Am 8. Februar starteten die Australian Open in Melbourne. Aufgrund der Einreisebedingungen in Australien während der Corona-Pandemie wurde das Turnier in den Februar verlegt und dauerte bis zum 21. Februar.
Titelverteidiger bei den Herren war Novak Djokovic. Der Serbe ging als Topfavorit an den Start und wurde seiner Favoritenstellung eindrucksvoll gerecht. Im Finale schlug er den Weltranglistenvierten Daniil Medvedev glatt in drei Sätzen 7:5, 6:2, 6:2 und holte sich seinen neunten Titel in Melbourne. Es war sein insgesamt 18. Grand-Slam-Titel.
Djokovics Dauerrivale Rafael Nadal scheiterte im Viertelfinale an Stefanos Tsitsipas, der im Halbfinale dann an Medvedev scheiterte. Vorjahresfinalist Dominic Thiem war schon in der vierten Runde ausgeschieden.
Olympia - Tennis
"Sollte den Druck gewohnt sein": Tränen der Enttäuschung bei Osaka
VOR 3 STUNDEN
Bei den Damen holte Naomi Osaka den Titel. Im Finale gewann die Japanerin gegen die US-Amerikanerin Jennifer Brady in zwei Sätzen.
Die deutschen Hoffnungen ruhten vor allem auf Angelique Kerber und Alexander Zverev. Zverev, im Vorjahr im Halbfinale an Thiem gescheitert, musste sich im Viertelfinale Djokovic geschlagen. Kerber scheiterte bereits in Runde eins an Bernarda Pera aus den USA.

Australian Open live im TV

Eurosport überträgt täglich ab 1:00 Uhr MEZ bis zum Ende der Matches live im TV bei Eurosport 1 und Eurosport 2. Als Experten sind Barbara Rittner und Boris Becker im Einsatz.

Australian Open im Livestream

Im Livestream bei Joyn PLUS+ verpasst Ihr keine Sekunde der Australian Open 2021. Hier habt ihr über den Eurosport Player auf Bonuskanälen in Eigenregie die Wahl aus allen 16 Courts.

Australian Open im Liveticker

Eurosport.de bietet täglich einen Liveticker zum "Happy Slam" an. Hier erhaltet ihr zudem alle News, Informationen und Highlight-Videos zum Geschehen in Melbourne.

Australian Open: Novak Djokovic holt neunten Titel in Melbourne

Novak Djokovic hat bei den Australian Open 2021 seinen Titel verteidigt und mit seinem neunten Sieg in Melbourne Grand-Slam-Geschichte geschrieben. Im Finale ließ der Serbe dem Russen Daniil Medvedev mit 7:5, 6:2, 6:2 keine Chance. Für den Weltranglistenersten war es der insgesamt 18. Grand-Slam-Sieg. Medvedev verpasste seinen 21. Spielsieg in Folge und den Sprung auf Rang zwei im Ranking. | Zur kompletten Meldung

Highlights | Neunter Titel: Djokovic lässt Medvedev keine Chance

Australian Open: Naomi Osaka gewinnt Finale gegen Jennifer Brady

Naomi Osaka hat die Australian Open 2021 gewonnen und damit ihren vierten Grand-Slam-Titel geholt. Die Japanerin siegte im Finale gegen die US-Amerikanerin Jennifer Brady 6:4, 6:3 und triumphierte damit zum zweiten Mal nach 2019 in Melbourne. Brady war erstmals in einem Grand-Slam-Finale gestanden. Für Osaka war es der 21. Sieg in Folge auf der Tour. Sie ist nun wieder die Nummer zwei der Welt. | Zur kompletten Meldung

Highlights | Osaka macht Titel mit Finalsieg über Brady klar

Australian Open: Daniil Medvedev bezwingt Stefanos Tsitsipas im Halbfinale

Daniil Medvedev hat bei den Australian Open 2021 zum zweiten Mal in seiner Karriere ein Grand-Slam-Finale erreicht. Der an Vier gesetzte Russe schlug Stefanos Tsitsipas (Griechenland/Nr. 5) in einem einseitigen Halbfinale 6:3, 6:2, 7:5 und fordert nun den Weltranglistenersten Novak Djokovic im Endspiel heraus. Medvedev hat seit Ende Oktober 20 Spiele auf der Tour in Folge gewonnen. | Zur kompletten Meldung

Australian Open: Novak Djokovic schlägt Aslan Karatsev und steht im Finale

Novak Djokovic hat Aslan Karatsev im Halbfinale der Australian Open die Grenzen aufgezeigt und mit einem glatten Dreisatzsieg das Finale erreicht. Der an Eins gesetzte Titelverteidiger schlug den Grand-Slam-Debütanten 6:3, 6:4, 6:2 und steht damit zum neunten Mal im Endspiel von Melbourne. Karatsev, nur die 114 der Welt, hatte sich als Qualifikant bis in die Vorschlussrunde gespielt. | Zur kompletten Meldung

Australian Open: Zverev scheitert im Viertelfinale an Djokovic

Alexander Zverev hat das dritte Grand-Slam-Halbfinale seiner Karriere verpasst. Der Deutsche verlor das Viertelfinale der Australian Open gegen Novak Djokovic 7:6 (8:6), 2:6, 4:6, 6:7 (6:8). Der Weltranglistenerste kam dabei in Satz drei und vier nach 1:4- bzw. 0:3-Rückstand ins Spiel zurück und siegte schließlich nach 3:30 Stunden. Djokovic träumt in Melbourne vom neunten Titel. | Zur kompletten Meldung

Highlights | Zverev bringt Djokovic ins Wanken - aber nicht mehr

Australian Open: Zverev stürmt ins Viertelfinale

Alexander Zverev [GER/6] hat das Viertelfinale der Australian Open erreicht. Die deutsche Nummer eins setzte sich im Achtelfinale gegen Dusan Lajovic in drei Sätzen 6:4, 7:6 (7:5) und 6:3 durch. Zverev behielt in einem hochklassigen Match in den entscheidenden Phasen die Oberhand und trifft nun in der Runde der letzten acht entweder auf Novak Djokovic. | Zum Artikel

Highlights | Zverev zeigt starkem Lajovic die Grenzen auf

Australian Open: Zverev ungefährdet ins Achtelfinale

Alexander Zverev hat durch einen ungefährdeten 6:3, 6:3, 6:1-Sieg gegen Adrian Mannarino das Achtelfinale bei den Australian Open erreicht. Der letzte verbliebene Deutsche im Turnier agierte variabel und reagierte gut auf den unangenehmen Spielstil seines Gegenübers. Auch in kritischen Situationen blieb Zverev nervenstark und wehrte alle drei Breakbälle gegen sich ab - ein überzeugender Auftritt. | Zur kompletten Meldung

Highlights | Zverev lässt Mannarino nicht den Hauch einer Chance

Australian Open: Barthel scheitert als letzte deutsche Dame

Mona Barthel ist als letzte deutsche Tennisspielerin in der Einzel-Konkurrenz der Australian Open ausgeschieden. Die 30-Jährige aus Neumünster verlor am Donnerstag ihre Zweitrundenpartie gegen die an Position 25 gesetzte Tschechin Karolina Muchova klar mit 4:6, 1:6. Damit findet erstmals seit den French Open 2010 die dritte Runde eines Grand-Slam-Turniers ohne Vertreterin des DTB statt. | Zur kompletten Meldung

Australian Open: Zverev zieht souverän in Runde drei ein

Alexander Zverev hat bei den Australian Open zum fünften Mal in Folge die dritte Runde erreicht. Der an Sechs gesetzte Hamburger besiegte den Qualifikanten Maxime Cressy (USA) 7:5, 6:4, 6:3. Zverev zeigte dabei im Vergleich zu seinem Auftaktsieg gegen Cressys Landsmann Marcos Giron in vier Sätzen verbessert. Konzentriert brachte er vor allem seine Stärke beim Aufschlag und mit der Rückhand ein. | Zur kompletten Meldung

Australian Open: Koepfer ohne Chance gegen Thiem

Dominic Thiem hat bei den Australian Open Dominic Koepfer in der zweiten Runde klar dominiert und damit den vorletzten Deutschen im Herren-Feld eliminiert. Beim 6:4, 6:0, 6:2 drückte der an Drei gesetzte Österreicher gegen die 70 der Welt mit zwischenzeitlich elf (!) Spielgewinnen in Folge ordentlich aufs Tempo. Koepfer konnte nur im ersten Satz mithalten. Thiem peilt wie 2020 das Finale an. | Zur kompletten Meldung

Australian Open: Barthel kämpft sich nach Satzrückstand weiter

Mona Barthel hat als einzige Deutsche die zweite Runde der Australian Open erreicht. Nachdem Angelique Kerber, Laura Siegemund und Andrea Petkovic am Montag an ihren Auftakthürden gescheitert waren, bezwang die 30-Jährige am Dienstag die Italienerin Elisabetta Cocciaretto nach Satzrückstand 3:6, 6:4, 6:4. Barthel hatte 2018 in Melbourne letztmals ein Match bei einem Grand-Slam-Turnier gewonnen. | Zur kompletten Meldung

Australian Open: Struff scheitert überraschend - auch Hanfmann raus

Jan-Lennard Struff ist überraschend in der ersten Runde der Australian Open gescheitert. Der 30-Jährige unterlag dem australischen Wild-Card-Spieler Christopher O'Connell mit 6:7 (2:7), 6:7 (5:7), 1:6 und muss eine große Enttäuschung verdauen. Auch für Yannick Hanfmann kam das Turnieraus mit einer 3:6, 3:6, 4:6-Niederlage gegen den Russen Andrey Rublev (Nr. 7). | Zur kompletten Meldung

Australian Open: Alexander Zverev steht nach Startschwierigkeiten in der zweiten Runde

Alexander Zverev hat bei den Australian Open nach Startschwierigkeiten sein erstes Match gewonnen und ist in die 2. Runde eingezogen. Beim 6:7 (8:10), 7:6 (7:5), 6:3, 6:2 gegen den Weltranglisten-73. Marcos Giron (USA) hatte der 23-Jährige in den ersten beiden Durchgängen deutlich Mühe, fand dann aber immer besser ins Spiel und siegte nach 2:42 Stunden in vier Sätzen. | Zur kompletten Meldung

Australian Open: Kerber mit bitterem Erstrundenaus

Angelique Kerber ist bei den Australian Open schon an der Auftakthürde gescheitert und hat damit einen kapitalen Fehlstart ins Jahr 2021 hingelegt. Die 33 Jahre alte Kielerin verlor in der ersten Runde von Melbourne 0:6, 4:6 gegen die in der Welt auf Rang 66 geführte US-Amerikanerin Bernarda Pera. 2016 hatte die an 23 gesetzte Kerber das Grand-Slam-Turnier "down unter" gewonnen. | Zur kompletten Meldung
Das könnte Dich auch interessieren: Australian Open: Siegemund gegen Serena Williams - lösbare Aufgaben für Zverev und Kerber

Trailblazers, Folge 1: Serena - ein Leben gegen Stereotype und Vorurteile

Olympia - Tennis
So lief das Achtelfinale: Zverev/Struff ringen Frankreich-Doppel nieder
VOR 5 STUNDEN
Olympia - Tennis
Mit Video | Osaka gescheitert: Aus für Japans Superstar in Tokio
VOR 7 STUNDEN