Thomas Tuchel hatte die Saison 2020/21 mit Paris Saint-Germain begonnen, wurde aber kurz vor Weihnachten entlassen. Der 47-Jährige und PSG-Sportdirektor Leonardo hatten kein gutes Verhältnis, gerieten immer wieder aneinander.
Während PSG Mauricio Pochettino als Nachfolger verpflichtete, löste Tuchel beim FC Chelsea Frank Lampard ab, stabilisierte die Blues und gewann am Saisonende die Champions League durch den 1:0-Finalsieg gegen Manchester City.
Im Interview mit dem französischen TV-Sender "Canal+" sagte Leonardo: "Wie habe ich Tuchels Sieg erlebt?" Danach lächelte er nur. "Es ist Fußball, solche Dinge passieren." Den Trainerwechsel von Tuchel zu Pochettino sieht er trotzdem nicht als Fehler an. "Ich bin zufrieden. PSG hat eine gute Wahl getroffen. Dies sind Phasen, die in einem Klub passieren", so Leonardo.
Champions League
UEFA-Verfahren: Barça, Real und Juve können aufatmen
UPDATE 09/06/2021 UM 18:22 UHR
Das könnte Dich auch interessieren: Thomas Tuchels Meisterstück beim FC Chelsea: Ist er der beste Trainer der Welt!?

Tuchel widmet Triumph in der Champions League seinen Eltern

Champions League
Kurz nach CL-Triumph mit Chelsea: Rüdiger zum zweiten Mal Vater
UPDATE 02/06/2021 UM 23:29 UHR
Champions League
Kurios: Tuchel gewinnt Champions League in PSG-Schuhen
UPDATE 01/06/2021 UM 09:25 UHR