Top-Transfer-News des Tages in der Übersicht:
Premier League
Tuchel will Werner helfen: "Braucht einfach viel Zuspruch"
28/01/2021 AM 16:33

Auf Wiedersehen!

18:05 Uhr: Das war's vom Transfer-Liveblog am heutigen Freitag. Peer Kuni verabschiedet sich und wünscht einen schönen Tag. Bei Eurosport.de geht's am Montag an gleicher Stelle mit den wichtigsten Entwicklungen auf dem Transfermarkt weiter. Danke für Euer Interesse und ein schönes Wochenende. Servus!
+++

Nürnberg löst Leihvertrag mit Bayerns Singh auf

17:45 Uhr: Der 1. FC Nürnberg hat den Leihvertrag mit Sarpreet Singh vom FC Bayern München vorzeitig aufgelöst. Das gab der Club via Twitter bekannt. Die ursprüngliche Leihe sollte noch bis Sommer gehen.
"Zusammen mit den Bayern und Sarpreet sind wir übereingekommen, dass dieser Schritt für alle Seiten der richtige ist. Wir wünschen ihm für seine sportliche und private Zukunft alles Gute", sagte FCN-Sportvorstand Dieter Hecking.
Singh, der in München noch bis 2022 unter Vertrag steht, kam in Nürnberg nur auf zwölf Pflichtspieleinsätze und blieb ohne Torbeteiligung. Der 21-jährige Neuseeländer wird nun in die zweite Mannschaft des FCB zurückkehren.
Auch interessant: Nach Derby-Streit: Ibrahimovic und Lukaku werden gesperrt
+++

Real Madrid plant erneuten Vorstoß bei Mbappé

17:00 Uhr: Real Madrid plant offenbar einen erneuten Vorstoß, um Kylian Mbappé loszueisen. Das berichtet die spanische Sporttageszeitung "Marca". Trotz der finanziellen Schwierigkeiten aufgrund der Corona-Pandemie will Real den französischen Superstar unter Vertrag nehmen.
PSG, das immer wieder mit einem Wechsel von Lionel Messi in Verbindung gebracht wird, muss spätestens im Sommer entscheiden, wie es mit Mbappé weitergeht. Der Vertrag des 22-Jährigen läuft im Sommer aus. Falls PSG noch eine hohe Ablöse bekommen will, müssen die Pariser Mbappé im Sommer verkaufen.
Real überlegt, Spieler in einen möglichen Transfer miteinzubinden. Demnach könnten zum Beispiel Raphaël Varane, Casemiro oder Vinícius Júnior in einen Mbappé-Deal miteingebunden werden.
+++

Maitland-Niles will Arsenal verlassen

16:15 Uhr: Ainsley Maitland-Niles wird den FC Arsenal angeblich in den kommenden Tagen verlassen. Nach Information des "Mirror" will der 23-Jährige mehr Spielzeit als unter Trainer Mikel Arteta haben.
Maitland-Niles hofft mit einem Wechsel seine Chancen für eine Nominierung für die EURO 2020 zu wahren. Insbesondere Aufsteiger West Bromwich Albion soll am Mittelfeldspieler interessiert sein und ein Leihgeschäft anstreben.
Der dreimalige englische Nationalspieler kommt zwar bislang wettbewerbsübergreifend auf 21 Pflichtspiele, zumeist bringt ihn Arteta allerdings als Joker.
Auch interessant: Zwei Bayern-Stars bei Corona-Tests positiv: "Fehlen wochenlang"
+++

Villas-Boas und Olympique Marseille gehen getrennte Wege

15:30 Uhr: Trainer André Villas-Boas und Olympique Marseille gehen spätestens am Saisonende getrennte Wege. Das bestätigte der Portugiese bei einer Pressekonferenz. Eine Verlängerung des auslaufenden Vertrags sei demnach ausgeschlossen.
"Ich glaube, das wird das Ende der Zusammenarbeit sein", sagte Villas-Boas. Die Tür für Lucien Favre ist nun weit offen. In den Medien war bereits seit Längerem von einem Engagement des Ex-BVB-Trainers bei den Südfranzosen spekuliert worden.
+++

Pochettino will Ramos zu PSG locken

14:15 Uhr: Mauricio Pochettino will Sergio Ramos zu Paris Saint-Germain holen. Das machte der PSG-Trainer in einem Interview mit der spanischen Sporttageszeitung "Marca" deutlich. Ramos Vertrag bei Real Madrid läuft am Saisonende aus.
"Man wird sehen, was in den kommenden Monaten passiert. Hier würde Ramos einen großen Verein vorfinden, der immer gewinnen will. PSG ist einer der größten Vereine der Welt", machte Pochettino im Interview klar.
Die Zukunft der Real-Legende ist noch offen. Bislang konnte sich der 34-jährige Kapitän der Königlichen nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen. Im Bezug auf Laufzeit und Gehalt sollen die Vorstellungen weit auseinanderliegen.
Zuletzt war auch der FC Bayern München mit Ramos in Verbindung gebracht worden.
Auch interessant: Neuer Verteidiger? Klopp gibt Einblick in Transferpläne
+++

Camavinga gibt FC Bayern und Borussia Dortmund Korb

13:30 Uhr: Der Franzose Eduardo Camavinga hat dem FC Bayern München und Borussia Dortmund eine klare Absage für einen Wechsel erteilt. Auf einer Pressekonferenz machte der 18-jährige Shootingstar von Stade Rennes klar, dass er bei seinem Jugendverein seinen bis 2022 datierten Vertrag verlängern will.
Der Mittelfeldspieler war zuletzt auch bei anderen europäischen Topklubs auf dem Radar. Insbesondere Real Madrid und Trainer Zinédine Zidane hatten heftig um den französischen Nationalspieler geworben. Auch bei Juventus Turin und Paris Saint-Germain stand Camavinga auf der Wunschliste.
+++

Lingard vor Wechsel zu West Ham United

12:45 Uhr: Jesse Lingard wird sich offenbar in Kürze West Ham United anschließen. Wie die Kollegen von "Eurosport.co.uk" berichten, kommt der 28-jährige Offensivakteur auf Leihbasis von Manchester United nach London.
Lingard ist bei den Red Devils unter Trainer Ole Gunnar Solskjaer in Ungnade gefallen und kommt in dieser Spielzeit bislang nur auf drei Pflichtspieleinsätze in den Pokalwettbewerben. In der Liga kam Lingard bislang nicht zum Einsatz.
West Ham ist bei der Suche nach einem Angreifer als Ersatz für den zu Ajax Amsterdam abgewanderten Ex-Frankfurter Sébastian Haller damit also fündig geworden. Zudem soll Leipzigs Hwang Hee-Chan weiter auf der Wunschliste der Hammers stehen.
+++

FC Arsenal will Ödegaard länger halten

12:00 Uhr: Der FC Arsenal will Martin Ödegaard angeblich länger als für sechs Monate in London haben. Nach Informationen der "Times" ist Trainer Mikel Arteta ein großer Fan des Norwegers, den die Gunners erst kürzlich für den Rest der Saison von Real Madrid ausgeliehen haben.
Der 22-jährige Ödeegard soll bei den Gunners die Lücke durch den Abgang von Mesut Özil schließen. In Madrid unter Trainer Zinédine Zidane war Ödegaard selten erste Wahl.
Auch interessant: Kane droht lange Pause: Mourinho kritisiert Thiago für Tackle
+++

AC Mailand will Bayerns Costa holen

11:15 Uhr: Der AC Mailand plant offenbar, Bayerns Douglas Costa zu holen. Laut "Tuttosport" wollen die Lombarden den von Juventus Turin ausgeliehenen Flügelstürmer im Sommer unter Vertrag nehmen.
Der FC Bayern besitzt im Sommer keine Kaufoption für den 30-jährigen Brasilianer. In München ist Costa unter Hansi Flick nur Einwechselspieler und kommt wettbewerbsübergreifend bislang auf 17 Pflichtspiele (1 Tor).
+++

Torreira vor Wechsel zur AS Monaco

10:30 Uhr: Lucas Torreira vom FC Arsenal steht angeblich vor einem Wechsel zur AS Monaco. Wie die "AS" berichtet, soll der 24-jährige Mittelfeldspieler, der zurzeit von den Gunners an Atlético Madrid ausgeliehen ist, bereits im Winter den Weg nach Monaco finden.
In Madrid kommt der Uruguayer allerdings überhaupt nicht zurecht und pendelt unter Trainer Diego Simeone zwischen Ersatzbank und Tribüne. Bislang kommt Torreira für Atlético in dieser Saison nur auf 15 Pflichtspieleinsätze (1 Tor).
Die Leihe könnte daher bereits vorzeitig abgebrochen werden. Auch aus Italien gibt es Interesse an Torreira. Der FC Turin und die AC Florenz sollen sich nach dem 26-fachen Nationalspieler Uruguays bereits erkundet haben.
Auch interessant: Sorgen bei Liverpool: Klopp vermutet schwere Matip-Verletzung
+++

FC Bayern an Flügelstürmer Baah dran

09:45: Der FC Bayern München hat offenbar einen neuen Flügelstürmer im Visier. Nach Informationen von "The Athletic" ist der deutsche Rekordmeister an Nachwuchstalent Kwadwo Baah vom englischen Drittligisten AFC Rochdale interessiert.
Dort hat der 18-jährige gebürtige Stuttgarter im November den Durchbruch geschafft und glänzt mit starken Leistungen. In wettbewerbsübergreifend 17 Pflichtspielen erzielte Kwadwo in dieser Saison drei Tore.
Durch seine überzeugenden Auftritte sind auch andere Topvereine in Europa auf den Youngster aufmerksam geworden. Neben dem FC Bayern sollen unter anderem auch Juventus Turin, West Ham United und die Glasgow Rangers ihr Interesse angemeldet haben.
Da Kwadwos Vertrag in Rochdale im Sommer ausläuft, überlegt der Klub den Außenstürmer noch im Winter zu verkaufen, um eine Ablöse einzustreichen.
Auch interessant: Transfer News vom Donnerstag: Bobic zu Hertha? Das sagt Adi Hütter
+++

Willkommen zum Transferticker am Freitag

09:30 Uhr: Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser, zum Transfer-Liveblog auf Eurosport.de. Bis heute Abend um 18:00 Uhr berichten wir topaktuell über alle wichtigen Entwicklungen auf dem Transfermarkt. Wir blicken dabei nicht nur in die Bundesliga, sondern schauen natürlich auch, was sich in den anderen europäischen Top-Ligen abspielt. Peer Kuni begleitet Euch durch den Tag. Viel Spaß beim Lesen!
Das könnte Dich auch interessieren: Drei Dinge, die auffielen: Thiago besiegt zwei "Büffel"

Tuchel verrät: Diese persönliche Nachricht bekam ich von Lampard

Olympia Tokio 2020
Müllers Olympia-Traum geplatzt, Hummels und Kruse im Rennen
28/01/2021 AM 15:10
Serie A
Ronaldo im Visier der Polizei: Schneeausflug trotz Reiseverbot
28/01/2021 AM 13:47