Andreas Sander, der am Freitag Fünfter geworden war, platzierte sich direkt hinter Romed Baumann auf einem glänzenden sechsten Platz (+1,00).
Baumann, dem 59 Hundertstelsekunden auf das Podium fehlten, war bei schwierigen Sichtverhältnissen dennoch nicht zufrieden. "Irgendwie habe ich nicht ganz so den Trieb hingebracht, den ich mir gewünscht habe", sagte der Routinier im "ZDF". Auch Sander fand seine Fahrt "nicht so gut".
Dominik Schwaiger lag nach einer guten Fahrt bei der vorletzten Abfahrt vor der WM im Endergebnis auf Platz 17 (+1,62), Josef Ferstl verfehlte die Spitzenplätze mit einem Rückstand von 2,56 Sekunden deutlich.
Crans-Montana
Weidle verpasst Top 10 - Goggia erneut nicht zu schlagen
23/01/2021 AM 10:35
Feuz, der am Freitag erstmals in "Kitz" triumphierte hatte, feierte den ersten Abfahrts-Doppelsieg im österreichischen Ski-Mekka seit Luc Alphand (Frankreich) vor 26 Jahren.

"Die brutalste Linie!" Feuz lässt es auf der Streif wieder krachen

Das für Samstag geplante Rennen war wegen des schlechten Wetters um einen Tag verschoben worden. Der Super-G findet nun am Montag (10:45 Uhr) statt.

"Butterweich": Sander zähmt die Streif und glänzt erneut

EXTRA TIME - Der Eurosport-Podcast:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Kopfschütteln trotz Bestzeit: Baumann legt auf der Streif vor

Das könnte Dich auch interessieren: "Darf nicht passieren!" Ex-Weltmeister attackiert Streif-Veranstalter
(mit SID)

"Stange! Stange!" Schrecksekunde bei Kriechmayr auf der Streif

Kitzbühel
Zweite Abfahrt abgesagt: Neues Programm für Kitzbühel steht
23/01/2021 AM 08:29
Kitzbühel
Nach schwerem Sturz auf der Streif: Diagnose bei Kryenbühl steht
22/01/2021 AM 16:42