Für die deutschen Biathleten und Biathletinnen steht nach Oberhof der zweite und letzte Heimweltcup des Jahres an. Vom 12. bis 16. Januar steht der Weltcup in Ruhpolding auf dem Programm.
Für die DSV-Starter könnte es die letzte Standortbestimmung vor den Olympischen Winterspielen in Peking sein. Möglicherweise lassen zumindest einige Deutsche den anschließenden Weltcup in Antholz aus.
Während die Männer Oberhof mit ordentlichen Resultaten verlassen haben, verliefen die Wettbewerbe für die Frauen enttäuschend. Keine Deutsche landete in den Top Ten.
Antholz
Olympia-Generalprobe: Deutsche B-Staffel abgeschlagen - Norwegen siegt
22/01/2022 AM 15:36
Hier gibt es alle Informationen zum Biathlon-Weltcup in Ruhpolding.

Biathlon-Weltcup in Ruhpolding heute live im TV

Eurosport zeigt wie gewohnt alle Rennen live im TV bei Eurosport 1. Sigi Heinrich und Michael Rösch begleiten euch am Mikrofon durch den zweiten Weltcup auf deutschem Boden.

Biathlon-Weltcup in Ruhpolding: Startzeiten

  • Mittwoch, 12. Januar, 14:30 Uhr: Sprint Damen | Zum Bericht
  • Donnerstag, 13. Januar, 14:30 Uhr: Sprint Herren | Zum Bericht
  • Freitag, 14. Januar, 14:30 Uhr: Staffel Damen | Zum Bericht
  • Samstag, 15. Januar, 14:30 Uhr: Staffel Herren | Zum Bericht
  • Sonntag, 16. Januar, 12:45 Uhr: Verfolgung Damen | Zum Bericht
  • Sonntag, 16. Januar, 14:45 Uhr: Verfolgung Herren | Zum Bericht

Biathlon-Weltcup: Ruhpolding heute live im Livestream

Natürlich sind wir auch im Eurosport Player und bei Joyn PLUS+ für euch in Ruhpolding live mit dabei. Hier gibt es auf einem Bonus-Kanal die Rennen auch dann im Livestream, wenn im TV gerade Werbung laufen sollte.
Bei Joyn PLUS+ gibt es für monatlich nur 6,99 Euro nicht nur das komplette Programm des Eurosport Players, sondern auch die Übertragungen vieler anderer Fernsehsender sowie Serien- und Filmhighlights.

Ruhpolding: Biathlon-Weltcup bei Eurosport.de

Auch Eurosport.de berichtet natürlich ausführlich über den Biathlon-Weltcup in Ruhpolding. Hier gibt es alle Ergebnisse, News und Highlight-Videos. Außerdem bieten wir Livescorings zu allen Rennen.

Ruhpolding: Lesser und Doll vergeben Podestchance am Schießstand - David Zobel überrascht als Zehnter

Die deutschen Biathleten haben drei Wochen vor dem Start der Olympischen Spiele in Peking (4. bis 20. Februar) eine weitere Podestplatzierung verpasst. Zum Abschluss des Heimweltcups in Ruhpolding war Erik Lesser in der Verfolgung über 12,5 km beim Sieg von Quentin Fillon Maillet als Sechster bester DSV-Athlet. Überraschend stark präsentierte sich David Zobel, der Zehnter wurde. | Zum Bericht

Finale der Verfolgung: Fillon Maillet siegt - Loginow krönt Aufholjagd

Ruhpolding: Deutsche Biathletinnen erleben in Verfolgung nächstes Debakel - Röiseland triumphiert

Ohne Denise Herrmann und Franziska Preuß haben die deutschen Biathletinnen auch zum Abschluss des Heimweltcups in Ruhpolding eine herbe Enttäuschung erlebt. Beim überlegenen Sieg der fehlerfreien Norwegerin Marte Olsbu Röiseland musste sich Franziska Hildebrand in der Verfolgung über 10 km mit Rang 20 (+2:32,1) begnügen. Vanessa Hinz wurde 26., Vanessa Voigt belegte den 28. Platz. | Zum Bericht

Mit norwegischer Fahne: Olsbu Röiseland feiert souveränen Sieg

Ruhpolding - Erik Lesser ist Volksheld in Russland: Hilfe für Eduard Latipow in Corona-Quarantäne sorgt für Begeisterung

Wegen einer noblen Geste an seinem Rivalen Eduard Latipow während des Biathlon-Weltcups in Oberhof ist Erik Lesser zum Volkshelden aufgestiegen - in Russland. Aufgrund eines positiven Corona-Tests musste Latipow vor den Rennen im Thüringer Wald in Quarantäne. Lesser brachte ihm daraufhin unter anderem ein Rennrad mit Rolle vorbei. Seitdem erlebt er auf Instagram eine unglaubliche Sympathiewelle. | Zum Bericht

Ruhpolding: Deutsche Herren-Staffel nur knapp von Russland geschlagen, Belarus auf Platz drei

Die deutsche Herrenstaffel um Erik Lesser, Roman Rees, Benedikt Doll und Philipp Nawrath hat beim Weltcup im heimischen Ruhpolding einen Podestplatz gefeiert. Beim Sieg des russischen Quartetts sicherte Schlussläufer Nawrath mit einer fehlerfreien Schuss- und starken Laufleistung den zweiten Platz (+7,0 Sekunden). Das Podium vervollständigte die belarussische Staffel (+23,0). | Zum Bericht

Kampf um den Staffel-Sieg: Nawrath jagt Tsvetkov auf der Schlussrunde

Ruhpolding: Deutsche Frauen-Staffel verpasst erneut das Podest - Frankreich gelingt Favoritensieg

Die deutschen Biathletinnen befinden sich drei Wochen vor dem Start der Olympischen Spiele weiter auf Formsuche. Vanessa Voigt, Vanessa Hinz, Franziska Hildebrand und Denise Herrmann kamen beim Heimweltcup in Ruhpolding in der Staffel über 4x6 km mit 1:26,6 Minuten Rückstand nicht über Rang vier hinaus und verpassten nach dem schwächsten Sprint der Saison die angestrebte Wiedergutmachung. | Zum Bericht

Biathlon Ruhpolding: Erik Lesser verzichtet vor Olympia auf Start in Antholz

Erik Lesser wird auf die Olympia-Generalprobe in Antholz verzichten und stattdessen in der Heimat Kraft bei der Familie tanken. "Ich lasse Antholz aus, weil die Rennen nicht mehr relevant sind für unsere Qualifikation", sagte der Routinier. Auch die zusätzliche Belastung mit Wettkämpfen, im Anschluss ein Höhentrainingslager in Südtirol sowie Reisestrapazen hätten eine Rolle gespielt. | Zum Bericht

Ruhpolding: Franziska Preuß nach Corona-Infektion mit Wettlauf gegen die Zeit

Die deutsche Biathlon-Medaillenhoffnung Franziska Preuß kämpft mehr als zwei Wochen nach ihrer Corona-Infektion weiter mit den gesundheitlichen Folgen. "Franzi geht es noch nicht ganz so optimal. Sie hat mit ihrer Corona-Infektion noch kleinere Probleme", sagte Frauen-Trainer Kristian Mehringer im "ZDF": "Sie ist noch nicht so im Training, schade." | Zum Bericht

Sprint in Ruhpolding: Simon Eder trägt Gewehr über die Ziellinie

Der Österreicher Simon Eder lief in Ruhpolding ein starkes Rennen und blieb am Schießstand fehlerfrei. Dann unterlief ihm auf der Schlussrunde ein Kuriosum: Der Stift am Trageriemen löste sich. Auf den letzten Metern musste der 38-Jährige die Waffe sogar unter den Arm nehmen und so ins Ziel laufen.

Kurioser Zieleinlauf: Eder trägt Gewehr über die Linie

Ruhpolding: Benedikt Doll stürmt im Sprint auf Rang zwei - bestes Saisonergebnis für Erik Lesser

Benedikt Doll hat beim Heim-Weltcup in Ruhpolding hauchdünn den Sieg verpasst, mit einem zweiten Platz kurz vor Olympia aber reichlich Selbstvertrauen gesammelt. Der 31-Jährige blieb im Sprint über 10 km am Donnerstag erstmals in dieser Saison fehlerfrei und musste sich nur um 7,2 Sekunden dem ebenfalls makellosen französischen Gesamtweltcupführenden Quentin Fillon Maillet geschlagen geben. | Zum Bericht

Furioser Doll stürmt nach fehlerfreiem Schießen auf das Podium

Ruhpolding: Franziska Hildebrand im Sprint als beste Deutsche auf Rang 17 - Schwedin Elvira Öberg siegt

Die deutschen Biathletinnen haben zum Auftakt des zuschauerlosen Heim-Weltcups in Ruhpolding die Spitzenplätze deutlich verpasst. Medaillenhoffnung Denise Herrmann kam am Mittwoch im Sprint über 7,5 km nach zwei Schießfehlern nicht über einen enttäuschenden 24. Platz hinaus, als beste Deutsche empfahl sich Franziska Hildebrand auf Rang 17 für einen Olympia-Startplatz. | Zum Bericht

Stockbruch am Starttor! Kurioser Auftakt in Ruhpolding

Ruhpolding - Fritz Fischer kritisiert Nachwuchsförderung im Biathlon: "Jungen ruhig mehr fördern"

Olympiasieger Fritz Fischer hat die Nachwuchsförderung der deutschen Skijäger kritisiert. "Ich finde, man könnte die Jungen ruhig mehr fordern. Schauen Sie sich doch den FC Bayern an: Der Julian Nagelsmann lässt den 16-jährigen Paul Wanner spielen. Bei uns im Biathlon heißt es dagegen bei einem 20-Jährigen: Ja, ist der denn schon so weit?", sagte der 65-Jährige dem "Münchner Merkur" und der "tz". | Zum Bericht

Ruhpolding: Johannes Kühn fällt mit positivem Coronatest für Heimweltcup aus - Philipp Horn rückt nach

Johannes Kühn ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte der Deutsche Skiverband (DSV) am Mittwoch mit. Der 30-jährige Bayer fällt damit für den Heim-Weltcup in Ruhpolding aus, die "daraufhin durchgeführten zusätzlichen PCR-Tests bei allen Mitgliedern des deutschen Teams fielen negativ aus", hieß es in einer Mitteilung des Verbandes. | Zum Bericht

Weltcupführender stürzt und erlebt gebrauchten Tag in Oberhof

Antholz
Dritter Weltcupsieg! Dolls letzte Meter werden zum Triumphlauf
22/01/2022 AM 14:46
Antholz
Doll behält gegen Bö die Nerven: Das letzte Schießen im Massenstart
22/01/2022 AM 13:00