Mario Götze steht immer noch ohne Verein da, nachdem sein Kontrakt bei Borussia Dortmund im Sommer ausgelaufen war. Zuletzt wurde der 28-Jährige in Spanien beim FC Sevilla und dem FC Valencia gehandelt. Doch laut "Sport Bild" hat nun der große FC Bayern München Interesse am Offensivspieler. Götze zu den Bayern? Das kann doch nicht wahr sein. Aber warum eigentlich nicht? Der Transfer würde auf vielen Ebenen Sinn ergeben.
Spätestens nach dem Abgang von Spielmacher Thiago Alcántara zum FC Liverpool ist der deutsche Rekordmeister im Zentrum extrem dünn aufgestellt. Zuvor musste Trainer Hansi Flick bereits die Leihspieler Ivan Perisic und Philippe Coutinho verabschieden. Javi Martínez steht unmittelbar vor einer Rückkehr zu Athletic Bilbao. "Wir müssen gucken, dass wir Qualität auf diesen Positionen auch wiederbekommen", sagte Flick bereits nach Bekanntgabe der ersten Abgänge im Mittelfeld.
Denn für die drei zentralen Positionen sind derzeit mit Joshua Kimmich, Leon Goretzka, Thomas Müller und Corentin Tolisso nur vier gestandene Spieler von Weltklasse-Format im Kader. Zu wenig.
Bundesliga
Matthäus erklärt: Das fehlt dem BVB im Titelkampf gegen die Bayern
23/09/2020 AM 07:32
Auf den FC Bayern wartet eine brutale Saison mit vielen englischen Wochen. Über 50 Pflichtspiele stehen vor der Europameisterschaft im Juni 2021 auf dem Programm, sollte das Flick-Team in allen Wettbewerben weit kommen.

FC Bayern: Götze spielerisch weiterhin top

Neben Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League sind die Münchner auch bei der Klub-WM vertreten. Hinzu kommen der europäische und der deutsche Supercup. Sechs Wettbewerbe - die Bayern brauchen dafür mehr Qualität und vor allem mehr Tiefe im Kader.
Götze bringt zweifelsohne spielerische Qualität mit. Noch immer gehört er zu den begnadetsten Fußballern Deutschlands. Spielintelligenz, Übersicht, Handlungsschnelligkeit - das alles hat er trotz schwieriger letzter Jahre nicht verloren.
Auch interessant: Was ist los? Der BVB stürmt, aber Favre glaubt nicht an den Titel
Was ihm fehlt, ist die Spritzigkeit aus früheren Tagen, mit der er einst die Fans des BVB verzauberte und maßgeblich an den zwei Meisterschaften (2011 & 2012) unter Jürgen Klopp beteiligt war. Zudem bringt er wenig Spielpraxis mit, kam in der abgelaufenen Saison nur zu 21 Pflichtspieleinsätzen.
Götze passte nicht in das flügellastige Spiel von Lucien Favre. Der Coach vertraute ihm wenig. "Ich brauche das Gefühl, dass ich zu dem Verein, dem Trainer und dessen Philosophie passe", machte Götze daher auch gegenüber der "Bild" deutlich.
Beim FC Bayern würde der 28-Jährige mit Flick auf einen Coach treffen, mit dem er sich bestens versteht. "Bayern ist ein großartiger Verein mit einem tollen Trainer. Mit Hansi bin ich seit der Anfangszeit in der Nationalmannschaft in Kontakt. Wir haben seitdem ein sehr gutes Verhältnis zueinander und tauschen uns regelmäßig aus", erklärte Götze.

Faktencheck: So gut waren Götzes Statistiken bei Bayern

FC Bayern: Götze will die Champions League gewinnen

In München kennt sich der gebürtige Memminger zudem bestens aus, spielte von 2013 bis 2016 bereits für den FCB. Damals schaffte er unter Pep Guardiola den Durchbruch nicht und verfehlte auch sportlich seinen großen Traum.
"Ich habe ehrgeizige Ziele und will unbedingt die Champions League gewinnen", kündigte Götze zuletzt an. Nur einmal stand er in seiner Karriere im Endspiel - 2013 mit dem BVB gegen die Bayern (1:2). Doch Götze fehlte auf dem Rasen mit einem Muskelfaserriss. Seine hochgesteckten Ziele decken sich mit denen an der Säbener Straße.
Auch interessant: "Eine Schande": Bale-Berater ledert nach Spurs-Wechsel gegen Real
Für einen neuen Anlauf in München würde Götze freiwillig auf einen Großteil seines Gehalts verzichten. Beim BVB soll er zuletzt zehn Millionen Euro verdient haben.
"Selbstverständlich kann in Zeiten von Corona eine solche Summe nicht als Grundlage für meine Verhandlungen dienen", meinte Götze in der "Bild" und fügte an: "Die entscheidenden und wirklich wichtigen Faktoren sind die Sportlichen. Ich will den Konkurrenzkampf, mich auf höchstem Niveau beweisen und zeigen, dass ich jeder Mannschaft helfen kann."

Mario Götze spielte von 2013 bis 2016 bereits beim FC Bayern München

Fotocredit: Getty Images

FC Bayern: Hansi Flick kann auch Mario Götze neues Leben einhauchen

Während Flick nach Informationen der "Sport Bild" bereits mehrfach mit Götze telefoniert haben soll, fürchten Karl-Heinz Rummenigge und Hasan Salihamidzic Unruhe im Umfeld des Vereins, falls Götze erneut an die Säbener Straße kommt und sich auf der Ersatzbank wiederfindet.
Doch die Erwartungen an den WM-Finaltorschützen von 2014 sind längst nicht mehr so hoch wie nach seiner Ankunft 2013. Götze ist sich bewusst, dass er sich im Münchner Starensemble mit einer kleineren Rolle begnügen müsste und in erster Linie für die Entlastung der Stammspieler da wäre.
Das der brillante Techniker Impulse von Bank bringt und als Achter den Ballverteiler a là Thiago für Weltklassespieler wie Robert Lewandowski, Leroy Sané, Serge Gnabry und Kingsley Coman gibt, ist ihm aber immer noch zuzutrauen.
Die richtige Arbeitseinstellung hat er definitiv weiterhin. "Ich trainiere an sechs Tagen, immer unterschiedlich. Nach mehr als zehn Jahren als Profi kenne ich meinen Körper sehr gut und weiß, wie ich ihn belasten kann und muss", sagte Götze. Mit einem Einjahresvertrag für den ablösefreien Götze, würde der Triple-Sieger zudem kein großes finanzielles Risiko eingehen. In Zeiten von Corona ein nicht ganz unwichtiger Punkt.
Eine Rückkehr des Weltmeisters von 2014 ergäbe also durchaus Sinn, bleibt aber wohl dennoch Fantasie. Als Flick nämlich im Vorfeld des UEFA-Supercups in Budapest auf den vereinslosen WM-Helden von 2014 angesprochen wurde, pustete der Trainer das Feuerchen aus: "Aktuell ist er für uns keine Option."

Extra Time - Der Eurosport-Podcast:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Kein "Ischgl des Fußballs": Rummenigge verspricht seriösen Supercup

"Haben wir bravourös gelöst": Flick adelt Gnabry und Sané

Bundesliga
Ex-Profi zweifelt an Bayern: "Weihnachten wird es Probleme geben"
23/09/2020 AM 06:40
Eredivisie
Götze erreicht mit Eindhoven die Champions-League-Qualifikation
16/05/2021 AM 16:40