Andrey Rublev ließ gegen Daniil Medvedev zu viele Chancen liegen und zeigte sich insgesamt fehlerbehafteter.
Gegen Ende der Partie hatte der 23-Jährige zudem bei gleißendem Sonnenschein und über 30 Grad mit Kreislaufproblemen zu kämpfen. Nach 2:05 Stunden verwandelte Medvedev seinen ersten Matchball. "Das war eins der besten Matches, das ich jemals gespielt habe", freute sich der Sieger.
Der 25 Jahre alte Medvedev war bei den Australian Open bisher nie über das Achtelfinale hinausgekommen. Der letzte Russe, dem ein Grand-Slam-Sieg gelang, war Marat Safin 2005.
Australian Open
Nadal nach 0:2 Sätzen entzaubert! Tsitsipas im Halbfinale
17/02/2021 AM 12:51
Medvedev baute mit dem klaren Erfolg eine beeindruckende Siegesserie aus: Der 25-Jährige hat auf der Tour jetzt bereits 19 Spiele in Folge gewonnen.
Australian Open: Ergebnisse Herren-Einzel

Highlights | Medvedev gegen Rublev der Cleverere

Medvedev seit Oktober unbesiegt

In Satz eins hatte Rublev ein 2:4 aufgeholt und bei 5:5 (30-30) am Break geschnuppert. Dann gab er jedoch bei 5:6 seinen Aufschlag zu Null zum Satzverlust ab.
"Er hat so viel Talent. Er spielt so schlau", lobte Eurosport-Expertin Barbara Rittner den coolen Medvedev: "Er spielt abwartend, bietet dem Gegner nichts an. Er nimmt mit Länge das Tempo raus und zieht es aus dem Nichts wieder an. Er macht immer dann etwas besonders, wenn es drauf ankommt."

Knackpunkt in Satz eins: Medvedev behält die Nerven

Im zweiten Durchgang vergab Rublev bei 3:3 zwei Breakchancen und wurde prompt im Spiel drauf gebreakt.
"Ihm fehlt die Erfahrung gepaart mit einer mentalen Coolness, die vielleicht über das Körperliche kommt", analysierte Rittner: "Er muss körperlich noch an sich arbeiten, um ruhiger und dosierter zu spielen, weil er sonst überpowert."

Kuriose Unterbrechung: Medvedevs Dämpfer trifft Rublev

Im dritten Satz war es dann eine klare Sache für den Favoriten, der sich seit Monaten in bestechender Form befindet, im letzten Aufschlagspiel allerdings Krämpfe im Oberschenkel bekam. "Ich habe es nicht gezeigt, aber ich konnte mein linkes Bein kaum mehr bewegen", sagte der Sieger: "Es war bei den Temperaturen einfach wahnsinnig hart."
Medvedev vs. Rublev zum Nachlesen im Ticker
Medvedev hatte Ende 2020 das Masters in Paris und die ATP Finals sowie Anfang 2021 alle vier Spiele beim ATP Cup gewonnen. Seine letzte Niederlage hatte er Ende Oktober 2020 im Viertelfinale von Wien gegen Kevin Anderson (Südafrika) kassiert.

Wilander und Henman analysieren Viertelfinale: "Rublev war durchgekocht"

Medvedev ist der Top-Ten-Schreck

Zudem ist Medvedev nun in den letzten elf Spielen gegen Top-Ten-Spieler unbesiegt.
LIVESCORING: Alle Live-Ergebnisse der Australian Open

43 Schläge! Unglaubliche Rally im Russen-Duell auf Messers Schneide

Im Halbfinale trifft der US-Open-Finalist von 2019 nun auf Stefanos Tsitsipas (Griechenland/Nr. 5) der Rafael Nadal (Spanien/Nr. 2) ausschaltete.
Dieses wird dann wieder vor Zuschauern stattfinden.
Medvedevs bislang größter Erfolg auf Major-Ebene war das Finale der US Open 2019, das er knapp in fünf Sätzen gegen Nadal verlor.
Mit Qualifikant Aslan Karatsev steht in Melbourne völlig überraschend ein weiterer Russe in der Runde der letzten Vier. Der 114. der Weltrangliste trifft im Halbfinale auf Titelverteidiger Novak Djokovic (Serbien/Nr. 1), der den Deutschen Alexander Zverev (Nr. 6) in vier Sätzen aus dem Turnier warf.
Erstmals überhaupt in der Ära des Profitennis (seit 1968) standen drei Russen in der Runde der letzten Acht bei einem Grand-Slam-Turnier. "Ein russisches Finale wäre der absolute Traum", sagte Medvedev.

Medvedev gesteht Krämpfe: "Konnte mein linkes Bein kaum mehr bewegen"

Viertelfinale der Herren:

WER GEWINNT DIE AUSTRALIAN OPEN DER HERREN?

Halbfinale der Herren:

  • N. Djokovic (SRB/1) - A. Karatsev (RUS/Q) - Donnerstag, 9:30 Uhr
  • D. Medvedev (RUS/4) - S. Tsitsipas (GRE/5 - Freitag, 9:30 Uhr

Das Gelbe vom Ball - der Tennis-Podcast von Eurosport:

Den Tennis-Podcast gibt es bei Spotify, Apple Podcast oder der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Djokovic und Zverev schlagen Alarm: "Mehrheit will so nicht weitermachen"
(mit SID)

Defense wins championships!? Medvedevs beste Schläge gegen Rublev

Australian Open
Bartys Traum vom Heimsieg geplatzt - Brady gewinnt US-Duell
17/02/2021 AM 04:22
Australian Open
Weck' endlich den Straßenkämpfer! Warum Zverev jetzt reagieren muss
16/02/2021 AM 20:08