Die Tour de Suisse 2021 steht vom 6. bis 13. Juni auf dem Programm. Traditionell gehört das Rennen neben dem Critérium du Dauphiné zu den letzten großen Tests vor der Tour de France.
Insgesamt acht Etappen stehen zwischen Frauenfeld und Andermatt auf dem Programm. Darunter befinden sich zwei Zeitfahren.
Zu den Topfavoriten gehören Richard Carapaz aus Ecuador und Lokalmatador Marc Hirschi. Aussichtsreichster deutscher Teilnehmer ist Maximilian Schachmann, der für die Olympischen Spiele in Tokio testet.
Tour de Suisse
Palzer nach WorldTour-Debüt zufrieden: "Coole und lehrreiche Tage"
VOR 18 STUNDEN
Hier gibt es alle Informationen zur Tour de Suisse 2021.

Tour de Suisse live im TV

Die Tour de Suisse wird im deutschen Fernsehen nicht live übertragen. Wer Schweizer Fernsehen empfängt, kann die Tour de Suisse jedoch täglich ab etwa 15:30 Uhr im SRF 2 mitverfolgen.

Tour de Suisse im Livestream

Eurosport übertragt alle acht Etappen im Livestream im Eurosport Player und bei Joyn+.
Den Eurosport Player könnt Ihr auch bei Joyn+ empfangen. Das komplette Programm bei Joyn+ mit zahlreichen Fernsehsendern gibt es für nur 6,99 Euro pro Monat.

Die Tour de Suisse im Liveticker

Eurosport.de berichtet umfangreich von der Tour de Suisse. Hier bieten wir in Zusammenarbeit mit radsport-news.com täglich Liveticker zu den einzelnen Etappen an.

Tour de Suisse - Zu den Livetickern und Ergebnissen:

Tour de Suisse: Gesamtwertung

(Endstand nach 8 von 8 Etappen)
PlatzFahrer (Team)Gesamtzeit
1.Richard Carapaz (Ineos Grenadiers)24:44:01 Stunden
2.Rigoberto Urán (EF Education-Nippo)+0:17 Minuten
3. Jakob Fuglsang (Astana - Premier Tech)+1:15
4.Maximilian Schachmann (Bora-hansgrohe)+1:19
5.Michael Woods (Israel Start-Up Nation)+2:55

Tour de Suisse: Richard Carapaz triumphiert - Schachmann verpasst dritten Gesamtrang

Richard Carapaz (Ineos Grenadiers) hat auf der schweren 8. und letzten Etappe mit Start und Ziel in Andermatt erfolgreich sein Gelbes Trikot verteidigt und damit die 84. Auflage der Tour de Suisse gewonnen. Den Tagessieg auf dem 160 Kilometer langen Teilstück sicherte sich der Schweizer Gino Mäder (Bahrain Victorious). Maximilian Schachmann (Bora-hansgrohe) verlor seinen dritten Gesamtrang. | Zum Rennbericht

Tour de Suisse: Schachmann schwächelt im Bergzeitfahren nach Andermatt - Urán dominiert 7. Etappe

Disentis Sedrun über den Oberalppass nach Andermatt gewonnen. Der Kolumbianer siegte in 36:02 Minuten vor Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick-Step/+0:40). Maximilian Schachmann (Bora-hansgrohe) erwischte keinen guten Tag und wurde nur 13. In der Gesamtwertung fiel er auf Platz vier zurück. | Zum Rennbericht

Urán eine Klasse für sich: Die Highlights vom Bergzeitfahren

Tour de Suisse: Costa von Jury zurückgestuft - Kron gewinnt 6. Etappe in Disentis Sedrun

Nicht als Erster über die Linie, aber dennoch der Sieger: Andreas Kron (Lotto Soudal) hat nach minutenlangen Diskussionen die 6. Etappe der Tour de Suisse in Disentis Sedrun gewonnen. Grund für die Diskussionen war ein umstrittenes Manöver von Rui Costa, der Kron im Sprint bezwang, dabei jedoch eine Welle fuhr. Dies wertete die Jury als unfaires Verhalten und stufte Costa schließlich zurück. | Zum Rennbericht

Tour de Suisse: Carapaz ist in Leukerbad nicht zu halten und fährt mit Etappensieg in Gelb

Richard Carapaz (Ineos Grenadiers) ist der neue Träger des Gelben Trikots bei der Tour de Suisse. Der Giro-Sieger von 2019 gewann am Donnerstag die 5. Etappe von Gstaad hinauf nach Leukerbad hauchdünn vor Jakob Fuglsang (Astana - Premier Tech) und übernahm damit Gelb von Mathieu van der Poel (Alpecin - Fenix), der im Schlussanstieg nicht mit den Favoriten mithalten konnte. | Zum Rennbericht

Tour de Suisse: Bissegger feiert Ausreißersieg - Van der Poel bleibt in Gelb

Der Schweizer Stefan Bissegger (EF Education-Nippo) hat auf der 4. Etappe der Tour de Suisse einen Etappensieg als Ausreißer gefeiert und den Gastgebern den zweiten Tagessieg beschert. Bissegger setzte sich im Finale des 171 Kilometer langen Teilstück von St. Urban nach Gstaad im Sprint gegen seine Fluchtkollegen Benjamin Thomas (Groupama-FDJ) und Joseph Rosskopf (Rally Cycling) durch. | Zum Rennbericht

Tour de Suisse: Van der Poel feiert zweiten Etappensieg in Folge und erobert Gelb

Mathieu van der Poel hat die 3. Etappe der Tour de Suisse gewonnen und damit den zweiten Tagessieg in Folge gefeiert. Nach 182 Kilometern setzte sich der Niederländer vom Team Alpecin-Fenix im Massensprint vor Christophe Laporte (Cofidis) und Julian Alaphilippe (Deceuninck-Quick-Step) durch. Van der Poel übernahm durch die Zeitbonifikation das Gelbe Trikot von Stefan Küng (Groupama-FDJ). | Zum Rennbericht

Highlights: Schachmann erneut in Top 5 - Küng verliert Gelbes Trikot

Tour de Suisse: Schachmann verpasst Tagessieg und Gelbes Trikot auf der 2. Etappe nur knapp

Maximilian Schachmann hat den Tagessieg auf der 2. Etappe der Tour de Suisse von Neuhausen nach Lachen knapp verpasst. Der 27-Jährige aus dem Team Bora-hansgrohe musste sich im Zielsprint nur dem Niederländer Mathieu van der Poel (Alpecin-Fenix) geschlagen geben und wurde Etappenzweiter. Stefan Küng (Groupama-FDJ) verteidigte das Gelbe Trikot des Gesamtführenden. | Zum Rennbericht

Highlights: Sekunden-Krimi um Gelb - Küng hat in Lachen gut lachen

Tour de Suisse: Küng und Bissegger sorgen für Schweizer Doppelsieg zum Auftakt

Zum Auftakt der Tour de Suisse haben die Gastgeber einen Doppelsieg bejubeln können. Den 10,9 Kilometer langen Flachkurs von Frauenfeld absolvierte Europameister Stefan Küng (Groupama - FDJ) in genau zwölf Minuten und war damit vier Sekunden schneller als Landsmann Stefan Bissegger (EF Education - Nippo). Rang drei ging mit 12 Sekunden Rückstand an Mattia Cattaneo (Deceuninck - Quick-Step). | Zum Rennbericht

Highlights: Küng nutzt Heimvorteil und schlüpft in Gelb

Das könnte Dich auch interessieren: Porte gewinnt die Dauphiné - Padun holt zweiten Etappensieg

Starkes Finish: Valverde fängt Geoghegan Hart kurz vor dem Ziel ab

Tour de Suisse
Alaphilippe zum ersten Mal Vater: Weltmeister im Babyglück
GESTERN AM 07:00
Tour de Suisse
Duell um Gelb: Urán verlangt Carapaz auf der Schlussetappe alles ab
13/06/2021 AM 20:18