Am Dienstag den 15. Dezember fiel der Startschuss zur Darts WM in London. Im Alexandra Palace, dem "Ally Pally", steigt das Finale am 3. Januar 2021.
Insgesamt 96 Starter sind gemeldet. Titelverteidiger ist Peter Wright aus Schottland, der im vergangenen Januar im Finale gegen den Niederländer Michael van Gerwen erfolgreich war.
Auch drei deutsche Teilnehmer sind mit von der Partie. Nico Kurz, Gabriel Clemens und Max Hopp haben sich qualifiziert.
Darts
Deutschland scheitert im Halbfinale der Team-WM
08/11/2020 AM 23:31
Hier gibt es alle Informationen zu der Darts-Weltmeisterschaft 2021 mit TV-Übertragung und Livestream.

Darts-WM live im TV

Sport1 überträgt die Darts-WM live im TV. Ab dem 15. Dezember ist der Sportsender täglich live mit von der Partie.

Darts-WM im Livestream

DAZN bietet einen Livestream zu allen Matches der Darts-WM im "Ally Pally" in London an.

Darts-WM 2021 bei Eurosport.de

Eurosport.de berichtet von der Darts-WM in London. Hier erhaltet ihr alle News rund zum Highlight um den Jahreswechsel.

Darts-WM: Price nach Finalsieg gegen Anderson erstmals Weltmeister

Der Waliser Gerwyn Price (35) ist erstmals Darts-Weltmeister und hat sich damit auch an die Spitze der Weltrangliste gesetzt. Der frühere Rugby-Spieler gewann am Sonntagabend im Londoner Alexandra Palace sein erstes WM-Finale gegen den Schotten Gary Anderson (50) 7:3 und krönte damit eine starke Saison mit dem Favoritensieg. | Zum kompletten Finalbericht

Darts-WM: Überragender Chisnall wirft van Gerwen raus

Der Weltranglistenerste Michael van Gerwen (31) ist bei der Darts-WM im Viertelfinale krachend gescheitert. Der Niederländer unterlag dem Lokalmatador Dave Chisnall sang- und klanglos 0:5 und verabschiedete sich damit nach einem für ihn schwierigen Jahr 2020 aus dem Titelrennen. Zuletzt hat der dreimalige Weltmeister van Gerwen vor zwei Jahren im Londoner Alexandra Palace triumphiert. | Zum kompletten Bericht

Darts-WM: Clemens scheitert nach dramatischem Achtelfinale an Ratajski

Der WM-Siegeszug der deutschen Darts-Hoffnung Gabriel Clemens hat ein jähes Ende gefunden. Der "German Giant" verlor am Dienstag sein Achtelfinale gegen den favorisierten Polen Krzysztof Ratajski in einem hochdramatischen Match der vergebenen Chancen mit 3:4. | Zum kompletten Bericht

Darts-WM: Wade wirft Neun-Darter gegen Bunting

Der englische Dartsprofi James Wade hat bei der Weltmeisterschaft als erster Spieler seit knapp fünf Jahren ein perfektes Spiel hingelegt. Dem 37-Jährigen gelang in der dritten Runde bei der 2:4-Niederlage gegen seinen Landsmann Stephen Bunting ein Neun-Darter. The Machine beendete also ein 501er-Spiel mit der niedrigsten möglichen Anzahl an Würfen. | Zum kompletten Artikel

Darts-WM: Clemens nimmt nächsten Coup ins Visier

Als erster Deutscher überhaupt erreichte der Saarländer Gabriel Clemens bei der Dart-Weltmeisterschaft in London das Achtelfinale. Ihm gelang als erstem Deutschen das Konststück. Da war sogar Landesvater Tobias Hans im Glück. Nun bekommt es "Gaga" mit dem Polen Krzysztof Ratajski zu tun. Der Weltranglisten-15. ist eine schwierige aber nicht unlösbare Aufgabe. | Zum Bericht

Darts-WM: Clemens wirft sensationell Weltmeister Wright raus

Gabriel Clemens hat bei der Darts-WM in London Historisches geschafft: Der 37-Jährige aus Saarwellingen entthronte in einem Krimi den schottischen Titelverteidiger Peter Wright und zog durch das 4:3 als erster Deutscher im Alexandra Palace ins WM-Achtelfinale ein. Clemens, Spitzname Gaga, trifft am Mittwoch nun auf den Polen Krzysztof Ratajski. | Zum Bericht

Darts-WM: Lim scheitert in Runde zwei

Fanliebling Paul Lim ist bei der Darts-WM in London in der zweiten Runde ausgeschieden. Der 66-Jährige aus Singapur unterlag dem Belgier Dimitri Van den Bergh, Nummer neun der Welt, mit 0:3. Lim hatte in der ersten Runde mit seinem 3:2-Sieg über den Luke Humphries bereits für eine Überraschung gesorgt. Zuletzt hatte Lim bei der WM 2018 die zweite Runde im Alexandra Palace erreicht. | Zum Bericht

Darts-WM: Clemens und Kurz "feiern" Weihnachten in London im Hotel

Die beiden deutschen Darts-Hoffnungsträger Gabriel Clemens und Nico Kurz müssen die Weihnachtsfeiertage aufgrund der schwierigen Corona-Situation in einem Hotel in London verbringen. "Ich bin das erste Mal seit 37 Jahren an Heiligabend nicht bei meinen Eltern", sagte Clemens dem "SID", nachdem er am Montag das erste deutsche Duell der WM-Geschichte gegen Kurz mit 3:1 für sich entschieden hatte. | Zum Bericht

Darts-WM: Clemens bezwingt Kurz im deutschen Duell und steht in Runde drei

Gabriel Clemens hat bei der Darts-WM in London das deutsche Duell gegen Nico Kurz gewonnen und trifft in der 3. Runde auf den schottischen Titelverteidiger Peter Wright. Der Weltranglisten-31. setzte sich im ersten Aufeinandertreffen zweier Deutscher bei einer Weltmeisterschaft mit 3:1 durch. Letztlich nutzte Clemens seinen sechsten Matchdart zum Sieg. | Zum Bericht

Darts-WM: Hopp nach Aus "ziemlich wütend"

Er fühlte sich befreit, ohne jeden Erwartungsdruck - und schlich dann doch "ziemlich wütend" von der Bühne im Ally Pally: Max Hopp wollte seine Enttäuschung nach dem Zweitrunden-Aus bei der Weltmeisterschaft in London nicht verbergen. "Es ist natürlich ärgerlich, dass jetzt schon wieder relativ früh bei einer WM Schluss ist, ich hatte mir schon mehr erhofft", sagte Hopp bei "Sport1". | Zum Bericht

Darts-WM: Lim sorgt für Überraschung

Fanliebling Paul Lim hat bei der Darts-WM in London für eine große Überraschung gesorgt und ist in die zweite Runde eingezogen. Der 66-Jährige aus Singapur bezwang den Engländer Luke Humphries, Nummer 34 der Welt, in einem spannenden Spiel mit 3:2. Für Lim ist es der erste Zweitrundeneinzug im Alexandra Palace seit der WM 2018. Am Dienstag trifft Lim auf den Belgier Dimitri Van den Bergh. | Zum Bericht

Darts-WM: Hopp scheidet früh aus - Kurz weiter

Der deutsche Dartsprofi Max Hopp ist in der zweiten Runde der WM in London ausgeschieden. Der 24-Jährige unterlag dem an Nummer 19 gesetzten Engländer Mervyn King mit 1:3 und verabschiedete sich aus dem Ally Pally.
Besser machte es am Abend Nico Kurz, der seine Erstrunden-Partie gewann. Der 23-Jährige bezwang den früheren WM-Finalisten Andy Hamilton 3:1 und zog damit in die zweite Runde ein. | Zum Bericht

Darts-WM: Titelverteidiger Wright startet souverän

Titelverteidiger Peter Wright hat bei der Darts-WM in London einen Auftakt nach Maß gefeiert. Der 50-jährige Schotte besiegte am ersten Turniertag im Alexandra Palace den Engländer Steve West mit 3:1 und steht bereits in der dritten Runde. Als Weltranglistenzweiter hatte Wright ein Freilos für Runde eins. | Zum Bericht

Darts-WM 2021 ab Mittwoch vorerst ohne Fans

Bei der Darts-Weltmeisterschaft im Londoner Alexandra Palace wird es von Mittwoch an bis Weihnachten keine Zuschauer geben. "Die Eröffnungsnacht am Dienstag wird weiterhin mit Publikum stattfinden", teile die Professional Darts Corporation (PDC) auf ihrer Webseite mit. Bis zum 23. Dezember sind dann keine Fans im Ally Pally erlaubt.
Für die Spieltage nach Weihnachten bis zum Finale am 3. Januar steht noch nicht fest, ob die zuvor geplanten 1000 Zuschauer wieder zugelassen werden dürfen. In London gilt ab Mittwoch aufgrund steigender Corona-Fallzahlen die dritte und höchste Stufe der Lockdown-Maßnahmen der britischen Regierung.
Davon betroffen sind neben Restaurants und Bars auch die bisherigen Regelungen für Zuschauer von Sportevents. Zuletzt hatte die Premier League eine Höchstzahl von 4000 Fußballfans im Stadion freigegeben, wenn es das Infektionsgeschehen am jeweiligen Standort zulässt.

Darts-WM 2021: Der Spielplan

Dienstag, 15. Dezember
1. Runde
  • Steve West (ENG) - Amit Gilitwala (IND) 3:0
  • Steve Beaton (ENG) - Diogo Portela (BRA) 0:3
  • Jeff Smith (CAN) - Keane Barry (IRL) 3:1
2. Runde
  • Peter Wright (SCO/2) - Steve West (ENG) 3:1 | Zum Bericht
Mittwoch, 16. Dezember
1. Runde
  • Ryan Joyce (ENG) - Karel Sedlacek (CZE) 3:2
  • Ross Smith (ENG) - David Evans (ENG) 3:0
  • William O'Connor (IRL) - Niels Zonneveld (NED) 3:0
  • Max Hopp (GER) - Gordon Mathers (AUS) 3:0 | Zum Bericht
  • Callan Rydz (ENG) - James Bailey (AUS) 3:1
  • Adam Hunt (ENG) - Lisa Ashton (ENG) 3:2
2. Runde
  • Chris Dobey (ENG/22) - Jeff Smith (CAN) 3:2
  • Glen Durrant (ENG/12) - Diogo Portela (BRA) 3:0
Donnerstag, 17. Dezember
1. Runde
  • Madars Razma (LAT) - Toru Suzuki (JPN) 3:0
  • Mike De Decker (NED) - Edward Foulkes (JPN) 0:3
  • Ryan Murray (SCO) - Lourence Ilagan (PHL) 3:1
  • Luke Woodhouse (ENG) - Jamie Lewis (WAL) 2:3
  • Ron Meulenkamp (NED) - Boris Krcmar (CRO) 3:1
  • Ryan Searle (ENG) - Danny Lauby (USA) 3:2
2. Runde
  • Daryl Gurney (NIR/11) - William O'Connor (IRL) 3:2
  • José de Sousa (POR/14) - Ross Smith (ENG) 3:1
Freitag, 18. Dezember
1. Runde
  • Mickey Mansell (NIR) - Haupai Puha (NZL) 3:0
  • Darius Labanauskas (LTU) - Chengan Liu (CHN) 3:0
  • Wayne Jones (ENG) - Ciaran Teehan (IRL) 3:2
  • Dirk van Duijvenbode (NED) - Bradley Brooks (ENG) 3:2
  • John Henderson (SCO) - Marko Kantele (FIN) 3:2
  • Luke Humphries (ENG) - Paul Lim (SGP) 2:3 | Zum Bericht
2. Runde
  • Jamie Hughes (28/ENG) - Adam Hunt (ENG) 0:3
  • James Wade (7/ENG) - Callan Rydz (ENG) 3:0
Samstag, 19. Dezember
1. Runde
  • Steve Lennon (IRL) - Daniel Larsson (SWE) 3:1
  • Scott Waites (ENG) - Matt Campbell (CAN) 3:2
  • Kim Huybrechts (BEL) - Di Zhuang (CHN) 3:0
  • Andy Hamilton (ENG) - Nico Kurz (GER) 1:3 | Zum Bericht
  • Andy Boulton (ENG) - Deta Hedman (ENG) 3:1
  • Damon Heta (AUS) - Danny Baggish (USA) 2:3
2. Runde
  • Mervyn King (ENG/19) - Max Hopp (GER) 3:1 | Zum Bericht
  • Michael van Gerwen (NED/1) - Ryan Murray (SCO) 3:1
Sonntag, 20. Dezember
1. Runde
  • Derk Telnekes (NED) - Nick Kenny (WAL) 2:3
  • Jason Lowe (ENG) - Dmitriy Gorbunov (RUS) 3:1
  • Maik Kuivenhoven (NED) - Matthew Edgar (ENG) 0:3
  • Martijn Kleermaker (NED) - Cameron Carolissen (RSA) bye | Kleermaker nach positivem Corona-Test aus dem Turnier genommen
  • Keegan Brown (ENG) - Ryan Meikle (ENG) 3:0
2. Runde
  • Vincent van der Voort (NED/27) - Ron Meulenkamp (NED) 3:2
  • Jeffrey de Zwaan (NED/23) - Ryan Searle (ENG) 0:3
  • Jonny Clayton (WAL/17) - John Henderson (SCO) 3:1
Montag, 21. Dezember
2. Runde
  • Krzysztof Ratajski (POL/15) - Ryan Joyce (ENG) 3:0
  • Ian White (ENG/10) - Kim Huybrechts (BEL) 1:3
  • Gerwyn Price (WAL/3) - Jamie Lewis (WAL) 3:2
  • Gabriel Clemens (GER/31) - Nico Kurz (GER) 3:1 | Zum Bericht
Dienstag, 22. Dezember
2. Runde
  • Brendan Dolan (NIR/30) - Edward Foulkes (JPN) 3:1
  • Joe Cullen (ENG/16) - Wayne Jones (ENG) 3:0
  • Simon Whitlock (AUS/18) - Darius Labanauskas (LTU) 3:2
  • Adrian Lewis (ENG/21) - Danny Baggish (USA) 1:3
  • Danny Noppert (NED/25) - Cameron Carolissen (CAN) 3:1
  • Devon Petersen (RSA/29) - Steve Lennon (IRL) 3:1
  • Rob Cross (ENG/5) - Dirk van Duijvenbode (NED) 2:3
  • Dimitri van den Bergh (BEL/9) - Paul Lim (SGP) 3:0 | Zum Bericht
Mittwoch, 23. Dezember
2. Runde
  • Ricky Evans (ENG/32) - Mickey Mansell (NIR) 3:1
  • Gary Anderson (SCO/13) - Madars Razma (LAT) 3:1
  • Stephen Bunting (ENG/26) - Andy Boulton (ENG) 3:2
  • Mensur Suljovic (AUT/20) - Matthew Edgar (ENG) 3:1
  • Dave Chisnall (ENG/8) - Keegan Brown (ENG) 3:1
  • Jermaine Wattimena (NED/24) - Nick Kenny (WAL) 3:1
  • Nathan Aspinall (ENG/6) - Scott Waites (ENG) 3:2
  • Michael Smith (ENG/4) - Jason Lowe (ENG) 1:3
Sonntag, 27. Dezember
3. Runde
  • Krzysztof Ratajski (POL/15) - Simon Whitlock (AUS/18) 4:0
  • Kim Huybrechts (BEL) - Ryan Searle (ENG) 2:4
  • Dimitri van den Bergh (BEL/9) - Jermaine Wattimena (NED/24) 4:0
  • Joe Cullen (ENG/16) - Jonny Clayton (WAL/17) 4:3
  • Peter Wright (SCO/2) - Gabriel Clemens (GER/31) 3:4 | Zum Bericht
  • Michael van Gerwen (NED/1) - Ricky Evans (ENG/32) 4:0
Montag, 28. Dezember
3. Runde
  • José de Sousa (POR/14) - Mervyn King (ENG/19) 0:4
  • Dirk van Duijvenbode (NED) - Adam Hunt (ENG) 4:0
  • Nathan Aspinall (ENG/6) - Vincent Van der Voort (NED/27) 2:4
  • Gary Anderson (SCO/13) - Mensur Suljovic (AUT/20) 4:3
  • Gerwyn Price (WAL/3) - Brendan Dolan (NIR/30) 4:3
  • Glen Durrant (ENG/12) - Danny Baggish (USA) 4:2
Dienstag, 29. Dezember
3. Runde
  • James Wade (ENG/7) - Stephen Bunting (ENG/26) 2:4 | Wade wirft einen Neun-Darter
  • Daryl Gurney (NIR/11) - Chris Dobey (ENG/22) 4:1
  • Jason Lowe (ENG) - Devon Petersen (RSA/29) 0:4
  • Dave Chisnall (ENG/8) - Danny Noppert (NED/25) 4:2
Achtelfinale
  • Gabriel Clemens (GER/31) - Krzysztof Ratajski (POL/15) 3:4
  • Michael van Gerwen (NED/1) - Joe Cullen (ENG/16) 4:3
Mittwoch, 30. Dezember
Achtelfinale
  • Vincent Van der Voort (NED/27) - Daryl Gurney (NIR/11) 2:4
  • Stephen Bunting (ENG/26) - Ryan Searle (ENG) 4:3
  • Devon Petersen (RSA/29) - Gary Anderson (SCO/13) 0:4
  • Dirk van Duijvenbode (NED) - Glen Durrant (ENG/12) 4:3
  • Gerwyn Price (WAL/3) - Mervyn King (ENG/19) 4:1
  • Dave Chisnall (ENG/8) - Dimitri Van den Bergh (BEL/9) 4:2
Freitag, 1. Januar
Viertelfinale
  • Krzysztof Ratajski (POL/15) - Stephen Bunting (ENG/26) 3:5
  • Gary Anderson (SCO/13) - Dirk van Duijvenbode (NED) 5:1
  • Gerwyn Price (WAL/3) - Daryl Gurney (NIR/11) 5:4
  • Michael van Gerwen (NED/1) - Dave Chisnall (ENG/8) 0:5 | Zum Bericht
Samstag, 2. Januar
Halbfinale
  • Stephen Bunting (ENG/26) - Gerwyn Price (WAL/3) 4:6 | Zum Bericht
  • Dave Chisnall (ENG/8) - Gary Anderson (SCO/13) 3:6 | Zum Bericht
Sonntag, 3. Januar
Finale
  • Gary Anderson (SCO/13) - Gerwyn Price (WAL/3) 3:7 | Zum Bericht

Darts-WM: van Gerwen stellt Guinness-Weltrekord auf

Darts
Team-WM: Deutschland scheitert im Viertelfinale - Schotten holen Titel
12/09/2021 AM 22:13
Darts
Deutschland im Viertelfinale der Team-WM - jetzt wartet der Topfavorit
11/09/2021 AM 20:59