Mit einem Jahr Verzögerung wird vom 6. bis 31. Juli in England die 13. Fußball-Europameisterschaft der Frauen ausgetragen. Das Turnier sollte ursprünglich bereits 2021 stattfinden, aufgrund der Verlegung der Männer-EM wegen der Corona-Pandemie wurde auch die Frauen-EM um ein Jahr nach hinten geschoben.
Insgesamt nehmen 16 Nationen an dem Turnier teil. Die Gruppenphase wird in vier Gruppen ausgespielt. Die deutschen Frauen treffen in Gruppe B auf die beiden Mitfavoriten Dänemark und Spanien sowie Außenseiter Finnland. Die beiden ersten Spiele verliefen sehr vielversprechend: Nach einem furiosen 4:0 (1:0)-Auftaktsieg gegen Dänemark, legte das DFB-Team am 2. Spieltag mit einem 2:0 (2:0)-Erfolg gegen Spanien nach und sicherte sich vorzeitig das Viertelfinal-Ticket.
Es folgte ein souveräner 3:0 (1:0)-Sieg im letzten Gruppenspiel gegen Außenseiter Finnland. Im Viertelfinale setzte sich das DFB-Team in einem packenden Nachbarschaftsduell gegen Österreich 2:0 (1:0) durch und steht so erstmals seit den Olympischen Spielen 2016 bei einem Großereignis wieder im Halbfinale.
EM 2022
Schockdiagnose für Putellas: Weltfußballerin verpasst EM
UPDATE 05/07/2022 UM 14:53 UHR
Dort trifft die DFB-Auswahl am Mittwoch auf Frankreich (Mi., 21:00 Uhr im Liveticker). Das erste Semifinale bestreiten Gastgeber England und Vize-Olympiasieger Schweden.
Das EM-Finale steigt am 31. Juli im legendären Wembley-Stadion.
Hier findet ihr alle Informationen zur Fußball-EM der Frauen 2022 in England:

EM 2022 der Frauen live im TV

ARD und ZDF übertragen im TV alle Spiele der deutschen Mannschaft sowie weitere ausgewählte Partien.

EM 2022 live im Livestream

ARD und ZDF zeigen alle Spiele der DFB-Frauen sowie Partien, die im TV laufen, auch im Livestream auf Sportschau.de bzw. Sportstudio.de und in ihren Mediatheken. Dort werden darüber hinaus auch alle weiteren EM-Spiele übertragen. Zudem gibt es alle 31 EM-Partien auch im Livestream bei DAZN zu sehen.

Frauen-EM 2022 im Liveticker bei Eurosport

Eurosport.de berichtet ausführlich von der Europameisterschaft und bietet zu allen deutschen Partien einen Liveticker an. Zudem findet ihr hier alle wichtigen News und Informationen zum Turnier in England.

EM 2022 - Spielplan und Ergebnisse: Gruppenphase

EM 2022 - Gruppe A

1. Spieltag:
  • Mittwoch, 6. Juli, 21:00 Uhr: England - Österreich 1:0 (1:0) | Spielbericht
  • Donnerstag, 7. Juli, 21:00 Uhr: Norwegen - Nordirland 4:1 (3:0) | Spielbericht
2. Spieltag:
  • Montag, 11. Juli, 18:00 Uhr: Österreich - Nordirland 2:0 (1:0) | Spielbericht
  • Montag, 11. Juli, 21:00 Uhr: England - Norwegen 8:0 (6:0) | Spielbericht
3. Spieltag:
  • Freitag, 15. Juli, 21:00 Uhr: Österreich - Norwegen 1:0 (1:0) | Spielbericht
  • Freitag, 15. Juli, 21:00 Uhr: Nordirland - England 0:5 (0:2) | Spielbericht
PlatzNationSpieleTorePunkte
1.England314:09
2.Österreich33:16
2.Norwegen34:103
4.Nordirland31:110

EM 2022 - Gruppe B

1. Spieltag:
  • Freitag, 8. Juli, 18:00 Uhr: Spanien - Finnland 4:1 (2:1) | Spielbericht
  • Freitag, 8. Juli, 21:00 Uhr: Deutschland - Dänemark 4:0 (1:0) | Spielbericht
2. Spieltag:
  • Dienstag, 12. Juli, 18:00 Uhr: Dänemark - Finnland 1:0 (0:0) | Spielbericht
  • Dienstag, 12. Juli, 21:00 Uhr: Deutschland - Spanien 2:0 (1:0) | Spielbericht
3. Spieltag:
  • Samstag, 16. Juli, 21:00 Uhr: Dänemark - Spanien 0:1 (0:0) | Zum Bericht
  • Samstag, 16. Juli, 21:00 Uhr: Finnland - Deutschland 0:3 (0:1) | Zum Bericht
PlatzNationSpieleTorePunkte
1.Deutschland39:09
2.Spanien35:36
2.Dänemark31:53
4.Finnland31:80

EM 2022 - Gruppe C

1. Spieltag:
  • Samstag, 9. Juli, 18:00 Uhr: Portugal - Schweiz 2:2 (0:2) | Spielbericht
  • Samstag, 9. Juli, 21:00 Uhr: Niederlande - Schweden 1:1 (0:1) | Spielbericht
2. Spieltag:
  • Mittwoch, 13. Juli, 18:00 Uhr: Schweden - Schweiz 2:1 (0:0) | Spielbericht
  • Mittwoch, 13. Juli, 21:00 Uhr: Niederlande - Portugal 3:2 (2:1) | Spielbericht
3. Spieltag:
  • Sonntag, 17. Juli, 18:00 Uhr: Schweden - Portugal 5:0 (3:0) | Spielbericht
  • Sonntag, 17. Juli, 18:00 Uhr: Schweiz - Niederlande 1:4 (0:0) | Spielbericht
PlatzTeamSpieleTorePunkte
1.Schweden38:27
2.Niederlande34:47
3.Schweiz34:81
4.Portugal34:101

EM 2022 - Gruppe D

1. Spieltag:
  • Sonntag, 10. Juli, 18:00 Uhr: Belgien - Island 1:1 (0:0) | Spielbericht
  • Sonntag, 10. Juli, 21:00 Uhr: Frankreich - Italien 5:1 (5:0) | Spielbericht
2. Spieltag:
  • Donnerstag, 14. Juli, 18:00 Uhr: Italien - Island 1:1 (0:1) | Spielbericht
  • Donnerstag, 14. Juli, 21:00 Uhr: Frankreich - Belgien 2:1 (2:1) | Spielbericht
3. Spieltag:
PlatzTeamSpieleTorePunkte
1.Frankreich37:16
2.Belgien33:34
3.Island33:33
4.Italien32:71

EM 2022 - Spielplan und Ergebnisse: K.o-Runde

EM 2022 - Viertelfinale:

  • Mittwoch, 20. Juli, 21:00 Uhr: England - Spanien 2:1 n.V. | Zum Bericht
  • Donnerstag, 21. Juli, 21:00 Uhr: Deutschland - Österreich 2:0 (1:0) | Zum Bericht
  • Freitag, 22. Juli, 21:00 Uhr: Schweden - Belgien 1:0 (0:0) | Zum Bericht
  • Samstag, 23. Juli, 21:00 Uhr: Frankreich - Niederlande 1:0 n.V. | Zum Bericht

EM 2022 - Halbfinale:

  • Dienstag, 26. Juli, 21:00 Uhr: England - Schweden 4:0 (1:0) | Zum Bericht
  • Mittwoch, 27. Juli, 21:00 Uhr: Deutschland - Frankreich 2:1 (1:1) | Zum Bericht

EM 2022 - Finale in Wembley:

  • Sonntag, 31. Juli, 18:00 Uhr: England - Deutschland 2:1 n.V. | Zum Bericht

EM 2022: Deutschalnds EM-Traum platzt in der Verlängerung

EM 2022: Schock vor Anpfiff: Alexandra Popp fällt im Endspiel aus

Schock vor dem Anpfiff des EM-Finals in Wembley: DFB-Kapitänin Alexandra Popp fällt mit muskulären Problemen kurzfristig aus. Lea Schüller ersetzt die 31-Jährige. Svenja Huth führt Deutschland als Spielführerin auf das Feld. Popp hatte die Mannschaft von Martina Voss-Tecklenburg im Halbfinale gegen Frankreich mit zwei Treffern nach Wembley geführt und war die beste Torschützin des DFB-Teams. | Zum Bericht

EM 2022: Popp köpft Deutschland zum Traum-Finale nach Wembley

Deutschland steht im EM-Finale in Wembley! Angeführt von einer überragenden Kapitänin Alexandra Popp schlugen die DFB-Frauen Mitfavorit Frankreich in Milton Keynes 2:1 (1:1). Nach 40 Spielminuten brachte die 31 Jahre alte Wolfsburgerin die deutsche Mannschaft in Führung, doch Frankreich glich noch vor dem Seitenwechsel aus (45.). In eine französische Drangphase erzielte Popp den Siegtreffer (76.). | Zum Bericht

EM-Halbfinale: Gastgeber England zieht ins Endspiel ein

England hat bei der Heim-EM das Finale erreicht. Die Mannschaft von Sarina Wiegmann deklassierte Schweden im Halbfinale von Sheffield 4:0 (1:0). Alessia Russo von Manchester United krönte die Gala der Lionesses in der 68. Spielminute mit einem unfassbaren Hackentor durch die Beine von Torfrau Hedvig Lindahl. Im Endspiel am Sonntag trifft England entweder auf Deutschland oder Frankreich. | Zum Bericht

EM 2022 live: DFB-Frauen vor Halbfinale selbstbewusst: "Frankreich ist verwundbar"

Deutschland fühlt sich bereits bestens auf EM-Halbfinalgegner Frankreich vorbereitet. "Sie haben schon Gegentore bekommen, sie sind nicht zu null in diesem Halbfinale und auch verwundbar, das wissen wir, und das wollen wir ausnutzen", sagte die für Spieltaktik und Gegneranalyse zuständige Co-Trainerin Britta Carlson vor dem Prestigeduell am Mittwoch (21:00 Uhr im Liveticker) in Milton Keynes. | Zum Bericht

EM 2022: Frankreich trifft auf DFB-Team

Geheimfavorit Frankreich hat erstmals das Halbfinale einer EM erreicht und fordert dort am Mittwoch die DFB-Frauen heraus. Das Team von Trainerin Corinne Diacre bezwang Titelverteidiger und Vizeweltmeister Niederlande im englischen Rotherham mit 1:0 (0:0) nach Verlängerung und beendete seinen jahrelangen Viertelfinal-Fluch. Eve Perisset (102.) traf per Foulelfmeter für Frankreich. | Zum Bericht

Däbritz verspricht für Frankreich-Kracher: "Werden super vorbereitet sein"

EM 2022: Schweden steht nach Last-Minute-Drama im Halbfinale

Schwedens Fußballerinnen haben durch ein Tor in letzter Sekunde zum neunten Mal das Halbfinale einer EM erreicht. Der Olympiazweite bezwang den krassen Außenseiter Belgien in Leigh mit einiger Mühe 1:0 (0:0) und fordert nun am Dienstag in Sheffield Gastgeber England heraus. Linda Sembrant (90.+2) traf im strömenden Regen für Schweden und ließ damit alle Dämme brechen. | Zum Bericht

EM 2022: Popp-Märchen in England - Der unwahrscheinliche Weg zum Rekord

Bevor Alexandra Popp ihre EM-Bestmarke setzen konnte, musste sie viel leiden. "Ich habe die ganze Zeit diese Wege gemacht - und war immer extrem nah dran. Dass es dann noch geklappt hat, ist umso schöner", beschrieb die Kapitänin der deutschen Fußballerinnen in der "ARD" ihren Treffer zum Endstand beim 2:0 (1:0) im EM-Viertelfinale gegen Österreich. | Zum Bericht

EM 2022: Deutschland löst gegen Österreich Halbfinalticket

Deutschland hat sich im Viertelfinale gegen Österreich letzten Endes verdient mit 2:0 (1:0) durchgesetzt. Lina Magull brachte den DFB in der 25. Minute nach einer sehenswerten Kombination in Führung. Österreich hielt in der Folge dagegen, kratzte im zweiten Durchgang mehrmals am Ausgleich. Alexandra Popp nutzte jedoch einen fatalen Fehler im Aufbauspiel der Österreicherinnen aus und machte in der 90. Minute den Deckel drauf. | Zum Bericht

"Jeder hat gedacht, wir reißen nichts": DFB-Frauen im Halbfinale

EM 2022: England ringt Spanien in Krimi nieder

Gastgeber England steht dank eines eindrucksvollen Comebacks gegen Spanien zum zweiten Mal in Folge in einem EM-Halbfinale (2:1). Spanien ging zunächst nach einer sehenswerten Kombination am Sechzehner der Engländerinnen durch Esther in Führung (54.). Ella Toone erzwang schließlich spät die Verlängerung (84.), in welcher Georgia Stanway per Traumtor das Halbfinalticket löste (96.). | Zum Bericht

EM 2022 live: Schüller zurück im Deutschen Kader

Lea Schüller ist nach siebentägiger Corona-Isolation zurück im Kreise der Fußball-Nationalmannschaft. Am Montag stieß die negativ getestete Bayern-Torjägerin im EM-Basislager in London-Brentford wieder zum DFB-Team, ein Einsatz im Viertelfinale gegen Österreich am Donnerstag (21:00 Uhr im Liveticker) ist aber völlig offen. | Zum Bericht

EM 2022 live: Österreich macht Kracher mit Deutschland perfekt

Österreich hat sich im letzten Gruppenspiel der EM 2022 gegen Norwegen ins Viertelfinale gesichert. Die ÖFB-Damen retteten ein 1:0 über die Zeit und kegelten damit den skandinavischen Mitfavoriten aus dem Turnier. Nicole Billa brachte die Alpenrepublik in der 37. Minute in Front. In der Folge trat Österreich weiterhin mutig auf und erstickte die Hoffnungen der Norwegerinnen im Keim. | Zum Bericht

EM 2022: Frankreich glanzlos ins Viertelfinale

Frankreichs Fußballerinnen haben bei der Europameisterschaft in England ohne viel Glanz als Gruppensieger das Viertelfinale erreicht. Der Mitfavorit rang am Donnerstag in Rotherham Belgien mit 2:1 (2:1) nieder. Durch den zweiten Erfolg machten die Französinnen nicht nur das Weiterkommen perfekt, sondern sicherten sich auch Platz eins in der Gruppe D. | Zum Bericht

EM 2022 - Deutschland bucht Viertelfinalticket

Die deutsche Nationalmannschaft hat auch das zweite Gruppenspiel bei der Europameisterschaft gewonnen. Gegen die Topfavoriten aus Spanien gewann die DFB-Elf 2:0 (2:0). Klara Bühl (3.) und Alexandra Popp (37.) trafen für die Mannschaft von Martina Voss-Tecklenburg. Durch den Sieg gegen die Ibererinnen steht die deutsche Mannschaft bereits als Gruppensieger fest und geht damit England aus dem Weg. | Zum Bericht

EM 2022 live: Ex-Wolfsburgerin Harder erlöst Vize-Europameister

Die frühere Wolfsburgerin Pernille Harder hat Vize-Europameister Dänemark den ersten Erfolg bei der Fußball-EM in England beschert. Die 29-Jährige erzielte beim 1:0 (0:0)-Arbeitssieg über Außenseiter Finnland in Milton Keynes das erlösende Siegtor (72.). Nach einem Zusammenprall mit einer Gegenspielerin musste sie kurz vor Spielende (86.) aber wegen einer Kopfverletzung vom Platz. | Zum Bericht

EM 2022 - Naschenweng sorgt für Entscheidung: Österreich wahrt Viertelfinal-Chance

Österreich hat bei der EM in England den ersten Sieg gefeiert und darf auf den Einzug in die nächste Runde hoffen. Fünf Tage nach dem 0:1 zum Auftakt gegen Gastgeber England setzte sich die Mannschaft von Nationaltrainerin Irene Fuhrmann mit 2:0 (1:0) gegen EM-Debütant Nordirland durch. Katharina Schiechtl (19.), die bei Werder Bremen spielt, brachte die favorisierten Österreicherinnen in Führung. | Zum Bericht

EM 2022: Portugal crasht Schweizer Auftaktparty

Die Fußballerinnen der Schweiz haben trotz eines frühen Doppelschlags einen erfolgreichen Start in die EM in England verpasst. Die Mannschaft von Trainer Nils Nielsen kam am Samstag in Leigh gegen Nachrücker Portugal trotz langer Führung nicht über ein 2:2 (2:0) hinaus. Beide Teams treffen in der starken Gruppe C noch auf Titelverteidiger Niederlande und Schweden. | Zum Bericht

Euro 202 - "Starkes Zeichen" an die Konkurrenz: DFB-Elf mit breiter Brust ins Topspiel

Deutschland hat zum Auftakt in die Europameisterschaft in England mit einem 4:0 (1:0) gegen Dänemark ein echtes Ausrufezeichen in der Krachergruppe gesetzt und damit zu Turnierstart mächtig Selbstvertrauen getankt. Torschützin Lina Magull bezeichnete die Gala gegen die Däninnen als "starkes Zeichen" an die Konkurrenz. Die "sehr, sehr reife" Leistung macht Mut vor dem Duell mit Topfavorit Spanien. | Zum Bericht

DFB-Frauen tanken Selbstvertrauen: "Mit uns ist zu rechnen"

EM 2022: Englands Spielerinnen gegen weiße Hosen

Spielerinnen der englischen Frauen-Nationalmannschaft haben sich nach dem 1:0-Auftakt-Sieg bei der Europameisterschaft über Österreich gegen die weißen Trikothosen ihres Outfits ausgesprochen. "Es ist sehr schön, ganz in Weiß aufzulaufen. Aber in einer Phase des Monats ist es für uns Frauen unpraktisch", sagte Beth Mead, die das entscheidende Tor im Eröffnungsspiel besorgte. | Zum Bericht

EM 2022: Norwegerinnen ärgern sich über EM-Bälle

Norwegens Star Ada Hegerberg konnte ihr Comeback auf der großen EM-Bühne nicht in vollen Zügen genießen. Das Ergebnis passte beim lockeren 4:1 (3:0) zum Auftakt gegen Nordirland, doch die frühere Weltfußballerin ärgerte sich über die "Schlafmützigkeit" nach der Pause und vor allem über die mangelhaften Bälle. "Die waren ein bisschen weich, jedenfalls die ersten beiden", sagte Hegerberg. | Zum Bericht

EM 2022: Deutschland vor Auftakt gegen Dänemark selbstbewusst

Die deutschen Fußballerinnen starten mit Selbstbewusstsein in ihre Titelmission bei der EM in England. "Wir wissen, was wir können und wollen unseren Plan durchziehen", sagte Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg vor dem Auftaktspiel am Freitag gegen Dänemark. Gegen den Vize-Europameister mit Torjägerin Pernille Harder erwartet die 54-Jährige eine "große Aufgabe". | Zum Bericht

EM 2022: Norwegen lässt Nordirland keine Chance

Norwegens Star Ada Hegerberg ist mit einem dominanten Auftaktsieg auf die große EM-Bühne zurückgekehrt. Der Mitfavorit um die Stürmerin des Champions-League-Siegers Olympique Lyon gewann gegen den Turnier-Neuling Nordirland am Donnerstagabend in Southampton verdient mit 4:1 (3:0). In der Gruppe A liegen die Skandinavierinnen somit voll auf Viertelfinal-Kurs. Am Montag geht es gegen England. | Zum Bericht

EM 2022: Nadia Nadim muss wegen Botschafterrolle viel Kritik einstecken

Nadia Nadim ist bei Dänemark zur Reizfigur geworden. Die Botschafterrolle der dänischen Nationalspielerin für die Männer-WM in Katar stößt auf viel Kritik. Der Verbandsdirektor ist enttäuscht, auch Nationalmannschaftskollegin Pernille Harder äußert sich klar: "Ich hätte das nicht gemacht." Nadim selbst sorgte nun in einer Medienrunde für einen Eklat. | Zum Bericht

EM 2022: England schlägt Österreich im Eröffnungsspiel im Old Trafford

Die englischen Fußballerinnen sind mit einem Sieg in die Heim-Europameisterschaft gestartet. Die Gastgeberinnen schlugen am Mittwochabend vor 68.871 Fans im legendären Old Trafford in Manchester Österreich mit 1:0 (1:0). Das entscheidende Tor erzielte Beth Mead in der 16. Minute. Das zweite Spiel am 1. Spieltag der Gruppe A bestreiten am Donnerstagabend Mitfavorit Norwegen und Nordirland. | Zum Bericht

EM 2022: Sara Däbritz ist rechtzeitig vor EM-Start wieder fit

Nationalspielerin Sara Däbritz ist zwei Tage vor dem EM-Auftakt der deutschen Fußballerinnen ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Nach leichten muskulären Problemen absolvierte die Mittelfeldspielerin am Mittwochvormittag die komplette Einheit in London-Brentford. Somit sollte Däbritz beim ersten Spiel gegen Dänemark am Freitag einsatzbereit sein. | Zum Bericht

EM 2022: DFB-Elf spielt zum Auftakt vor ausverkauften Haus

Die DFB-Frauen spielen beim Auftakt der Europameisterschaft gegen Vize-Europameister Dänemark in Brentford vor ausverkauftem Haus. Bei der EURO in England muss die Deutsche Auswahl eine Hammergruppe überstehen. Neben Dänemark geht es gegen Turnierfavorit Spanien und Außenseiter Finnland. Das Turnier startet am Mittwochabend im Old Trafford mit der Begegnung England gegen Österreich. | Zum Bericht

EM 2022 - Weltfußballerin Alexia Putellas fällt verletzungsbedingt aus

Schwerer Schlag für EM-Mitfavorit Spanien und Weltfußballerin Alexia Putellas: Die Kapitänin der spanischen Nationalmannschaft, Vorrundengegner der DFB-Elf, hat sich kurz vor Turnierstart einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zugezogen. Das gab der spanische Verband bekannt. Die 28-Jährige verletzte sich im Training und wird voraussichtlich mindestens sechs Monate ausfallen. | Zum Bericht
Das könnte Dich auch interessieren: Frauen-EM in England: Keßler weist Kritik an kleinen Stadien zurück

Welche Chancen hat das DFB-Team? Fragen und Antworten zur EM

EM 2022
Muskuläre Probleme: DFB-Elf bangt um Däbritz
UPDATE 04/07/2022 UM 20:02 UHR
EM 2022
"Bin zwiegespalten": Voss-Tecklenburg skeptisch wegen EM-Euphorie
UPDATE 02/07/2022 UM 09:03 UHR