Die deutschen Hoffnungsträger Karl Geiger und Markus Eisenbichler atmeten tief durch. Nach kleinen Anlaufschwierigkeiten holten sich die beiden Vorzeige-Adler mit guten Sprüngen in der Qualifikation in Innsbruck eine gehörige Portion Selbstvertrauen für den Tournee-Endspurt.
Mit einer Weite von 125,0 m auf dem legendären Bergisel landete der Oberstdorf-Sieger auf Platz sieben und verbesserte sich genauso wie sein Kumpel Eisenbichler (127,0 m) nach schwächeren Trainingssprüngen deutlich.
"Die Trainingssprünge waren nicht der Wahnsinn und in der Quali habe ich die richtigen Schlüsse gezogen, daher war das nochmal wichtig fürs Ego", sagte Geiger am Eurosport-Mikrofon.
Innsbruck
Geiger trifft auf Ammann: Die K.o.-Duelle in Innsbruck
02/01/2021 AM 14:01
Eurosport-Experte Martin Schmitt hofft, dass der Skiflug-Weltmeister im Wettkampf noch zulegen kann. "Mir wäre es ein bisschen lieber, wenn er näher dran wäre. Bei Granerud läuft es etwas harmonischer zusammen. Bei Karl sind die Bewegungen etwas abgehakt. Das geht noch harmonischer. Da liegen sicherlich noch drei, vier Meter drin", analysierte Schmitt den Versuch des Oberstdorfers.

Die Lehren der Quali: Das macht Granerud zum Tournee-Favoriten

Eisenbichler sehr zufrieden

Auch "Eisei", in der Gesamtwertung auf Rang fünf, war als Tages-Vierter glücklich. Die Quali sei "deutlich besser" gewesen, sagte der Weltmeister bei der "ARD", "mit dem Tag bin ich sehr zufrieden".
So lief die Qualifikation am Bergisel in Innsbruck

"Ist wieder an der Spitze dran": Eisenbichler überzeugt in Quali

Auch Horngacher zog ein positives Fazit und blickte zuversichtlich auf den dritten Tournee-Wettbewerb am Sonntag (13:30 Uhr Eurosport und Joyn PLUS+).
"Karl hat den richtigen Ansatz für die Schanze gefunden, da ist noch einiges drin", sagte der Österreicher: "Wer Karl kennt, der weiß, dass er hier die meisten Reserven hat."

"Reicht für den Karl": Geiger steigert sich in Quali

Gute Erinnerungen an Innsbruck

An Innsbruck denken die beiden deutschen Top-Springer gern zurück. Bei der WM 2019 krönte sich Eisenbichler vor Geiger zum Weltmeister, beide holten zusammen Gold im Teamspringen. Allerdings hatte Geiger im vergangenen Jahr mit einem schwachen Tag am Bergisel seine Tournee-Chancen verspielt.

Geiger nach Quali zufrieden: "Habe die richtigen Schlüsse gezogen"

Die Ausgangslage vor den beiden abschließenden Springen in Innsbruck und Bischofshofen am Mittwoch ist jedenfalls hervorragend, der Traum vom ersten deutschen Tourneesieg seit Sven Hannawald vor 19 Jahren lebt weiter. Geiger geht mit nur vier Punkten - umgerechnet 2,22 Meter - Rückstand auf den führenden Norweger Halvor Egner Granerud in die zweite Halbzeit.
Granerud unterstrich, dass es auch am Wettkampf am Bergisel nur schwer zu schlagen sein wird. "Er wirkt extrem stabil. Er kann es umsetzen und hat nach wie vor die absolute Topform. Die Automatismen greifen", so Schmitt.
Geiger knapp Zweiter: So steht es in der Tournee-Gesamtwertung

Traumflug von Granerud: Favorit lässt nichts anbrennen

Eisenbichler fehlen als Fünfter 23,5 Punkte auf die Spitze, die in den verbleibenden vier Durchgängen noch aufholbar sind. "Natürlich ist das Ziel, die Tournee zu gewinnen", unterstrich Horngacher erneut.
Der österreichische Weltcup-Rekordsieger Gregor Schlierenzauer kam auf seiner Heimschanze indes erstmals bei der Tournee zum Einsatz und schaffte mit einem guten Sprung (120,5 m) als 20. locker die Qualifikation.
Vierschanzentournee in Innsbruck live im TV, Livestream und Ticker
NACH GARMISCH: WER GEWINNT DIE VIERSCHANZENTOURNEE?
Die Vierschanzentournee 2020/21: Alle Springen - Qualifikation und Wettkampf - in Oberstdorf (28.12./29.12.), Garmisch-Partenkirchen (31.12./1.1.), Innsbruck (2.1./3.1.) und Bischofshofen (5.1./6.1.) LIVE im Free-TV bei Eurosport 1 und bei Eurosport auf Joyn!
Das könnte Dich auch interessieren: "Einfach Vollgas geben": Geiger will am Bergisel bestehen
(mit SID)

Der Sprung zum Weltmeister: So einen braucht Eisenbichler wieder

Innsbruck
So lief die Qualifikation am Bergisel: Ausrufezeichen durch Granerud
02/01/2021 AM 10:43
Innsbruck
Vierschanzentournee in Innsbruck jetzt live im TV, Livestream und Ticker
01/01/2021 AM 17:02