Bayer Leverkusen schielt nach dem spektakulären 4:3-Heimerfolg gegen Borussia Dortmund weiter auf einen Champions-League-Platz. Den passablen Start in die Rückrunde (neun Punkte aus vier Spielen) könnte die Werkself mit einem Sieg am Samstag (ab 15:30 Uhr im Liveticker bei Eurosport.de) bei Aufsteiger Union Berlin vergolden.

Bundesliga
Flick warnt Bayern-Profis: "Köln kann sehr weh tun"
14/02/2020 AM 12:47

Einziger Wermutstropfen in den vergangenen Wochen war die Kritik an Toptalent Kai Havertz, der nach bislang eher durchwachsenen Leistungen in der laufenden Saison (vier Tore, zwei Vorlagen) teils heftigen Gegenwind zu spüren bekam.

"Es ist sehr viel auf ihn eingeprasselt: In der Vorrunde wirkte er nicht ganz frei und wurde für seine Leistungen kritisiert. Manches fand ich sehr ungerecht, aber so ist es nun mal im Profifußball", erklärte Teamkollege Sven Bender im exklusiven Interview mit Eurosport.de.

Trotz der zuletzt schwankenden Auftritte des 20-Jährigen ist der ehemalige Dortmunder von einer Leistungssteigerung des Regisseurs in den kommenden Wochen überzeugt:

Jetzt in der Rückrunde hat er wieder richtig Bock, zu kicken und das zeigt er auch.

Bender äußert sich zu Transfer-Gerüchten um Havertz

Die Gerüchte über einen vorzeiten Abschied von Havertz aus Leverkusen reißen indes nicht ab. Während die Gerüchteküche brodelt, hält sich Bender zur Zukunft des deutschen Nationalspielers bedeckt.

"Er weiß, wie ich darüber denke. Er wird selbst diese Entscheidung treffen. Diese wird dann auch richtig sein, denn er wird sie – und so habe ich Kai kennengelernt – mit voller Überzeugung treffen. Das habe ich ihm immer gesagt: 'Wenn, dann die Entscheidung mit voller Überzeugung treffen, wie auch immer sie ausfällt'", appellierte der Defensivspezialist, ließ jedoch eine Hintertür für einen Verbleib offen:

Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn er hierbleibt. Das ist ja nicht das schlechteste Paket.

Das ganze Interview lesen Sie auf Eurosport.de. Darin spricht Sven Bender auch über die mentale Stärke seiner Mannschaft und Borussia Dortmunds Shootingstar Erling Haaland.

Das könnte Dich auch interessieren: Mit Köpfchen und Kostic: Darum muss der BVB die Eintracht fürchten

Flick sieht's als gutes Zeichen: "Unzufriedene Spieler kommen zu mir"

League Cup
Dreierpack im Ligapokal: Erste Havertz-Gala für Chelsea
23/09/2020 AM 22:06
Premier League
Zehn, Acht oder Außen? Das sagt Lampard zur Havertz-Position
23/09/2020 AM 14:01