt oder krank", antwortete Favre auf die Frage eines Journalisten, der wissen wollte, wie der Trainer gegen Zenit auf der Torhüterposition plant. | Zum kompletten Artikel

Delaney: "Sehr geiler Rhythmus, aber ..."

BVB - Zenit: Favre-Team gegen St. Petersburg zum Siegen verdammt

Borussia Dortmund steht bereits am 2. Spieltag der Champions League unter Druck. Nach der Auftaktniederlage bei Lazio Rom (1:3) muss das Team von Trainer Lucien Favre gegen Zenit St. Petersburg gewinnen, um die Chancen auf das Erreichen der K.o.-Phase zu wahren. Sportdirektor Michael Zorc und Stürmerstar Erling Haaland sind optimistisch, gegen die Russen in der Königsklasse die Wende zu schaffen. | Zum kompletten Artikel

Favre nimmt Reus in Schutz: "Das braucht Zeit"

Champions League
Aufstellung: Haaland fehlt BVB gegen Lazio
VOR 3 STUNDEN
Champions League
Brandt bisherige Saison: Wasser auf die Mühlen seiner Kritiker
VOR 7 STUNDEN