Die Top-Transfer-News vom Donnerstag im Überblick:

La Liga
Die Fronten verhärten sich: Barça droht ein wüster Machtkampf
29/07/2020 AM 16:27
  • Juve: Khedira angeblich auf dem Abstellgleis (15:25 Uhr)
  • ManCity hat offenbar Sané-Nachfolger gefunden (13:30 Uhr)
  • FC Arsenal: Arteta pocht angeblich auf Coutinho-Verpflichtung (13:00 Uhr)
  • FC Bayern: Keine guten Chancen bei Aarons (10:00 Uhr)
  • Mario Götze: Neuanfang in der MLS? (09:44 Uhr)

FC Schalke jagt angeblich argentinischen Natioalspieler

17:50 Uhr: Der FC Schalke soll auf der Suche nach einer Verstärkung für rechts hinten offenbar in Südamerika fündig geworden sein. Wie die "Bild" berichtet, soll Gonzalo Montiel auf der Wunschliste der Königsblauen stehen. Der 23-Jährige könnte Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny, dessen einjährige Leihe in diesem Sommer endet, ersetzen.

Der Vertrag des argentinischen Nationalspielers bei River Plate ist noch bis 2021 datiert.

QUIZ: Kennst du alle Pokalsieger?

+++

Werder Bremen verpflichtet Mittelfeldspieler Erras

17:20 Uhr: Der SV Werder Bremen hat Mittelfeldspieler Patrick Erras verpflichtet. Der 25-Jährige stand zuletzt beim Zweitligisten 1. FC Nürnberg unter Vertrag und kommt ablösefrei an die Weser. Einem Bericht des "Kicker" zufolge erhält Erras in Bremen einen Vertrag bis 2023.

+++

Barça: Borussia Mönchengladbach will Youngster Pedri ausleihen

16:30 Uhr: Holt sich Borussia Mönchengladbach Verstärkung vom FC Barcelona? Sportdirektor Max Eberl bestätigte bei "Gladbach live", dass der Champions-League-Teilnehmer Barça-Youngster Pedri an den Niederrhein locken will.

"Pedri ist auf jeden Fall ein sehr interessanter Spieler", erklärte Eberl bei "Gladbach live" und betonte: "Es ist Fakt, dass wir uns mit ihm beschäftigen, daraus müssen wir keinen Hehl machen. Ob er es dann wird, müssen die Gespräche mit dem abgebenden Klub zeigen."

Der 17-Jährige absolvierte in seiner ersten Profisaison für Las Palmas 35 Partien (drei Tore, sieben Assists) in der zweiten spanischen Liga. Zur neuen Saison wechselt der Youngster für eine kolportierte Ablöse von fünf Millionen Euro zum FC Barcelona.

+++

ManCity unmittelbar vor Verpflichtung von Aké

16:20 Uhr: Pep Guardiola erhält offenbar seine gewünschte Verstärkung in der Abwehrzentrale. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge hat Premier-League-Absteiger FC Bournmouth ein Angebot von City über rund 45 Millionen Euro für Innenverteidiger Nathan Aké akzeptiert. Die Verpflichtung des 25-jährigen Niederländers soll demnach in den kommenden Tagen offiziell verkündet werden.

Aké kam für den FC Bournemouth in der abgelaufenen Spielzeit in 29 Partien zum Einsatz (zwei Tore).

+++

Hoffenheim bindet Torhüter Baumann

15:35 Uhr: Die TSG Hoffenheim baut weiter auf seinen Stammtorhüter Oliver Baumann. Die Kraichgauer gaben am Donnerstag die vorzeitige Vertragsverlängerung mit dem 30-Jährigen bis zum 30. Juni 2023 bekannt.

"Oli ist seit sechs Jahren bei uns und hat die erfolgreiche Entwicklung der TSG in dieser Zeit entscheidend mitgeprägt. Darüber hinaus ist er zu einem der Gesichter des Klubs geworden", erklärte Alexander Rosen, Hoffenheims Direktor Profifußball. Für den 41-Jährigen ist Baumann einer "der stärksten Torhüter der Liga" und ein "verlässlicher Eckpfeiler des Teams, der sich mit dem Klub und seinen Fans identifiziert".

+++

Juve: Khedira angeblich auf dem Abstellgleis

15:25 Uhr: Sami Khedira steht beim frischgebackenen italienischen Meister offenbar vor dem Aus. Laut "Corriere Torino" soll der Weltmeister von 2014 mit Juve bereits über eine Auflösung seines bis 2021 datierten Kontraktes verhandeln.

Der 33-Jährige feierte kürzlich seinen fünften Scudetto mit der Alten Dame. In der laufenden Spielzeit kam Khedira aufgrund von zahlreichen Verletzungen aber nur noch sporadisch zum Einsatz. Gerüchten zufolge könnte der Mittelfeld-Regisseur eine baldige Rückkehr zum VfB Stuttgart anpeilen, mit dem er in der Spielzeit 2006/07 die deutsche Meisterschaft gewann.

+++

BVB: Schnappt sich Dortmund einen Aufstiegshelden?

14:35 Uhr: Einem Bericht der "Stuttgarter Nachrichten" zufolge sollen sowohl Hertha BSC als auch Borussia Dortmund ihre Fühler nach Nicolás González vom VfB Stuttgart ausgestreckt haben. Auch Sportdirektor Sven Mislintat bestätigte zuletzt, dass es Interesse "von einem Klub aus Deutschland" gebe.

Ein Wechsel nach Dortmund käme aber angeblich nur dann zustande, wenn der umworbene Jadon Sancho den Klub doch noch in diesem Sommer verlassen sollte. Außerhalb der Bundesliga beschäftigen sich angeblich auch Inter Mailand, der AC Mailand sowie Premier-League-Aufsteiger Leeds United und der SSC Neapel mit einem Transfer des 22-Jährigen.

Die Ablösesumme für den Argentinier soll sich im Bereich von 15 und 20 Millionen Euro bewegen.

+++

Matheus Cunha: Hertha blockt angeblich erstes PSG-Angebot ab

14:30 Uhr: Macht Paris Saint-Germain im Transferpoker um Matheus Cunha ernst? Wie "Sky" berichtet, sollen bereits am Mittwoch erste Verhandlungen zwischen dem französischen Meister und Hertha BSC stattgefunden haben.

Obwohl der Klub von Ex-BVB-Trainer Thomas Tuchel der Hertha angeblich ein erstes Angebot in Höhe von rund 30 Millionen Euro unterbreitet hat, bleibt der Bundesligist offenbar stur. Dem Bericht zufolge soll es bei der Alten Dame keine Schmerzgrenze für den Brasilianer geben.

+++

Borussia Mönchengladbach: Raffael bietet sich Düsseldorf an

13:45 Uhr: Raffael hat sich nach seinem Vertragsende bei Borussia Mönchengladbach bei Absteiger Fortuna Düsseldorf ins Gespräch gebracht. "Fortuna, das kann ich mir super vorstellen. Ein toller Klub mit viel Geschichte und eine super Stadt. Das kann ich mir sehr gut vorstellen", erklärte der 35-Jährige im Interview mit der "Bild"-Zeitung.

Dass er bei der Fortuna mit der 2. Bundesliga vorliebnehmen müsste, wäre für den Brasilianer nach eigenen Aussagen kein Problem. "Dabei zu helfen, dass Fortuna wieder nach oben kommt, wäre eine schöne Aufgabe. Ich habe noch keine Entscheidung über meine Zukunft getroffen, aber 2. Liga zu spielen, wäre kein Problem", so Raffael weiter.

+++

Kai Havertz: "Kein offizielles Angebot"

13:35 Uhr: Bayer Leverkusen hat für den offenbar abwanderungswilligen Kai Havertz bislang noch keine konkrete Anfrage erhalten. "Wir haben bislang kein Angebot", erklärte Sportdirektor Simon Rolfes in einer virtuellen Medienrunde und ergänzte: "Wir wissen vom Interesse von Vereinen, aber es gibt kein offizielles Angebot."

Zuletzt hatten verschiedene Medien berichtet, dass sich der 21-Jährige mit dem FC Chelsea einig sei und die Blues bereits in dieser Woche in die Verhandlungen mit Bayer starten wollen.

+++

ManCity hat offenbar Sané-Nachfolger gefunden

13:30 Uhr: Manchester City ist auf der Suche nach einem Ersatz für den zum FC Bayern abgewanderten Leroy Sané offenbar fündig geworden. Laut übereinstimmenden Medienberichten aus Spanien und England soll der Transfer von Ferran Torres (FC Valencia) zu den Skyblues bereits in Kürze über die Bühne gehen.

Die Grundablöse beträgt angeblich rund 25 Millionen Euro. Darüber hinaus sollen Boni in Höhe von rund 12 Millionen Euro dazukommen.

+++

FC Arsenal: Arteta pocht angeblich auf Coutinho-Verpflichtung

13:00 Uhr: Arsenal-Teammanager Mikel Arteta soll laut "Mundo Deportivo" auf eine Verpflichtung von Philippe Coutinho pochen. Allerdings hat der FC Barcelona angeblich eine Ablöse zwischen 60 und 80 Millionen Euro für den Brasilianer veranschlagt, was die Londoner zum Improvisieren zwingen soll. Die Gunners planen daher offenbar Mittelfeldspieler Mattéo Guendouzi in den Deal miteinzubauen.

Neben dem FC Arsenal sollen auch die beiden Ligakonkurrenten Newcastle United und Leicester City an einer Rückkehr des 28-Jährigen in die Premier League basteln.

+++

FC Bayern: Interesse an Ligue-1-Torschützenkönig?

12:30 Uhr: Wie die französische Lokalzeitung "Nice Matin" berichtet, soll sich der FC Bayern mit einer Verpflichtung von Wissam Ben Yedder (AS Monaco) beschäftigen. Der 29-Jährige steht beim Klub von Ex-Bayern-Coach Niko Kovac allerdings noch bis 2024 unter Vertrag. Laut "L’Équipe" wäre daher eine Ablösesumme von rund 40 Millionen Euro fällig.

Ben Yedder erzielte in der abgelaufenen Ligue-1-Saison 18 Treffer und krönte sich damit gemeinsam mit Superstar Kylian Mbappé von Paris Saint-Germain zum Torschützenkönig.

+++

Inter Mailand: Verstärkung für das zentrale Mittelfeld?

12:00 Uhr: Inter Mailand möchte sich auf dem Transfermarkt laut "Corriere dello Sport" mit einem zentralen Mittelfeldspieler von internationalem Format verstärken. Demnach sollen die Nerazzurri N’Golo Kanté, Emerson (beide FC Chelsea), Moussa Sissoko und Tanguy Ndombele (beide Tottenham Hotspur) ins Visier genommen haben.

Wie die französische Sportzeitung "Le10sport" kürzlich berichtete, befindet sich Ndombele jedoch angeblich auch auf der Wunschliste des FC Bayern.

+++

Eintracht Frankfurt: Hasenhüttl will Hinteregger angeblich locken

11:30 Uhr: Zieht es Eintracht Frankfurts Abwehrstütze in die Premier League? Einem Bericht von "Sky Sports" zufolge soll sich der FC Southampton um eine Verpflichtung von Martin Hinteregger bemühen. Besonders Trainer Ralph Hasenhüttl gilt angeblich als großer Befürworter seines Landsmanns. Ein konkretes Angebot sollen die Saints den Hessen bislang jedoch noch nicht unterbreitet haben.

+++

Heidenheim: Torjäger Kleindienst folgt Dorsch nach Gent

11:15 Uhr: Torjäger Tim Kleindienst verlässt den 1. FC Heidenheim und wechselt zum belgischen Erstligisten KAA Gent. Der 24-Jährige folgt damit seinem Mannschaftskollegen Niklas Dorsch, der vor wenigen Tagen ebenfalls vom Tabellendritten der abgelaufenen Zweitligasaison nach Gent wechselte. Kleindienst erzielte in der vergangenen Spielzeit 14 Treffer in 27 Partien.

+++

Ibrahimovic unmittelbar vor Verlängerung bei Milan

11:00 Uhr: Zlatan Ibrahimovic soll unmittelbar vor einer Vertragsverlängerung beim AC Mailand stehen. "Es bestehen die Rahmenbedingungen, um zusammen weiterzumachen. Das wünsche ich mir", sagte AC-Coach Stefano Pioli nach dem Doppelpack des 38-Jährigen beim 4:1 (1:0)-Erfolg gegen Sampdoria Genua.

+++

ManCity wittert seine Chance bei Alaba

10:45 Uhr: Manchester City könnte nach Informationen von "The Sun" schon bald einen neuen Vorstoß im Werben um David Alaba wagen. Demnach sollen die stockenden Vertragsverhandlungen mit dem FC Bayern die Skyblues auf den Plan rufen.

FCB-Sportvorstand Hasan Salihamidzic soll laut "Bild"-Zeitung Alabas Berater Pini Zahavi eine klare Ansage aufgrund der enormen Gehaltsforderungen (über 20 Millionen Euro jährlich) des Österreichers gemacht haben.

+++

FC Bayern: Keine guten Chancen bei Aarons

10:00 Uhr: Wie der "Kicker" berichtet, könnte der FC Bayern im Transferpoker um Max Aarons von Premier-League-Absteiger Norwich City wohl das Nachsehen haben. Demnach geht das Umfeld des Rechtsverteidigers angeblich davon aus, "dass Aarons neuer Arbeitsplatz in der Heimat liegen wird."

Neben dem deutschen Rekordmeister sollen auch zahlreiche englische Klubs Interesse an dem 20-Jährigen haben. Aarons wurde beim FC Bayern angeblich als mögliche Alternative zu Sergiño Dest von Ajax Amsterdam gehandelt ("Sky").

+++

Mario Götze: Neuanfang in der MLS?

9:44 Uhr: Zieht es Mario Götze in die amerikanische MLS? Jovan Kirovski, Technischer Direktor der Los Angeles Galaxy, scheint einer Verpflichtung des Ex-BVB-Profis nicht abgeneigt zu sein. "Mario Götze wäre für viele Teams interessant", erklärte der 44-Jährige gegenüber dem "Kicker".

Knackpunkt könnten jedoch die finanziellen Vorstellungen des Weltmeisters von 2014 werden. "Da müsste er aber sicherlich auf Gehalt verzichten", so Kirovski weiter. Zuletzt wurde Götze mit dem AC Florenz und dem AS Monaco in Verbindung gebracht.

+++

Willkommen zum Transferticker am Donnerstag

9:30 Uhr: Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser, zum Transfer-Liveblog auf Eurosport.de. Bis heute Abend 18 Uhr berichten wir topaktuell über alle wichtigen Entwicklungen auf dem Transfermarkt. Wir blicken dabei nicht nur in die Bundesliga, sondern schauen natürlich auch, was sich in den anderen europäischen Top-Ligen abspielt. Heute begleitet sie Robert Bauer durch den Tag. Viel Spaß beim Lesen!

Das könnte Dich auch interessieren: Moukokos kongenialer Partner: Wer ist BVB-Neuling Ansgar Knauff?

Sancho-Nachfolger aus dem Norden? BVB hat angeblich Flügelflitzer im Visier

Bundesliga
Bayern legt angeblich Preisschild fest: Das ist die Schmerzgrenze bei Thiago
29/07/2020 AM 10:32
Bundesliga
Klose legt bei Bayern los: Die erste Aufgabe hat es gleich in sich
29/07/2020 AM 09:44