Handball
WM

Die Handball-WM live im TV und im Eurosport Player

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Handball WM, Frankreich, Deutschland

Fotocredit: Getty Images

VonEurosport
27/01/2019 Am 15:12 | Update 27/01/2019 Am 15:12

Die Handball-WM live im TV und im Livestream: Vom 10. bis 27. Januar wird in Deutschland und Dänemark die Handball-Weltmeisterschaft ausgetragen. Eurosport überträgt bis zu 15 Matches ohne deutsche Beteiligung live im TV bei Eurosport 1 und im Livestream im Eurosport Player. Die Matches mit deutscher Beteiligung sind im Wechsel live im TV und im Livestream bei ARD und ZDF zu sehen.

  • Zum Eurosport Player

Die Handball WM 2019-Sendezeiten bei Eurosport 1

WM

Handball-WM: Diese Spiele zeigt Eurosport live im TV und im Eurosport Player

26/01/2019 AM 13:32
  • Samstag, 19. Januar | 18:15 Uhr | Hauptrunde, Frankreich - Spanien 33:30
  • Sonntag, 20. Januar | 17:45 Uhr | Hauptrunde, Brasilien - Kroatien 29:26
  • Montag, 21. Januar | 17:45 Uhr | Hauptrunde, Schweden - Norwegen 27:30
  • Mittwoch, 23. Januar | 15:15 Uhr | Hauptrunde, Brasilien - Island 32:29
  • Mittwoch, 23. Januar | 17:45 Uhr | Hauptrunde, Frankreich - Kroatien 20:23
  • Freitag, 25. Januar | ab 17:15 Uhr | Halbfinale, Dänemark - Frankreich
  • Samstag, 26. Januar | ab 17:15 Uhr | Spiel um Platz 7: Spanien - Ägypten
  • Sonntag, 27. Januar | ab 17:30 | Finale: Dänemark - Norwegen

Die Handball-WM live im TV

Eurosport 1 überträgt während der Handball-WM vom 10. bis 27. Januar maximal 15 Partien ohne deutsche Beteiligung live im TV.

Alle Spiele mit deutscher Beteiligung gibt es live im TV bei ARD und ZDF zu sehen.

Die Handball-WM im Livestream

Alle Spiele, die bei Eurosport live im TV übertragen werden, sind auch im Livestream im Eurosport Player zu sehen.

Die Spiele mit deutscher Beteiligung gibt es je nach übertragendem Sender im Livestream der ARD oder des ZDF.

Alle weiteren Matches überträgt die Internet-Platform Sportdeutschland.tv im Livestream.

Handball-WM: TV-Zeiten bei Eurosport

Eurosport.de berichtet ausführlich von der Handball-Weltmeisterschaft. Hier gibt es alle News und Informationen zu den Weltmeisterschaften in Deutschland und Dänemark.

Sendezeiten der Spiele bei Eurosport 1:

Vorrunde

  • 10. Januar (20:15 Uhr): Chile - Dänemark 16:39
  • 11. Januar (20:30 Uhr): Brasilien - Frankreich 22:24
  • 12. Januar (20:30 Uhr): Frankreich - Serbien 32:21
  • 14. Januar (15:30 Uhr): Serbien - Brasilien 22:24
  • 15. Januar (15:30 Uhr): Russland - Brasilien 23:25
  • 15. Januar (18:00 Uhr): Korea - Serbien 29:31
  • 16. Januar (18:00 Uhr): Ungarn - Ägypten 30:30

Der Spielplan der Handball-WM

Halbfinale:

Freitag, 25. Januar

Finalrunde:

Samstag, 26. Januar

Sonntag, 27. Januar

  • Spiel um Platz 3: Frankreich - Deutschland 25:26 (13:9) - Zum Spielbericht
  • Spiel um Platz 5: Kroatien - Schweden (17:30) - LIVE bei Eurosport 1 und im Eurosport Player

Hauptrunde:

Samstag, 19. Januar

Sonntag, 20. Januar

Montag, 21. Januar

Mittwoch, 23. Januar

President's Cup:

Samstag. 19. Januar

Vorrunde:

Donnerstag, 10. Januar

Freitag, 11. Januar

Samstag, 12. Januar

Sonntag, 13. Januar

  • Mazedonien - Bahrain 28:23 (12:8) - Mehr zum Spiel
  • Katar - Ägypten 28:23 (15:12) - Mehr zum Spiel
  • Kroatien - Japan (35:27) - Spielbericht
  • Ungarn - Angola (34:24) - Mehr zum Spiel
  • Spanien - Island (32:25) - Spielbericht
  • Schweden - Argentinien (31:16) -

Montag, 14. Januar

Dienstag, 15. Januar

Mittwoch, 16. Januar

Donnerstag, 17. Januar

WM-Kolumne #10 von Daniel Stephan: Darum ist Dänemark im Vorteil

Eurosport-Experte Daniel Stephan, 2004 Handball-Europameister mit Deutschland, blickt in seiner WM-Kolumne auf das Endspiel zwischen Norwegen und Dänemark voraus. Der 45-Jährige erwartet ein enges Duell der "beiden besten Mannschaften" und verrät, weshalb er einen leichten Vorteil auf Seiten der Dänen sieht.

WM-Kolumne #9 von Daniel Stephan: Das hat Deutschland gefehlt

Eurosport-Experte Daniel Stephan, 2004 Handball-Europameister mit Deutschland, nimmt die Halbfinal-Niederlage der deutschen Mannschaft gegen Norwegen unter die Lupe und erklärt, warum der Traum vom Endspiel zerplatzt ist. Darüber hinaus kritsiert der 45-Jährige scharf einen Trend, der sich bei dieser Weltmeisterschaft abzeichnet und aus sicht von Stephan dem Spiel schadet.

Deutschland nach Halbfinal-Niederlage gegen Norwegen am Boden

Deutschland verliert das WM-Halbfinale im eigenen Land 25:31 gegen Norwegen. "Uns geht es beschissen", sagte Kapitän Uwe Gensheimer nach der herben Enttäuschung. Das DHB-Team konnte dem Vize-Weltmeister zu wenig entgegen setzen und spielt jetzt gegen Frankreich um Bronze. "Jetzt werden wir noch einmal alles reinlegen", versicherte Torhüter Silvio Heinevetter.

WM-Kolumne von Daniel Stephan #8: So packen wir Norwegen

Der ehemalige Welthandballer und heutige Eurosport-Experte Daniel Stephan blickt in seiner Kolumne auf Eurosport.de auf die deutsche Mannschaft vor dem WM-Halbfinale gegen Norwegen. Warum sich ein Spieler nicht mit dem Scheitern beschäftigt, was ein Aus für die Bewertung des großen Ganzen bedeuten würde - und welche Faktoren für den Finaleinzug des DHB-Teams sprechen. Das sind nämlich einige.

WM-Kolumne von Daniel Stephan #7: So bitter ist der Strobel-Ausfall

Eurosport.de-Experte Daniel Stephan verrät in seiner WM-Kolumne, wie schwer der Ausfall von Spielmacher Martin Strobel für das deutsche Team wiegt. Darüber hinaus erklärt der 45-Jährige, der 2004 mit Deutschland Handball-Europameister war, an welchen Stellschrauben die DHB-Auswahl noch drehen muss, um auch in der entscheidenden WM-Phase Erfolg zu haben.

Halbfinale fixiert!

Die deutschen Handballer haben erstmals seit zwölf Jahren das Halbfinale bei einer WM erreicht. Die Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop besiegte Kroatien in ihrem zweiten Hauptrundenspiel in Köln 22:21 (11:11) und sicherte sich vorzeitig die Teilnahme an der Vorschlussrunde am Freitag in Hamburg.

Verletzungspech für DHB-Team

Martin Strobel fällt wegen einer Knieverletzung für den Rest der Handball-WM aus. Der 32 Jahre alte Spielmacher erlitt im Hauptrundenspiel gegen Kroatien in der neunten Minute einen Innenbandriss sowie einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie.

Der Traum vom Halbfinale lebt

Deutschland ist mit einem überzeugenden 24:19 (14:10)-Sieg über Island in Köln in die Hauptrunde der WM 2019 gestartet und darf damit weiter ungeschlagen vom Halbfinale träumen. Torhüter Andreas Wolff spielte überragend, Steffen Fäth wurde nach sechs Toren zum Spieler des Spiels gewählt. Mit Kroatien und Spanien warten die härteren Aufgaben der Hauptrunde allerdings erst noch auf das DHB-Team.

WM-Kolumne von Daniel Stephan #6: Es ist wie ein Rausch

Der ehemalige Welthandballer und heutige Eurosport-Experte Daniel Stephan lotet in seiner Kolumne bei Eurosport.de die Chancen gegen Kroatien aus.

WM-Kolumne von Daniel Stephan #5: Mit Power in die Hauptrunde

Der ehemalige Welthandballer und heutige Eurosport-Experte Daniel Stephan wirft in seiner Kolumne bei Eurosport.de einen genauen Blick auf die Hauptrunde der Handball-WM. Er weiß, worauf es nun ankommt und nimmt die Führungsspieler um Uwe Gensheimer in die Pflicht. Denn erst wenn die Zerreißprobe gelingt, darf weiter geträumt werden.

WM-Kolumne von Daniel Stephan #4: Entfachte Euphorie!

Der ehemalige Welthandballer und heutige Eurosport-Experte Daniel Stephan schreibt in seiner Kolumne bei Eurosport.de über Deutschlands dramatisches Unentschieden gegen Titelverteidiger Frankreich, würdigt eine echte Energieleistung und sagt, wie der vergebene Sieg zu bewerten ist.

WM-Kolumne von Daniel Stephan #3: So schlagen wir Frankreich

Der ehemalige Welthandballer und heutige Eurosport-Experte Daniel Stephan schreibt in seiner Kolumne bei Eurosport.de über Deutschlands ersten Dämpfer bei der Heim-WM. Nur Remis gegen Russland: Da war mehr drin, auch wenn es einige Defizite gab. Am Dienstagabend geht's schon weiter fürs DHB-Team, dann wartet Frankreich. Stephan skizziert, wie Deutschland den Weltmeister schlagen kann.

Nikola Karabatic spielt nicht gegen Deutschland

Der französische Superstar Nikola Karabatic wird im Vorrundenspiel der Handball-WM gegen Gastgeber Deutschland am Dienstag (20:30 Uhr) nicht auflaufen. Der dreimalige Welthandballer, der am Sonntag überraschend ins Training des Titelverteidigers eingestiegen war, wurde von den Franzosen noch nicht nachnominiert. Die Frist eines möglichen Spielertauschs ließ das französische Team verstreichen.

WM-Kolumne von Daniel Stephan #2 über Deutschlands Sieg gegen Brasilien

Der ehemalige Welthandballer und heutige Eurosport-Experte Daniel Stephan schreibt in seiner Kolumne bei Eurosport.de über Deutschlands überzeugenden Sieg im WM-Vorrundenspiel gegen Brasilien. Was Stephan besonders gefiel, welchen Akteur er herausheben möchte, wie Torwart Andreas Wolff die Mannschaft weiterbringt - und was die entfachte Euphorie jetzt bewirken kann.

Sieg über Brasilien Christian Prokops "schönstes Länderspiel"

Christian Prokop war überwältigt. Noch lange nach dem Schlusspfiff zeigte sich der Bundestrainer tief beeindruckt. Von der starken Leistung seiner Handballer beim eindrucksvollen 34:21 (15:8) gegen Brasilien. Und von der fantastischen Stimmung in der Berliner Arena am Ostbahnhof. "Die Atmosphäre war Wahnsinn, fantastisch. Das hat richtig Lust gemacht auf mehr", sagte Prokop.

Deutschland nach Sieg schon heiß auf nächste Aufgabe

Die deutschen Handballer schwärmten noch lange nach ihrem perfekten WM-Auftakt von der tollen Atmosphäre in der Berliner Arena, der Bundestrainer nahm schon die nächsten Aufgaben ins Visier. "Wir wissen alle, dass es nur der Start war und müssen das Spiel schnell hinter uns lassen", sagte Christian Prokop nach dem lockeren 30:19 (17:10) gegen Korea.

WM-Kolumne von Daniel Stephan #1: Das muss Deutschland noch verbessern

Der ehemalige Welthandballer und heutige Eurosport-Experte Daniel Stephan nimmt in seiner Kolumne auf Eurosport.de den WM-Start der deutschen Mannschaft unter die Lupe. Wichtig sei es nun, die Chancenverwertung noch zu verbessern und den Wirbel um die Personalie Tobias Reichmann hinter sich zu lassen. Stephan geht außerdem auf den Ausfall von Frankreichs Superstar Nikola Karabatic ein.

Steinmeier eröffnet Handball-WM

Die 26. Handball-Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark ist am 10. Januar 2019 offiziell eröffnet worden. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gab den Startschuss im Rahmen einer kleinen Zeremonie unmittelbar vor dem Eröffnungsspiel zwischen der deutschen Mannschaft und einem vereinten Team Korea in Berlin.

"Wir freuen uns auf ein spannendes Turnier und faire Spiele. Möge die beste Mannschaft gewinnen", sagte Steinmeier: "Zum ersten Mal wird eine Weltmeisterschaft in zwei Ländern ausgerichtet. Wir freuen uns, das Turnier mit unseren dänischen Freunden auszutragen."

WM

Der deutsche Kader für die Handball-WM 2019

06/01/2019 AM 16:37
WM

Tops und Flops der Handball-WM: Deutschland schlägt Dänemark

28/01/2019 AM 13:00
Ähnliche Themen
HandballWM
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen