Beendet
0
0
-
1
0
15:00
26.06.11
PreZero Arena
Frauen-WM • Gruppe A
  • 2. Halbzeit
  • Nigeria (F)
  • Frankreich (F)
  • OrjiSunday
    78'
  • RenardLepailleur
    69'
  • OparanozieMichael
    66'
  • ThineyThomis
    57'
  • Delie
    56'
  • Halbzeit
  • Nigeria (F)
  • Frankreich (F)
  • SoubeyrandLe Sommer
    45'
  • 1. Halbzeit
  • Nigeria (F)
  • Frankreich (F)
  • MichaelChukwunonye
    34'
Spielbeginn

Nigeria (F) - Frankreich (F)

Erleben Sie das Frauen-WM Fußball Spiel zwischen Nigeria (F) und Frankreich (F) live mit Berichterstattung von Eurosport. Das Match beginnt am 26 Juni 2011 um 15:00h.


Bleiben Sie auf dem Laufenden mit aktuellen Neuigkeiten rund um Nigeria (F) und Frankreich (F), sowie Fußball-Tabellen, Spielplänen, Ergebnissen, Torschützen und Siegerlisten.
Fußball-Fans finden hier die neusten Fußball-News, Interviews, Experten-Kommentare und gratis Highlights. Außerdem finden Sie bei uns detaillierte Profile über Nigeria (F) und Frankreich (F). Verpassen Sie nie wieder ein Event. Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Fußball über Radsport und Formel 1, bis hin zu Wintersport und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
16:52 

Damit verabschiedet sich Stefan Maurer aus Sinsheim. In weniger als einer Stunde bin ich wieder für Sie da. Dann mit dem Spiel der deutschen Mannschaft gegen Kanada im Berliner Olympiastadion.

90.+3

Das Spiel ist aus. Frankreich gewinnt das Eröffnungsspiel der Frauen Fußball-Weltmeisterschaft 2011 mit 1:0 gegen den Afrikameister Nigeria.

90.+1 

Freistoß für Nigeria aus dem Halbfeld. Der Ball landet in der Zwei-Mann-Mauer: unfassbar.

90.

Es gibt drei Minuten oben drauf.

90.

Necib versucht es direkt. Der Ball senkt sich gefährlich, geht aber dich einen Meter über den Kasten.

89. 

Freistoß für Frankreich. 24 Meter vor dem Tor, zentrale Position. Da könnte was gehen.

87. 

Noch vier Minuten regulärer Spielzeit. Den Französinnen gelingt es nicht, das Spiel zu kontrollieren und ruhig nach Hause zu spielen. Nigeria ist körperlich präsenter.

84. 

Der Afrikameister haut sich voll rein, aber wirklich Torgefahr entsteht nicht. Nun muss auch Ukaonu behandelt werden. Die Nigerianerinnen werden immer wieder Opfer ihrer eigenen Spielweise.

82. 

Die Französinnen müssen das jetzt technisch sauber zu Ende spielen, ohne sich in viele Zweikämpfe verwickeln zu lassen.

80. 

Die Nigerianerinnen kommen nicht mehr zu Chancen. So kann mann nur schlecht ein Tor erzielen.

78.

Ohale ist wieder zurück. Aber für Orji geht es wohl nicht weiter. Sie hat den linken Schuh schon ausgezogen. Die Wade streikt. Für sie kommt jetzt die erst 16-Jährige Sunday.

76.

Das war ein harter Zweikampf. Necib schickt Thomis mit einem langen Ball beim Konter. Ohale muss mit allem dazwischen, was sie hat. Die Landung nach dem Kopfball ist äußerst unsanft. Sie muss erst einmal vom Feld und hält sich den linken Arm. Orji sitzt auch noch draußen.

74. 

Orji hat sich ohne Gegnereinwirkung verletzt und wird außerhalb des Platzes behandelt. Wir hoffen, dass es für die offensivstarke Mittelfeldspielerin weitergeht.

71. 

Le Sommer macht seit ihrer Einwechslung zur Halbzeit ein sehr starkes Spiel. Seither ist das Spiel der Französinnen nicht mehr so linkslastig, sondern ausgewogener.

69.

Wechsel bei Frankreich. Renard hat sich offenbar weh getan und muss runter. LePailleur ersetzt sie.

67.

Wechsel bei Nigeria. Oparanozie geht in die Kabine; Michael jetzt auf dem Feld.

66. 

Konfusion im französischen Strafraum. Die Innenverteidigerinnen sind sich nicht einig und Orji kommt aus zehn Metern aus der Drehung zum Abschluss. Der Ball geht aber doch weit drüber.

64.

Thomis flankt von rechts aus dem Halbfeld. Delie nimmt den Ball mit dem Körper an und zieht dann mit rechts aus der Drehung ab. Dede ist aber auf dem Posten.

61. 

Die Stimmung in Sinsheim ist weiterhin gut. Die La-Ola-Welle schwappt durch das Stadion.

59. 

Jetzt ist Nigeria gefordert, mehr für das Spiel zu tun. Das könnte den Französinnen, um die eingewechselte pfeilschnelle Thomis in die Karten spielen.

57.

Zweiter Wechsel bei Frankreich. Thiney wird durch Thomis ersetzt.

56.

TOOOR für Frankreich. 0:1, Delie. Necib leitet den Angriff über rechts ein. Le Sommer flankt, Necib rutscht vorbei, aber Delie ist da und erzielt aus kurzer Distanz die Führung.

54. 

Nigeria ist bisher das deutlich gefährlichere Team. Die Französinnen scheinen beeindruckt.

52.

Das war knapp;Orji war in der Mitte nur zwei Zentimeter zu kleine. Die Flanke kam von rechts. Orji stahl sich im Rücken der Abwehr davon, kommt aber nicht ganz an den Ball - eine Riesenchance.

52. 

Bussaglia wieder mal aus der Distanz. Aber der Linksschuss aus 30 Metern ist dann doch eher eine Rückgabe.

49. 

Bisher sehen wir in Halbzeit zwei ein ausgeglichenes Spiel. Die Französinnen sind noch nicht wieder in Tritt.

47. 

Meilleroux trägt nun die Binde. Da muss Sapowicz in letzter Sekunde eingreifen. Orji wäre da mit dem Kopf zur Stelle gewesen.

46.

Frankreich hat in der Pause gewechselt. Soubeyrand hat ist in der Kabine geblieben. Le Sommer ersetzt sie.

46.

Die Damen sind wieder da. Frankreich stößt an.

45.

Halbzeit in Snsheim. Frankreich ist das bessere Team, kann aber kein Kapital daraus schlagen.

45.

Zwei Minuten gibt es in dieser ersten Halbzeit oben drauf.

45.

Chikwelu hat es schon wieder erwischt. Diesmal im Luftduell im Strafraum. Sie wird vom Platz begleitet und außerhalb behandelt.

44.

Necib zieht aus 30 Metern zentraler Position ab. Der Ball segelt in die Richtung des rechten Pfostens. Dede ist wieder zur Stelle. Auch die anschließende Ecke kann die Keeperin entschärfen.

43.

Eine nigeriansiche Spielerin liegt im Mittelkreis. Da gab es einen Schlag aufs Knie. Das tat weh. Jetzt steht Chikwelu aber wieder. Es kann weitergehen.

41. 

Ecke für Frankreich. Dede segelt mal wieder am Ball vorbei, aber Frankreich kann kein Kapital daraus schlagen.

39. 

Mbachu setzt sich auf dem rechten Flügel gegen Bompastor durch. Sie gibt den Ball flach nach innen - aber er hat zu wenig Druck und geht zu nahe ans Tor. Kein Problem für Sapowicz.

36. 

Necib gibt den Ball von links in die Mitte. Den halbhohen Ball kann Abily am Elfmeterpunkt aber nicht kontrollieren. Es müsste Ecke geben, aber das Schiedsrichtergespann entscheidet anders.

34.

Erster Wechsel bei Nigeria: Ikidi geht und macht für Chukwunonye Platz.

33.

Hallelujah. Soubeyrand zieht die Ecke von rechts aufs Tor. Der Ball klatscht, leicht berührt von Dede auf die Latte.

32. 

Das Spiel nimmt mehr Fahrt auf. Das liegt aber vor allem an Unkonzentriertheiten in beiden Hinterreihen.

30. 

Die zweite Ecke bringt nichts ein, aber Nigeria bleibt dran und erspielt sich sofort die dritte. Die Französinnen wirken nicht mehr so souverän.

29. 

Die erste Ecke für Nigeria. Das Stadion bebt. Renard klärt mit dem Kopf, aber es gibt doch die zweite Ecke in Serie.

27. 

Bompastor wird auf dem linken Flügel von Necib bedient. Die Flanke kommt in den Rücken der Abwehr, wo Delie volley mit links abzieht. Der Ball bleibt aber in der Abwehr hängen.

25.

Das muss es doch sein. Oparanozie ist beim Konter auf einmal völlig alleine. Sie läuft halbrechts auf das Gehäuse zu und schließt aus 18 Metern ab. Ganz schwach - weit daneben. Am langen Pfosten vorbei.

23.

Dede kommt bei der Ecke von Necib aus dem Kasten. Das Fangen geht schief und Frankreich bekommt die Nachschusschance. Ein Bein ist dazwischen - es gibt wieder Ecke. Das 1:0 für Frankreich liegt in der Luft.

22. 

Der erste nigerianische Torschuss geht knapp zehn Meter am rechten Pfosten vorbei.

20. 

Das Publikum in Sinsheim feiert. Tolle Stimmung im Kraichgau.

18.

Die nächste Riesenchance. Nach der Ecke kommt Thiney am kurzen Pfosten an den Ball. Sie hält den rechten Fuß rein und trifft den kurzen Pfosten.

17.

Die erste große Chance der WM. Bussaglia zieht aus 30 Metern ab. Der Ball senkt sich auf die rechte Ecke. Dede ist aber zur Stelle und klärt zu Ecke.

16. 

Die Nigerianerinnen wirken derzeit völlig kopflos. Es werden schwache Pässe gespielt und der Ball wird kaum noch geklärt. So stehen sie wieder unter Dauerdruck. Die Ordnung geht auch verloren.

13. 

Die Sympathien im weiten Rund scheinen klar verteilt. Bei den Nigerianerinnen werden sogar Abwehraktionen bejubelt.

11. 

Nigeria kommt jetzt besser ins Spiel. Derzeit spielt sich viel im Mittelfeld ab. Den Französinnen fehlt die Struktur, um wirklich Gefahr zu erzeugen.

9. 

Dem sehr fairen Spiel gehen bisher die großen Chancen ab. Nigeria wagt sich nun auch erstmals richtig in die gegnerische Hälfte.

7. 

Die auffälligste Akteurin ist bisher Necib. Die linke Mittelfeldspielerin überzeugt durch tolle Technik und Spielübersicht.

5. 

Die Afrikanerinnen haben bisher kaum Ballbesitz. Frankreich macht das Spiel, Nigeria reagiert nur.

4. 

Die erste Ecke für Frankreich. Necib gibt den Ball von links nach innen. Sie zieht das Leder auf den Kasten. Es passiert aber nichts. Die Nigerianerinnen werden aber zu Beginn hinten eingeschnürt.

2. 

Frankreich mit einem kurz ausgeführten Freistoß auf dem linken Flügel. Die Flanke segelt in den Strafraum, findet allerdings keine Abnehmerin.

2. 

Die Nigerianerinnen ziehen sich weit zurück und empfangen die Französinnen erst an der Mittellinie mit einem engmaschigen 4-4-2.

1.

Die WM 2011 ist angepfiffen. Lasset die Spiele beginnen.

14:58 

Die Kapitäne Dede und Soubeyand sind beim obligatorischen Münzwurf mit Wimpeltausch.

14:54 

Ich halte den Schnabel. Es gibt die Hymnen.

14:54 

Die Damen betreten den Platz. In Kürze geht es los. Applaus brandet auf. Vor so einer Kulisse haben viele Damen noch nie gespielt. Alles klingt nach einem Fußballfest.

14:53 

Die Welle schappt schon durch das Stadion. Gerade werden die Flaggen beider Nationen aufs Feld getragen.

14:51 

Die Stimmung in der fast ausverkauften Arena ist blendend. Die Frauen haben inzwischen ihre Umkleidekabinen verlassen und stehen im Spielertunnel. Das Wetter in Sinsheim ist traumhaft.

INFO

Inzwischen läuft in Sinsheim die kleine Eröffnungsfeier. Die offizielle Feier wird vor dem Spiel der DFB-Auswahl gegen Kanada im ausverkauften Berliner Olympiastadion um 18:00 Uhr stattfinden.

INFO

Das französische Team mit der Achse aus Lyon gehört zu den Geheimfavoriten des Turniers. Heute müssen sich die Frauen aus der Grande Nation gegen den sechsfachen Afrikameister beweisen.

INFO

Das Schiedsrichtergespann der Partie kommt aus den Vereinigten Staaten - leiten wird die Partie Kari Seitz.

INFO

Frankreichs Trainer Bruno Bini schickt fünf Frauen von Olympique Lyon aufs Feld. Die Lyonnaise bezwangen den deutschen Vertreter Turbine Potsdam im Champions-League-Finale mit 2:0. Ein Zeichen hoher Qualität.

INFO

Auch schon nervös? In 30 Minuten geht es los - das größte Sportereignis des Jahres: Die FIFA Frauen Fußball Weltmeisterschaft. Stefan Maurer begrüßt Sie zum Auftaktspiel der WM aus Sinsheim zwischen Nigeria und Frankreich.