Stattdessen half O'Sullivan seine Beständigkeit auf dem Weg zum siebten Titel in Sheffield. "Ich denke, ich bin so eine acht oder neun von zehn in jedem Bereich. Es war die Konstanz, die mich durch diese 17 Tage getragen hat", erklärte der Weltmeister, der das Kräftemessen im Crucible Theatre als "Mammut-Turnier" bezeichnete.
Schon vor dem Endspiel gegen Judd Trump, das der Mann aus Wordsley 18:13 für sich entschied, sagte O'Sullivan, dass er nach der kräftezehrenden Weltmeisterschaft erst einmal einen "Detox" vom Snooker brauche - "The Rocket" krönte sich in England zum ältesten Weltmeister aller Zeiten.
Doch dass O'Sullivan überhaupt noch einmal auf das Niveau kommen könnte, um einmal mehr nach dem WM-Titel zu greifen, war alles andere als vorhersehbar. "Ich wusste nicht, ob ich es schaffen könnte", offenbarte der 46-Jährige Selbstzweifel.
Snooker-WM
"So nah dran wie noch nie": Beckham-Firma produziert Doku über O'Sullivan
03/05/2022 AM 16:06
Der Wendepunkt kam erst wenige Wochen vor dem Turnier in Sheffield. "Der Moment, als es für mich möglich wurde, war, als ich nach Gibraltar gegangen bin", verriet O'Sullivan.

O'Sullivan: "Habe mich selbst überrascht"

Zwar scheiterte er bei den Gibraltar Open im März bereits in der ersten Runde 3:4 an Ben Woollaston, doch "ich hatte das Gefühl, dass ich gut spiele, obwohl ich einige leichte Bälle vergeben habe", so O'Sullivan im Interview mit Eurosport.
Dieses Selbstvertrauen nahm er mit in die Vorbereitung auf die WM im Crucible Theatre. "Ich habe sehr viel Arbeit vor dem Turnier investiert, bin stärker geworden und als ich nach Sheffield kam, dachte ich: 'Mein Spiel ist in einem guten Zustand." Dennoch offenbarte der Engländer Restzweifel - gerade aufgrund seines Alters.
"Manchmal kann man alles richtig machen, aber vielleicht hat man nicht die Ausdauer oder die Beständigkeit, die man noch einige Jahre zuvor hatte. Wer weiß das schon", gab "The Rocket" zu. Doch am Ende marschierte er souverän zu seinem siebten WM-Titel und dominierte dabei in allen Runden.
"Ich habe mich da selbst überrascht", sagte O'Sullivan.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Robertson zum Spieler des Jahres gekürt - O'Sullivan doppelt ausgezeichnet

Brillant, brillanter, O'Sullivan: Die Top Shots des Weltmeisters

Snooker-WM
"Er saß alleine in einer Zelle": O'Sullivan blickt auf ersten Titel zurück
03/05/2022 AM 14:57
Snooker-WM
Brillant, brillanter, O'Sullivan: Die Top Shots des Weltmeisters
07/05/2022 AM 16:17