09.11.18 - 14:00
Beendet
GP von Brasilien
LIVE
Autódromo José Carlos Pace • 1. Freies Training
Spielbeginn

LIVE
1. Freies Training
GP von Brasilien - 9 November 2018

GP von Brasilien - Erleben Sie die Formel 1 LIVE bei Eurosport. Los geht's am 9 November 2018 um 14:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Mehr zum Formel 1: Spielpläne/Kalender, Ergebnisse, etc.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
15:31 

Das war's vom FT1 in Brasilien. Bis 17:55 Uhr, da geht's dann weiter!

15:31 

Die beiden Renaults waren die fleißigsten Fahrer der Session, mit je 34 Runden. Aber Speed fehlt noch ein bisschen.

15:31 

Hamilton und Ricciardo fahren in ihren letzten Runden 1:13.0 vs. 1:13.5. Mit Benzin scheint der Mercedes leichte Vorteile zu haben.

15:28 

Die Teams konzentrieren sich in den letzten Minuten eher auf Tests am Set-up als auf Zeitenjagd.

15:26 

Es ist keine Session, die groß vom Hocker reißt, das muss man mal ganz klar sagen. Noch gut drei Minuten, dann ist es vorbei.

15:23 

Norris liegt auf P16, ist um 0,4 Sekunden schneller als Vandoorne im gleichen Auto.

15:22

Lando Norris (McLaren) war neben der Strecke. Hat aber nix kaputt gemacht.

15:20 

Fraglich, ob noch jemand einen frischen Reifensatz verwendet in dieser Session. Wenn nicht, riecht es nach einer Bestzeit für Verstappen.

15:18 

Die Strecke in Interlagos ist nur 4,309 Kilometer lang und zählt neben Spielberg zu den kürzesten im Kalender. Das ist ein Grund für die knappen Zeitabstände.

15:17 

Interessant am Zwischenergebnis, dass Grosjean auf P7 nur 0,2 Sekunden Rückstand auf Bottas vor ihm hat, aber 0,3 Sekunden Vorsprung auf Teamkollege Magnussen dahinter.

15:14 

Schauen wir mal nach ganz hinten. Letzter ist im Moment Nicholas Latifi (Racing Point Force India) mit einem Rückstand von nur Tausendsteln auf Stoffel Vandoorne (McLaren). Auf P18 liegt Brendon Hartley (Toro Rosso). Der Rest des Feldes hat zwei oder weniger Sekunden Rückstand auf die Spitze.

15:10 

Sainz und Hülkenberg liegen knapp außerhalb der Top 10 dicht beisammen. Renault war zuletzt "Best of the Rest". Diese Rolle wird bisher in Interlagos eher Haas zuteil.

15:07 

Vettel mit frischen Supersofts gerade auf einer schnellen Runde. Was geht da noch für Ferrari? Von P7 auf P2, Rückstand nur noch 0,0 Sekunden! Die Top 3 liegen ganz dicht beisammen, und somit alle drei Topteams. Das macht Lust auf dieses Rennwochenende.

15:04 

Wo Höhenluft ist, da geht der Renault-Motor. Das scheint sich auch hier zu bewahrheiten.

15:04

Führungswechsel in Interlagos: Verstappen unterbietet die Zeit von Hamilton um 0,1 Sekunden.

15:02

Hamilton verbessert die Bestzeit auf 1:09.1, mit absoluter Bestzeit im ersten und persönlicher im zweiten Sektor.

14:59 

Gleich ist eine Stunde vorbei in diesem FT1, und an den Top-Platzierungen hat sich in den letzten 20 Minuten nichts geändert. Es gibt immer wieder kleine Fahrfehler und Ausritte verschiedener Fahrer; ernsthaft passiert ist aber noch keinem was. Bisher ein unspektakuläres FT1.

14:52 

Grosjean schiebt sich an Vettel vorbei auf P5.

14:49 

Derzeit ist nur Lando Norris auf der Strecke. Sein McLaren ist am Diffusor mit FloViz-Farbe eingeschmiert. Was die Teams jetzt lernen, sind natürlich wichtige Lektionen fürs Design 2019.

14:43 

Nach 40 Minuten muss der erste gebrauchte Reifensatz an Pirelli zurückgegeben werden. Zeit für einen Blick auf die Top 10 bisher: Hamilton (1:09.4) vor Verstappen (0,0), Bottas (0,3), Ricciardo (0,4), Vettel (0,6), Räikkönen (0,7), Magnussen (1,3), Grosjean (1,3), Leclerc (1,4) und Ocon (1,5).

14:39 

Von den drei Freitagsfahrern liegt momentan keiner in den Top 15. Das zeigt, dass Interlagos eine sehr technische Strecke ist, nicht einfach für Rookies.

14:36 

Hinter den drei Topteams hat Haas bisher den besten Start erwischt. Nach zwei nicht so tollen Rennen für das US-Team.

14:33

Lewis Hamilton (Mercedes) setzt eine Bestzeit von 1:09.4 und führt jetzt 0,1 Sekunden vor Verstappen. Vergessen Sie unsere erste Prognose wieder. Mercedes ist doch vorne dabei. Erstmal zumindest.

14:30

Und schon das erste Lebenszeichen von Mercedes: Bottas setzt eine neue Bestzeit von 1:09.9.

14:27 

Unser erster Eindruck - aber der ist noch sehr, sehr früh - ist, dass Ferrari und Red Bull besser mit der Strecke zurechtkommen als Mercedes.

14:27

Räikkönen übernimmt in diesem Moment wieder die Führung, 0,05 Sekunden vor Ricciardo. Beide hatten Supersofts drauf. Hamilton ist auch endlich auf die Strecke gegangen. Ebenfalls auf Supersoft.

14:23

Räikkönen legt auf 1:10.4 zu und führt nun vor Vettel und Norris. Aber da ist Ricciardo sogar noch schneller: 1:10.1.

14:18 

Ricciardo fährt mit dem Supersoft raus für einen ersten Run. Und setzt gleich mal Bestzeit im ersten Sektor.

14:15 

Die Strecke ist noch relativ "grün". Das sieht man an einem Drift, den Norris gerade hingelegt hat. Wenig Fahrbetrieb zu Beginn.

14:11 

Valtteri Bottas macht sich an der Box bereit und zieht seinen Helm fest. Mercedes fährt heute unseren Infos nach wieder ohne Löcher in den Felgen. Um keinen Ferrari-Protest zu provozieren.

14:07 

Die beiden Mercedes waren noch nicht auf der Strecke. Alle anderen schon.

14:06

Kimi Räikkönen stellt indes den ersten Richtwert auf: 1:20.7.

14:05 

Jetzt ist es offiziell: Ricciardo fährt mit einem neuen Turbo. Das wird in der Startaufstellung eine Rückversetzung bedeuten. Es ist bereits sein sechster Turbo dieser Saison.

14:03 

Die Installation-Laps geben uns Gelegenheit, auf die Reifenauswahl zu schauen. Da bietet Pirelli diesmal Supersoft, Soft und Medium an.

14:01 

Es sind heute drei Freitagsfahrer im Einsatz: Lando Norris (McLaren), Nicholas Latifi (Racing Point Force India) und Antonio Giovinazzi (Sauber).

14:00

Los geht's mit FT1 in Interlagos. Die Strecke ist freigegeben. Daniel Ricciardo (Red Bull) geht als Erster auf die Strecke. Das hat einen Grund. Er nimmt eine Motorstrafe für dieses Wochenende, und wer als Erster rausfährt, steht von denen, die eine Strafe bekommen, im Grid am weitesten vorne.

13:57 

Trotz der schlechten Wetterprognose beginnt das Training in Brasilien im Trockenen. Es ist aber so stark bewölkt, dass die Gefahr von Regen akut ist, wenn gleich eineinhalb Stunden lang trainiert wird. Und es gibt hier eine Parallele zu Mexiko: die Höhenlage. Interlagos befindet sich auf rund 800 Metern. Das ist viel, aber deutlich weniger als Mexiko-Stadt (2.200).

13:54 

Aber bei den Konstrukteuren hat Ferrari noch die Chance, Mercedes den Titel abspenstig zu machen. Der Rückstand beträgt 55 Punkte. 86 Punkte sind in den letzten beiden Rennen theoretisch noch zu vergeben.

13:50 

Guten Tag, liebe Formel-1-Fans, zum ersten Freien Training in Interlagos. Vor den Toren von Sao Paulo findet der Grand Prix von Brasilien statt, das vorletzte Rennen dieser Saison. Die Fahrer-WM 2018 ist bereits zu Gunsten von Lewis Hamilton (Mercedes) entschieden.