Für die Skispringer ging es im Rahmen der Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Oberstdorf um Gold, Silber und Bronze. Los ging es am Mittwoch, den 24. Februar 2021, mit der Qualifikation der Damen von der Normalschanze.
Insgesamt standen sieben Entscheidungen auf dem Programm. Sowohl bei den Damen als auch den Herren gab es jeweils drei Wettbewerbe, zudem fand ein Mixed-Teamspringen statt.
Die erste Woche auf der Normalschanze verlief für die deutsche Mannschaft überraschend sehr erfolgreich: Karl Geiger gewann Silber im Einzel und im Mixed gelangen Katharina Althaus, Markus Eisenbichler, Anna Rupprecht und Karl Geiger sensationell die Titelverteidigung.
WM
Deutsche Adler verpassen Top Ten in der Quali - Granerud siegt
26/02/2021 AM 20:51
Auch auf der Großschanze überzeugten die Skispringer Hoffnungen auf Edelmetall machen. Geiger gewann von der Großschanze Bronze und führte im Teamspringen Deutschland mit Markus Eisenbichler, Severin Freund und Pius Paschke zu Gold. Die deutschen Damen konnten dagegen keine weitere Medaille holen.
Hier gibt es alle Informationen zur Skisprung-WM 2021 in Oberstdorf.

Die WM im Skispringen live im TV

Eurosport überträgt alle Wettbewerbe und fast alle Qualifikationen aus Oberstdorf live im TV bei Eurosport 1.

"Der macht tatsächlich Gold": Zyla behält im Krimi die Nerven

Die Skisprung-WM im Livestream

Im Livestream im Eurosport Player und bei Joyn PLUS+ verpasst Ihr keine Sekunde der Weltmeisterschaften. Hier gibt es alle Wettbewerbe und Qualifikationen live, einschließlich derjenigen, die nicht im TV zu sehen sind.
Für 6,99 Euro pro Monat gibt es bei Joyn PLUS+ nicht nur das komplette Programm von Eurosport einschließlich aller Bonuskanäle im Eurosport Player, sondern auch ein umfassendes Streamingangebot mit zahlreichen Filmen, Serien und anderen TV-Sendern.

WM im Skispringen: Der Zeitplan

  • Mittwoch, 24.02., 18:00 Uhr: Normalschanze Frauen, Qualifikation | Zum Bericht
  • Donnerstag, 25.02., 17:00 Uhr: Normalschanze Frauen, Einzel | Zum Bericht
  • Freitag, 26.02,, 17:15 Uhr: Normalschanze Frauen, Team | Zum Bericht
  • Freitag, 26.02,, 20:30: Normalschanze Männer, Qualifikation | Zum Bericht
  • Samstag, 27.02., 16:30 Uhr: Normalschanze Männer, Einzel | Zum Bericht
  • Sonntag, 28.02., 17:00 Uhr: Mixed-Teamspringen, Normalschanze | Zum Bericht
  • Dienstag, 02.03., 18:00 Uhr: Großschanze Frauen, Qualifikation | Zum Bericht
  • Mittwoch, 03.03., 17:15 Uhr: Großschanze Frauen, Einzel | Zum Bericht
  • Donnerstag, 04.03., 17:30 Uhr: Großschanze Männer, Qualifikation | Zum Bericht
  • Freitag, 05.03., 17:00 Uhr: Großschanze Männer, Einzel | Zum Bericht
  • Samstag 06.03., 17:00 Uhr: Großschanze Männer, Team | Zum Bericht

Frauen-Bundestrainer Bauer exklusiv: "Skispringen war mein Leben"

Die Skisprung-WM im Liveticker

Bei Eurosport.de bieten wir Liveticker zu allen Skisprung-Wettbewerben bei der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf an.

WM Oberstdorf: Der Medaillenspiegel im Skispringen

RangNationGoldSilberBronzeGesamt
1.Deutschland2114
1.Österreich2114
3.Norwegen1315
4.Slowenien1124
5.Polen1012
6. Japan0112

WM Oberstdorf: DSV-Adler Weltmeister nach Team-Krimi

Die DSV-Adler um Karl Geiger, Markus Eisenbichler, Severin Freund und Pius Paschke haben mit 1046,6 Punkten Gold im Teamspringen bei der WM in Oberstdorf geholt. Silber ging an Österreich (1035,5), Polen (1031,2) sicherte sich die Bronzemedaille. Geiger brachte die deutsche Mannschaft zunächst mit 133,5 m im ersten Durchgang in Führung und sicherte mit 136,0 m im zweiten den Titel. | Zum kompletten Bericht

Die entscheidenden Momente: Geiger macht Deutschland zum Weltmeister

WM Oberstdorf: Geiger holt nächste Medaille - Eisenbichler stürzt

Karl Geiger hat bei der WM in Oberstdorf von der Großschanze erneut eine Medaille geholt. Der 28-Jährige schob sich auf seiner Heimschanze im zweiten Durchgang noch von Platz sechs auf den Bronzerang nach vorne. Weltmeister wurde der Österreicher Stefan Kraft vor dem Norweger Robert Johansson. Geiger komplettierte damit seinen Medaillensatz bei der Heim-WM. | Zum kompletten Bericht

"Magiiiic!" Karl Geiger springt zu Bronze auf der Großschanze

WM Oberstdorf: Eisenbichler überzeugt in der Quali von der Großschanze

Markus Eisenbichler segelte bei der WM-Qualifikation von der Großschanze in Oberstdorf mit 127,5 m auf den dritten Platz und untermauerte damit seine Medaillen-Ambitionen. Quali-Sieger wurde ÖSV-Adler Stefan Kraft, der auf 127,0 m kam. Der weiteste Sprung gelang Johan Andre Forfang, der mit 133,5 m den zweiten Rang belegte. Karl Geiger landete mit 125,0 m auf Position zwölf. | Zum kompletten Bericht

Starke Qualifikation: Eisenbichler überzeugt auf der Großschanze

WM Oberstdorf: Lundby holt Gold von der Großschanze

Maren Lundby hat bei der Nordischen Ski-WM 2021 in Oberstdorf Gold auf der Großschanze gewonnen. Die Norwegerin setzte sich vor Sara Takanashi (Japan) und Nika Kriznar (Slowenien) durch. Die Österreicherin Marita Kramer zeigte wie auf der Kleinschanze Nerven und wurde abermals nur Vierte. Beste deutsche Springerin war Juliane Seyfarth auf Platz zehn, Katharina Althaus wurde Zwölfte. | Zum kompletten Bericht

Nächstes Kramer-Drama: Die Entscheidung der Frauen von der Großschanze

WM Oberstdorf: Katharina Althaus glänzt in der Großschanzen-Qualifikation

Beflügelt vom Mixed-Gold haben die deutschen Skispringerinnen bei der WM in Oberstdorf in der Qualifikation zum Einzelwettbewerb auf der Großschanze überzeugt. Lokalmatadorin Katharina Althaus zeigte mit 128,0 m den drittweitesten Sprung des Abends und landete mit 136,9 Punkten auf Platz vier. Anna Rupprecht zog als Zwölfte mit 120,0 m (116,3 Punkte) in den Wettkampf am Mittwoch ein. | Zum kompletten Bericht

"Das Strahlen ist zurück": Althaus mit starker Quali am Schattenberg

WM Oberstdorf: Deutsches Mixed-Team holt sensationell Gold

Deutschlands Skisprung-Team hat zum vierten Mal in Folge WM-Gold im Mixed gewonnen. Katharina Althaus, Markus Eisenbichler, Anna Rupprecht und der Vizeweltmeister Karl Geiger siegten in Oberstdorf nach acht Sprüngen in einem spannenden Wettkampf mit 1000,8 Punkten vor Norwegen (995,6) und Österreich (986,5). Für Gastgeber Deutschland war es die erste Goldmedaille bei der Heim-WM. | Zum kompletten Bericht

Goldsprung! Geiger zittert den Sieg nach Hause

WM Oberstdorf: Karl Geiger gewinnt Silber auf der Normalschanze

Der Bann ist gebrochen: Karl Geiger hat dem Deutschen Skiverband in einem Skisprung-Krimi auf der Normalschanze in Oberstdorf die erste Medaille bei der Heim-WM beschert. Der Lokalmatador gewann auf seiner Heimschanze nach Sprüngen auf 103,5 und 102 m die Silbermedaille. Weltmeister wurde überraschend Piotr Zyla aus Polen. Bronze holte Anze Lanisek aus Slowenien. | Zum kompletten Bericht

"Karl ist der Wahnsinn!" Geiger fliegt in Oberstdorf zu Silber

WM Oberstdorf: Geiger und Eisenbichler verpassen Top Ten in der Qualifikation

Die deutschen Skispringer haben bei der Qualifikation bei der WM in Oberstdorf die Top Ten verpasst. Beim souveränen Sieg des norwegischen Dominators Halvor Egner Granerud (105,5 Meter/144,2 Punkte) war Lokalmatador Karl Geiger als Elfter (97,5/126,9) bester deutscher Adler. Markus Eisenbichler landete bei exakt 100 Metern (124,9 Punkte) und wurde damit 14. | Zum kompletten Bericht

"Gut, aber nicht sehr gut": Geiger mit solidem Quali-Sprung

WM Oberstdorf: Kramer beschert Österreich Team-Gold - DSV-Team erreicht Platz fünf

Die deutschen Skispringerinnen haben bei der Heim-WM in Oberstdorf eine Medaille im Teamspringen deutlich verpasst. Das DSV-Quartett belegte in der Besetzung Anna Rupprecht, Juliane Seyfarth, Luisa Görlich und Katharina Althaus in der Entscheidung auf der Normalschanze Rang fünf (873,1 Punkte). Gold ging dank einer überragenden Marita Kramer an Österreich. Slowenien holte Silber vor Norwegen. | Zum kompletten Bericht

"Gibt's doch gar nicht!" Überragende Kramer fängt Slowenien noch ab

WM Oberstdorf: Klinec holt Gold von der Normalschanze - Deutsche Frauen abgeschlagen

Die deutschen Skispringerinnen um die Olympia-Zweite Katharina Althaus sind mit dem schwächsten Ergebnis ihrer WM-Geschichte in die Titelkämpfe von Oberstdorf gestartet. Beim Triumph der Slowenin Ema Klinec sorgte Lokalmatadorin Althaus als Zehnte noch für das beste DSV-Ergebnis. Silber ging an Maren Lundby aus Norwegen vor Sara Takanashi (Japan). Anna Rupprecht folgte auf dem 14. Platz. | Zum kompletten Bericht

"Ausgezeichneter Sprung": So sicherte sich Klinec den WM-Titel

WM Oberstdorf: Deutsche Frauen enttäuschen in der Qualifikation von der Normalschanze

Die deutschen Skispringerinnen um Vize-Weltmeisterin Katharina Althaus und Sotschi-Olympiasiegerin Carina Vogt haben die Qualifikation zu ihrem ersten Wettbewerb bei der Nordischen Ski-WM geschlossen überstanden, aber kaum Hoffnungen auf eine Medaille geschürt. Als Beste der vier DSV-Starterinnen kam Anna Rupprecht am Mittwochabend mit einem Sprung auf 96,5 m von der Normalschanze auf Platz 15. | Zum kompletten Bericht

"Eine Augenweide": Takanashi glänzt mit Quali-Bestweite

Skispringen
Skispringer Geiger Deutschlands Skisportler des Jahres
13/10/2021 AM 08:50
Skispringen
Kobayashi fliegt allen davon, Granerud holt Gesamtsieg
02/10/2021 AM 17:42