Getty Images

Die Handball-WM 2019 in Deutschland und Dänemark live im TV und im Livestream bei Eurosport

Die Handball-WM live im TV und im Eurosport Player
Von Eurosport

Vor 4 Stunden

Die Handball-WM live im TV und im Livestream: Vom 10. bis 27. Januar wird in Deutschland und Dänemark die Handball-Weltmeisterschaft ausgetragen. Eurosport überträgt bis zu 15 Matches ohne deutsche Beteiligung live im TV bei Eurosport 1 und im Livestream im Eurosport Player. Die Matches mit deutscher Beteiligung sind im Wechsel live im TV und im Livestream bei ARD und ZDF zu sehen.

Die Handball-WM live im TV

Eurosport 1 überträgt während der Handball-WM vom 10. bis 27. Januar maximal 15 Partien ohne deutsche Beteiligung live im TV. In der Vorrunde sind das die Spiele Chile gegen Dänemark, Brasilien gegen Frankreich, Frankreich gegen Serbien, Serbien gegen Brasilien, Russland gegen Brasilien, Korea gegen Serbien und Ungarn gegen Ägypten.

Alle Spiele mit deutscher Beteiligung gibt es live im TV bei ARD und ZDF zu sehen.

Die Handball-WM im Livestream

Die Spiele mit deutscher Beteiligung gibt es je nach übertragendem Sender im Livestream der ARD oder des ZDF.

Alle weiteren Matches überträgt die Internet-Platform Sportdeutschland.tv im Livestream.

Handball-WM: TV-Zeiten bei Eurosport

Eurosport.de berichtet ausführlich von der Handball-Weltmeisterschaft. Hier gibt es alle News und Informationen zu den Weltmeisterschaften in Deutschland und Dänemark.

Sendezeiten der Spiele bei Eurosport 1:

Vorrunde

  • 10. Januar (20:15 Uhr): Chile - Dänemark
  • 11. Januar (20:30 Uhr): Brasilien - Frankreich
  • 12. Januar (20:30 Uhr): Frankreich - Serbien
  • 14. Januar (15:30 Uhr): Serbien - Brasilien
  • 15. Januar (15:30 Uhr): Russland - Brasilien
  • 15. Januar (18:00 Uhr): Korea - Serbien
  • 16. Januar (18:00 Uhr): Ungarn - Ägypten

Hauptrunde und K.o.-Runden*

  • 19. Januar (18:15 Uhr): Hauptrunde, Frankreich - Spanien
  • 20. Januar (17:45 Uhr): Hauptrunde, Brasilien - Kroatien
  • 21. Januar (17:45 Uhr): Hauptrunde, Schweden - Norwegen
  • 23. Januar (15:15 Uhr): Hauptrunde, Brasilien - Island
  • 23. Januar (17:45 Uhr): Hauptrunde, Frankreich - Kroatien
  • 25. Januar (17:15 Uhr): Halbfinale, abhängig von GER
  • 26. Januar (20:15 Uhr): Spiel um Platz 5, abhängig von GER
  • 27. Januar (17:15 Uhr): Finale möglich, wenn ohne deutsche Beteiligung

* Abhängig vom Abschneiden der deutschen Mannschaft würden ebenso ein Halbfinalspiel, das Platzierungsspiel um Platz fünf sowie das Finale bei Eurosport zu sehen sein.

Der Spielplan der Handball-WM

Hauptrunde:

Samstag, 19. Januar

  • Tunesien - Schweden (18:00 Uhr)
  • Frankreich - Spanien (18:30) - Live auf Eurosport 1 und im Eurosport Player
  • Deutschland - Island (20:30)
  • Dänemark - Ungarn (20:30)

Sonntag, 20. Januar

  • Norwegen - Ägypten (18:00 Uhr)
  • Brasilien - Kroatien (18:00) - Live auf Eurosport 1 und im Eurosport Player
  • Island - Frankreich (20:30)
  • Ungarn - Tunesien (20:30)

Montag, 21. Januar

  • Schweden - Norwegen (18:00 Uhr) - Live auf Eurosport 1 und im Eurosport Player
  • Spanien - Brasilien (18:00)
  • Kroatien - Deutschland (20:30)
  • Ägypten - Dänemark (20:30)

Mittwoch, 23. Januar

  • Tunesien - Ägypten (15:30 Uhr)
  • Brasilien - Island (15:30) - Live auf Eurosport 1 und im Eurosport Player
  • Norwegen - Ungarn (18:00)
  • Deutschland - Spanien (18:00)
  • Frankreich - Kroatien (20:30) - Live auf Eurosport 1 und im Eurosport Player
  • Dänemark - Schweden (20:30)

President's Cup:

Samstag. 19. Januar

  • Russland - Mazedonien (13:00)
  • Korea - Japan (13:00)
  • Chile - Katar (15:30)
  • Saudi-Arabien - Angola (15:30)
  • Serbien - Bahrain (18:00)
  • Österreich - Argentinien (20:30)

Vorrunde:

Donnerstag, 10. Januar

Video - Beeindruckender Auftritt: Dänemark überrollt Chile

02:55

Freitag, 11. Januar

Video - Zum Sieg gekämpft: Frankreich wenig weltmeisterlich

02:35

Samstag, 12. Januar

Video - Der Weltmeister legt zu! Die Highlights zum Frankreich-Sieg gegen Serbien

02:51

Sonntag, 13. Januar

Video - So ticken Deutschlands WM-Stars | Als Pekeler ein Spiel verschlief...

00:53

Montag, 14. Januar

Video - Brasilien verteidigt Führung gegen Serbien mit Zähnen und Klauen

01:36

Dienstag, 15. Januar

Video - WM-Highlights: Brasilien hält Russland in Schach

02:14

Mittwoch, 16. Januar

Video - Später Ausgleich sichert Ungarn das Hauptrunden-Ticket

01:42

Donnerstag, 17. Januar

WM-Kolumne von Daniel Stephan #5: Mit Power in die Hauptrunde

WM-Kolumne von Daniel Stephan #4: Entfachte Euphorie!

Video - Deutsches Gefühlschaos: Von "gefühlter Sieg" bis "großer Frust"

01:27

WM-Kolumne von Daniel Stephan #3: So schlagen wir Frankreich

Nikola Karabatic spielt nicht gegen Deutschland

Video - Serbien gewinnt mit viel Mühe gegen Korea

01:56

WM-Kolumne von Daniel Stephan #2 über Deutschlands Sieg gegen Brasilien

Sieg über Brasilien Christian Prokops "schönstes Länderspiel"

Deutschland nach Sieg schon heiß auf nächste Aufgabe

Video - Deutschland vor drei hohen WM-Hürden: Das sagen die Spieler

01:17

WM-Kolumne von Daniel Stephan #1: Das muss Deutschland noch verbessern

Steinmeier eröffnet Handball-WM

Die 26. Handball-Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark ist am 10. Januar 2019 offiziell eröffnet worden. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gab den Startschuss im Rahmen einer kleinen Zeremonie unmittelbar vor dem Eröffnungsspiel zwischen der deutschen Mannschaft und einem vereinten Team Korea in Berlin.

"Wir freuen uns auf ein spannendes Turnier und faire Spiele. Möge die beste Mannschaft gewinnen", sagte Steinmeier: "Zum ersten Mal wird eine Weltmeisterschaft in zwei Ländern ausgerichtet. Wir freuen uns, das Turnier mit unseren dänischen Freunden auszutragen."

Video - So ticken Deutschlands WM-Stars | Sauerbraten oder Pizza? Das kommt auf den Tisch

01:17
0
0